FIT FOOD

Muscheln in Weißwein-Tomatensauce

Zunächst muss ich allen, die mir auf Bloglovin´folgen sagen, dass ich versehentlich einen Account gelöscht habe. Sofern Ihr Life Is Full Of Goodies dadurch in Eurer Liste verloren habt, müsst Ihr nochmal neu folgen (sofern Ihr folgen wollt 😉 ), dafür könnt Ihr einfach hier klicken: Follow my blog with Bloglovin SORRY für die Umstände!!!!!!!!!!

So, jetzt geht´s zum heutigen Beitrag. Muscheeeeln!

Als Kind liebte ich es Muscheln zu sammeln. Ich erinnere mich an einen Malediven-Urlaub als ich klein war, da kam ich aus dem Muschelfieber garnicht mehr raus.

Mindestens aber genauso toll finde ich es, Muscheln zu essen. Und deshalb gab´s bei uns in letzter Zeit auch häufiger mal welche. Das lag zugegebenermaßen aber auch daran, dass ich endlich mal wieder unsere Mussel Eaters benutzen wollte. Wer sich jetzt fragt was das ist, das kann ich beantworten! Das sind diese versilberten Muschelzangen, die man zum Futtern dieser kleinen Dinger verwendet. Ihr seht sie auf den Fotos.

Die ersten Mussel Eaters hatte ich vor zwei, drei Jahren bei Westwing.de gesehen. Allerdings waren sie damals leider ausverkauft, so dass mein Freund – äähhhmmm, mittlerweile Verlobter GRINS – alle Hebel in Bewegung setzen musste, weil ich diese Dinger unbedingt haben wollte. Tatsächlich konnte er sie dann aus England organisieren. 2 Stück davon. Ich war sooo happy.

Als es die Mussel Eaters dann vor einiger Zeit erneut bei Westwing zu ergattern gab musste ich nochmal welche erstehen. Falls wir mal  nicht nur zu zweit Muscheln futtern, sondern noch Gäste haben… Bei Westwing hin und wieder mal vorbeizuschauen lohnt sich daher definitiv!

So, nun zu unserem Muschelrezept:

2 kg Miesmuscheln
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
etwas Olivenöl
350 ml Weißwein
1 Brühwürfel
(oder alternative Gewürze nach Wunsch)
4 halbe Zitronenscheiben
250 g gehackte Tomaten aus der Dose
(alternativ passiert)
Salz
Pfeffer
einen Esslöffel Butter
Kräuter nach Bedarf

Muscheln in Weißwein-Tomatensauce

Die Muscheln unter fließendem Wasser waschen und von noch vorhandenen Bärten befreien. Geöffnete Muscheln, die sich auch nach leichtem Klopfen gegen die Schale nicht schließen, unbedingt entsorgen, nur die geschlossenen verwenden!

Die Zwiebel klein schneiden, den Knoblauch durch eine Presse drücken. Beides in etwas Olivenöl in einem großen Topf anschwitzen. Die Muscheln dazugeben. Den Weißwein, den zerstoßenen Brühwürfel (oder alternative Gewürze nach Wunsch) sowie die Zitronenscheiben hinzugeben und alles aufkochen lassen. Einige Minuten köcheln lassen bis sich die Muscheln geöffnet haben. Die Muscheln dabei gelegentlich umrühren, da wahrscheinlich nicht alle in der Flüssigkeit liegen, aber dennoch gleichmäßig kochen sollen. Nun die gehackten oder passierten Tomaten mit in den Topf geben. Salzen und Pfeffern. Die Butter unterrühren und Kräuter nach Bedarf dazugeben. Die Sauce gut abschmecken.

Muscheln die sich nach dem Kochen nicht geöffnet haben ebenfalls entsorgen! Die sind nicht zum Verzehr geeignet! Eine Muschelvergiftung ist NICHT lustig, sondern kann lebensgefährlich werden!

Zitronenscheiben zu den Muscheln anrichten und frisches Baguette dazu reichen. Ein Rezept für selbstgemachtes Baguette gibt´s hier in einigen Tagen für Euch!

Guten Appetit!

Muscheln in Weißwein-Tomatensauce

☆ Mara

Sponsored Post!

Life is full of mussel goodies!!!

Lust auf Herzhaftes?! Dann schaut mal hier vorbei:

Mediterrane Tomaten-Feta-Taschen

Mediterrane Tomaten-Feta-Taschen

Bauernbrot mit Hefe

Bauernbrot mit Hefe

Tomaten Tarte Tatin mit Mozzarella und Avocadoeis

Tomaten Tarte Tatin mit Avocadoeis

 

0 Kommentare zu Muscheln in Weißwein-Tomatensauce

  1. Sabine Korpan
    18. Januar 2015 at 16:20 (2 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Das sieht sehr lecker aus 🙂
    Ich liebe Muscheln.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
  2. Saskia Nagel
    22. Januar 2015 at 7:56 (2 Jahren ago)

    Sieht echt klasse aus & Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung 🙂

    Antworten
  3. die Chrissy
    27. Januar 2015 at 9:03 (2 Jahren ago)

    Guten Morgen! Account gelöscht? Mensch und ich habe mich schon gefragt, wo du hinverschwunden bist 🙂 Immerhin lese ich dich ja schon eine ganze Weile!

    Aber eeggaaaalll, jetzt muss ich kurz sagen, dass du mir so gegen 12 bitte eine Portion liefern darfst! Schaut sooo unglaublich lecker aus! Wo hast du den die Muscheln gekauft? Frankreich ist ja nicht so weit weg 😉

    Wünsch dir einen tollen Tag!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      4. Februar 2015 at 10:28 (2 Jahren ago)

      Jaaaa, leider!! Da hab ich mich irgendwie ziemlich dämlich angestellt und ihn versehentlich gelöscht. :-/
      Die Muscheln habe ich aus einem großen Supermarkt hier in der Nähe, der eine großartige Fischabteilung hat! 🙂
      Und ich werde dich bei der nächsten Auslieferung um 12 Uhr natürlich berücksichtigen! 😉
      Allerliebste Grüße
      Mara

      Antworten
  4. Geniale Weine
    19. April 2015 at 21:16 (2 Jahren ago)

    Sieht extrem lecker aus. Und ist auch nicht so schwer nachzukochen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *