Aprikosenschnecken-PlätzchenDiese Tage war ich melancholisch. Mal wieder. Jaja, tief in meiner Seele sitzen kleine Heinzelmännchen, die ganz viele fast vergessene Erinnerungen an die Oberfläche holen und mich über Vergangenes nachdenken lassen. Dies ist aber selbstverständlich nicht immer schlecht. Im Gegenteil! Es hat durchaus den Vorteil, dass man sich gelegentlich an all die wundervollen Momente zurückerinnert, die man in seinem Leben schon erleben durfte. An emotionale, schöne und lustige.

Eine der lustigsten Wochen in meinem Leben hatte ich vor genau einem Jahr. Während der Woche, in der „Das Perfekte Dinner“ für VOX gedreht wurde. Mit 4 wundervollen Karlsruher Kandidaten und mir. Es war eine der lustigsten Wochen in meinem Leben, ich glaube nicht, dass ich jemals zuvor so viele Stunden und Tage am Stück gelacht habe. Sara, Jenny, Woody und Chris samt des tollen TV-Teams machten dieses Unterfangen zu einem meiner Lebenshighlights. Und das ist in der Tat nicht übertrieben. Die Resonanz auf die Sendung, die im Februar ausgestrahlt wurde, war überwältigend. Wir alle wurden bombardiert mit Mails, was für eine tolle Runde wir waren, dass es selten so unterhaltsam gewesen sei wie in dieser Woche. Es war großartig und wir fünf Kandidaten freuten uns, dass die sensationelle Stimmung, die bei uns herrschte, auch beim TV-Zuschauer ankam.

Ich werde oft gefragt, ob ich die anderen 4 ab und an noch gesehen habe. Diese Frage kann ich bejahen. Wir 5 haben uns in der Zeit danach tatsächlich sehr oft gesehen, ob beim 30. Geburtstag von Sara, zum Wintergrillen bei Jenny, auf Konzerten von Woody oder auf Chris´ Baby Party. Es gab viele Gelegenheiten, die von uns zum Zusammentreffen genutzt wurden.

Und während ich diesen Post hier schreibe, leuchtet neben mir mein Handy ca. alle 10 Sekunden auf, weil wir 5 in unserem DPD (Das Perfekte Dinner)-Whatsapp Chat gerade ausmachen, wann wir uns nun vor Weihnachten zum Einjährigen nach dem Dinner mal wieder treffen können. Ein Termin wurde nun soeben klar gemacht und ich kann´s kaum erwarten, einen tollen Abend mit meiner Truppe zu verbringen!!

So, und damit wir mal wieder zurück zur Gegenwart gelangen, gibt´s hier ganz aktuelle Aprikosenschnecken-Plätzchen von meiner Mom. Total buttrig und fruchtig!!!!!!!! Und vor allem mal etwas ausgefallener…

Aprikosenschnecken-Plätzchen

Das Rezept für die Aprikosenschnecken-Plätzchen:

Für den Teig:

100 g Zucker
250 g Butter
300 g Mehl
2 Päckchen Vanillezucker
3 Eigelb

Für die Füllung:

150 g Aprikosenmarmelade
200 g getrocknete Aprikosen

Zudem:

Eigelb zum Bestreichen

Die Zutaten für den Teig miteinander vermengen und gut durchkneten. Den Teig für ca. 1 Stunde kaltstellen.

Den Backofen auf 175 °C Umluft (155 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche zu zwei kleinen Rechtecken ausrollen und diese jeweils mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Die getrockneten Aprikosen in kleine Stücke schneiden und gleichmäßig auf der Marmelade verteilen. Die Rechtecke aufrollen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das ist eventuell eine etwas klebrigere Angelegenheit, das macht aber nix und ist normal. Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und die Plätzchen für ca. 8-10 Minuten backen. Sie sollten eine ganz leichte Bräunung erhalten haben.

Auskühlen lassen. Danach trocken und kühl lagern.

Aprikosenschnecken-Plätzchen

☆ Mara

Plätzchenalarm:

Nussmakronen

Nussmakronen

Linzer Plätzchen

lin1

Schneeflockenkekse

Schneeflockenkekse

 

0 Kommentare zu Aprikosenschnecken-Plätzchen

  1. Sabine Korpan
    29. November 2014 at 22:52 (2 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Die Aprikosenschnecken sehen sehr vielversprechend aus 🙂
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
  2. Dagmar
    1. Dezember 2014 at 10:12 (2 Jahren ago)

    Hallo Mara,
    die sehen sehr fruchtig und lecker aus, eine schöne Idee mit den Aprikosen.
    LG
    Dagmar

    Antworten
  3. Martina Hündgen
    11. Dezember 2014 at 0:37 (2 Jahren ago)

    Hallo Mara,
    die Plätzchen schmecken sooooo lecker ! Danke für dieses und deine anderen leckeren Rezepte, ich bin ein großer Fan von Dir !
    Liebe Grüße aus dem Rheinland :-))
    Martina

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. Dezember 2014 at 13:06 (2 Jahren ago)

      Das freut mich RIESIG Martina!!! Werde es meiner Mom ausrichten (von ihr ist ja das Rezept 🙂 )

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *