Zitronen Cake Pops1Schon wieder Cake Pops?! Ja, schon wieder! Warum?! Weil Ihr doch HIER bei mir momentan das schöne Buch namens Cake Pop Bakery* gewinnen könnt!

Was Euch in diesem Buch erwartet erfahrt Ihr HIER, ebenso wie Ihr am Gewinnspiel teilnehmen könnt! Dafür müsst Ihr mir nämlich dort einfach einen Kommentar unter dem Post hinterlassen. Aber lest einfach mal nach und nehmt noch schnell an der Verlosung teil!

Diese wunderschönen leckeren Cake Pops hier auf den Fotos sind übrigens Zitronen Cake Pops. Das Rezept ist NICHT aus dem Buch Cake Pop Bakery, nur zur Info nebenbei. Aber weil sie so prima zum Gewinnspiel passen, zeige ich Euch das Rezept heute trotzdem. Ich habe die Cake Pops vor einiger Zeit schon gemacht und sie waren wirklich total lecker!

Wie immer wird für die Cake Pops erst ein Rührkuchen gebacken, der danach komplett zerbröselt wird. Die Brösel werden mit einem Frosting vermischt und zu Kugeln geformt. Mit Schokolade überziehen, verzieren und fertig.

Das Rezept für Zitronen Cake Pops (35 – 40 Stück):

Für den Rührkuchen:

250 g weiche Butter
4 Eier
1 Päckchen Vanillezuker
180 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
250 g Mehl
1 Prise Salz
3 Esslöffel Zitronensaft (oder alternativ etwas Zitronenaroma)

Für das Frosting:

70 g weiche Butter
150 g Puderzucker
130 g Frischkäse
abgeriebene Schale von 3 Zitronen
3 EL Zitronensaft (oder alternativ etwas Zitronenaroma)

Als Überzug:

400 g Vollmilchkuvertüre (alternativ kann man auch eine Zitronen-Kuchenglasur kaufen und die Cake Pops damit überziehen. Macht das Ganze noch zitroniger!)

Zudem: Cake Pop Stiele (bekommt Ihr z. B. HIER*) und Zuckerstreusel

Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.

Für den Kuchen die weiche Butter mit den Eiern, dem Vanillezucker und dem Zucker cremig schlagen. Alle weiteren Zutaten dazugeben und zu einem glatten Rührteig verrühren. In eine gebutterte Springform füllen und ca. 1 Stunde backen. Den Kuchen gut auskühlen lassen und im Anschluss komplett zerbröseln.

Die Kuchenbrösel mit den Frostingzutaten zu einer homogenen Masse vermischen und verarbeiten. Am besten funktioniert das mit den Händen finde ich. Aber natürlich kann man auch eine Küchenmaschine oder ein Rührgerät dafür benutzen.

Die Masse mindestens 1 Stunde kühlstellen.

Aus der gekühlten Cake Pop Masse nun ca. 35- 40 kleine Kugeln formen und diese auf die Stiele spießen. Die Kugeln sollten tatsächlich recht klein sein, da sie sonst leicht vom Stiel rutschen können. Die Kugeln erneut kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Vollmilchkuvertüre (oder alternativ die Zitronenkuchenglasur) klein hacken und in einem Wasserbad oder bei niedriger Wattzahl in der Mikrowelle erhitzen. Die Cake Pops einzeln hineintunken, abtropfen lassen und auf ein Backpapier legen. Mit Zuckerstreuseln bestreuen und trocknen lassen.

Zitronen Cake Pops

☆ Mara

Life is full of cake-pop-goodies!!!

*Affiliate Links

Schaut doch auch mal hier rein:

Stracciatella Zimt Creme

Straciatella Creme

Pfirsichmacarons

Pfirsichmacarons

Cookies´n Cream Pralinen

ttt

4 Kommentare zu Zitronen Cake Pops

  1. Dagmar
    15. Oktober 2014 at 14:20 (2 Jahren ago)

    Hallo Mara,
    du hast meinen Wunsch aber schnell erfüllt. Werde sie nun auf jeden Fall mal ausprobieren und meine Tochter überraschen.
    Ganz lieben Dank
    Gruß
    Dagmar

    Antworten
  2. Sabine Korpan
    17. Oktober 2014 at 5:44 (2 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Ein köstliches Rezept 🙂
    Deine Cake Pops sehen klasse aus!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *