Panna Cotta Tarte mit Erdbeere

Tarte-Fieber. Ja genau, das hab ich momentan. Wie ich Euch bei meiner Rhabarbertarte ja schon berichtete, könnte ich derzeit Tartes in allen erdenklichen Varianten am laufenden Band produzieren. Wäre da mehr Zeit übrig und wären mehr Abnehmer vorhanden, ich stünde wahrscheinlich tatsächlich täglich in der Küche, um all meine Ideen diesbezüglich umzusetzen.

Als ich diese Erdbeertarte, die ich Euch auf meinem Instagram-Profil schon vor einiger Zeit gezeigt habe, gebacken hatte und meine Family mal wieder als Verkostungsteam herhalten musste, waren alle begeistert. Jeder liebte die Kombination aus cremiger Sahnefüllung und fruchtigem Erdbeertopping. In Kombination mit dem knusprigen Boden wirklich eine rundum gelungene Kreation. Ich war selbst total happy über das Ergebnis.

Und als ich beim Fotografieren sodann noch auf die spontane Idee kam, die Tarte mit der Erdbeersauce nicht nur zu übergießen, sondern richtig schön zu verzieren und zu einem kleinen Kunstwerk zu gestalten, war ich noch viiiiel glücklicher! Die Fotos haben mir so gut gefallen, so dass ich mich garnicht recht entscheiden konnte, welche davon ich für diesen Beitrag denn jetzt auswählen sollte. Deshalb gibt es nun eine ganze Ladung Panna-Cotta-Tarte-mit-Erdbeeren-Fotos… Tut mir leid, aber da müsst Ihr durch! 😉

Panna Cotta Tarte mit Erdbeere

Das Rezept müsst Ihr unbedingt ausprobieren! Ich bin mir total sicher, dass Ihr es lieben werdet! Wer Panna Cotta mit Frucht mag, der wird von dieser Tarte genauso begeistert sein wie wir es waren! Und wer nur Panna Cotta ohne Frucht will, der lässt die Sauce einfach weg… Oder macht sie zum Beispiel mit Himbeeren oder so. Oder mit frischer Mango. Oder mit Kiwi… geht alles!

Panna Cotta Tarte mit Erdbeere

Das Rezept für meine Panna Cotta Tarte mit Erdbeersauce:

Für den Mürbeteig:

300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz

Hülsenfrüchte zum Blindbacken (die braucht man aber nicht zwingend, ich hab auch keine benutzt. Mehr dazu in der Anleitung 😉 )

Für die Panna Cotta Füllung:

400 g Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Zucker
3 Blatt Gelatine

Für die Erdbeersauce:

250 g frische reife Erdbeeren
50 g Puderzucker
(alternativ zu den Erdbeeren kann man alles mögliche an Obst nehmen, zum Beispiel Himbeeren, Mango, Kiwi, Maracuja,  und und und)

K1600_20150329-_MG_8073-2-horz87

Für den Mürbeteig alle Zutaten gut verkneten und den Teig zu einer Kugel formen. Ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen. Sodann den Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Fläche dünn ausrollen (entsprechend der Größe Eurer Tarteform) und in der Tarteform auslegen. Die Hülsenfrüchte darauf verteilen und ca. 30 Minuten backen. Das mit den Hülsenfrüchten zum Blindbacken (blindbacken bedeutet nur den Boden zu backen, ohne Füllung oder dergleichen) macht man übrigens deshalb, damit der Mürbeteig beim Backen nicht so sehr aufgeht, weil man das bei einer solchen Tarte überhaupt nicht möchte. Zudem hat man keinen Platz mehr für die Sahnefüllung, wenn der Teig zu sehr nach oben aufgeht.

Panna Cotta Tarte mit Erdbeere

Wer keine Hülsenfrüchte hat oder benutzt (wie ich), der nimmt die Tarte einfach nach ca. 15 – 20 Minuten aus dem Ofen, walzt oder drückt den Boden vorsichtig etwas platt (ich mache das zum Beispiel mit einer Art Mini-Nudelholz, aber es geht natürlich auch anders) und backt die Tarte dann fertig. Nach dem Backen das Plattdrücken evtl. nochmals wiederholen für den Fall, dass der Teig zu sehr aufgegangen ist.

Den Tarteboden nach dem Backen auskühlen lassen. Nun das Panna Cotta zubereiten. Dafür die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Zucker in einem Topf unter Rühren aufkochen und 2 bis 3 Minuten köcheln lassen. Während dessen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne vom Herd nehmen, ganz  kurz abkühlen lassen und sodann die ausgedrückte Gelatine einrühren. Die Sahne nun auf den Tarteboden gießen (vorsichtig, da sehr flüssig!) und die Tarte mindestens 4-6 Stunden (am besten über Nacht) kühlstellen, damit die Sahne fest und zu Panna Cotta wird.

Panna Cotta Tarte mit Erdbeere

Für die Erbeersauce einfach die Erdbeeren mit dem Puderzucker pürieren. Ich erledige das immer mit einem Stabmixer, das geht schnell, sauber und einfach. Aber selbstverständlich könnt Ihr auch jeden anderen geeigneten Mixer dafür benutzen. Das Muster auf der Tarte habe ich einfach “FREI-SCHNAUZE” aufgebracht. Dafür die Erdbeersauce mit einem kleineren Löffel (ich habe einen langen Stiellöffel benutzt) stückchenweise auftragen. Da die Sauce eine dickere Konsistenz hat verläuft sie nicht sehr, sondern lässt sich ideal verteilen. Zum Schluss noch einige Minzblätter zur Deko aufbringen und das gute Stück genießen.

Panna Cotta Tarte mit Erdbeere

☆ Mara

Life is full of strawberry goodies!!!

Die Erdbeerzeit steht vor der Tür! Ideen, wie Ihr diese süßen roten Früchtchen verarbeiten könnt findet Ihr hier:

Erdbeer Sahne Törtchen

Erdbeer Sahne Törtchen

Erdbeersirup

Erdbeersirup

Erdbeer Panna Cotta

Erdbeer Panna Cotta

Erdbeer Topfentorte

Erdbeer Topfentorte

Erdbeermarmelade mit Mini-Schuss

Erdbeermarmelade mit Mini-Schuss

30 Kommentare zu Panna Cotta Tarte mit Erdbeere

  1. diebackzwillinge
    2. Mai 2015 at 7:15 (3 Jahren ago)

    Die sieht wirklich wunderschön aus liebe Mara! Und lecker sowieso 🙂 Hab ein feines Wochenende!

    Antworten
  2. Schokoladen Fee
    2. Mai 2015 at 9:47 (3 Jahren ago)

    Lecker! Ich glaube auch das ich diese Tarte lieben würde, wenn ich sie probieren könnte. Ich bin gerade sowieso ein kleiner Panna Cotta Fan und gegen Tartes kann man sowieso gar nichts haben. 😉

    Liebe Grüße,
    Alexandra

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      4. Mai 2015 at 11:31 (3 Jahren ago)

      Wenn du Panna Cotta magst bin ich mir sogar sicher, dass du die Tarte lieben wirst Alexandra! 🙂

      Antworten
  3. Franzi
    2. Mai 2015 at 11:37 (3 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    die Tarte ist wirklich ein Kunstwerk! Die Fotos sehen sooo hübsch aus!! 🙂
    Liebe Grüße, Franzi

    Antworten
  4. Kevin
    2. Mai 2015 at 14:23 (3 Jahren ago)

    Hallo Rechtsanwalts-Kollegin 🙂

    Deine Tarte sieht sooo lecker aus.
    Und ich liebe die Flut an Bildern, die du da auf uns losgeschickt hast 🙂
    Steht definitv auf der Ausprobier-Liste 🙂

    Schönes Wochenende und Liebste Grüße, Kevin

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      4. Mai 2015 at 11:40 (3 Jahren ago)

      Hihihiiii, ja, um die Bilderflut kam ich nicht drumrum. IHR deshalb auch nicht 😉 Ausprobieren lohnt sich wirklich. Schmeckt ganz hervorragend!
      Liebe und natürlich kollegiale Grüße! 🙂
      Mara

      Antworten
  5. Renate
    2. Mai 2015 at 15:25 (3 Jahren ago)

    Liebe Mara! Eine äusserst fotogene Tarte hast du da gezaubert- und geschmacklich bestimmt ‘ne Bombe <3
    Liebe Grüße, Renate

    Antworten
  6. Markus
    2. Mai 2015 at 16:44 (3 Jahren ago)

    Der MEGA-Knaller! Was für eine hübsche Tarte.
    Wenn ich dich demnächst besuchen komme (das beschließe ich jetzt einfach), dann werd ich die ganz allein verputzen.
    Knutsch,
    Markus

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      4. Mai 2015 at 11:43 (3 Jahren ago)

      JAAAAAA, dein Besuch ist HERZLICH willkommen! Dafür würde ich die Tarte dann doch glatt nochmal backen… 😉 🙂

      Antworten
  7. Emma´s Lieblingsstücke
    2. Mai 2015 at 20:55 (3 Jahren ago)

    Wow. Sieht das gut aus. Ich liebe Panna Cotta und Erdbeeren sowieso. Wunderwunderhübsch!

    Liebe Grüße,

    Emma

    Antworten
  8. Lena
    4. Mai 2015 at 11:15 (3 Jahren ago)

    Hallo! Ich würde die Tarte gerne morgen backen, hab jedoch eine runde Form. Daher bräuchte ich die Maße deiner Form, um es umrechnen zu können. Kannst du mir die nennen? 🙂 Bzw. weißt du, ob ich die Mengen auf eine 26er Tarteform übernehmen kann?

    Danke!
    Lena

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      4. Mai 2015 at 11:45 (3 Jahren ago)

      Hallo liebe Lena,
      meine Tarteform ist ca. 30 cm lang. Eine 26er runde Form müsste funktionieren, eventuell einfach mit der Menge der Füllung entsprechend variieren…

      Antworten
  9. Verena
    4. Mai 2015 at 12:16 (3 Jahren ago)

    Wow, sieht die toll aus! Ich liebe Pana Cotta eh schon sehr, da kann es als Tarte ja auch nicht verkehrt sein (und wenn es dazu noch so schön aussieht!) <3

    Aber mal was (fast) anderes dazu: Ich liebe Deine Rezepte und sammel sie total gerne auf Pinterest, um sie später mal nachzumachen. Leider ist das hier immer ein bisschen umständlich, weil ich über den Pinterest-Button unter den Artikeln immer nur zwei Bilder angezeigt bekomme, die nichts mit dem Rezept zu tun haben; ebenso passiert das über den Pin-it-Button, den ich im Browser installiert habe. Für einen schönen Pin mit Foto zum Rezept muss man dann den Rezept-Link auf Pinterest hochladen und den Titel ändern, dann geht's. Ist aber eben ein bisschen nervig 😉 Vielleicht ist Dir das noch gar nicht aufgefallen; ist aber bestimmt nicht kompliziert zu ändern und macht Deinen Lesern das Leben bestimmt viel einfacher (und Deine Rezepte verbreiten sich besser).

    Liebe Grüße aus Köln
    Verena

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      8. Mai 2015 at 10:41 (3 Jahren ago)

      Hi Verena,
      vielen lieben Dank für deinen Hinweis!
      Das umzustellen ist leider nicht so einfach, weil ich den Blog momentan nicht selbst hoste, sondern er über wordpress.com läuft. Da sind die Funktionen sehr eingeschränkt und man kann nur bedingt Dinge ändern. Zumindest wüsste ich jetzt ehrlich gesagt nicht wie 🙁
      Ich hoffe ich finde im Laufe des bevorstehenden Sommers mal etwas mehr Zeit, um den Blog anders einzurichten, dann werde ich mich darum kümmern. Ich sehe das nämlich wie du, es verbreitet sich dann ja auch wesentlich besser…
      Wie gesagt, 1000 Dank für deinen lieben Tipp! 🙂
      Allerliebste Grüße
      Mara

      Antworten
  10. cocinarocio
    4. Mai 2015 at 14:09 (3 Jahren ago)

    Aaaaah! Sieht wunderschön aus! Und schmeckt sicher auch unglaublich gut. Muss probiert werden. Vielen Dank und liebe Grüsse aus der Schweiz. Rocío

    Antworten
  11. Christine dittmann
    7. Mai 2015 at 8:22 (3 Jahren ago)

    Hallo liebe Mara.

    Danke danke danke dass du dieses unglaubliche Buch geschrieben hast..es ist seit Jahren das erste Buch wo mir wirklich jedes einzelne Rezept gefällt und es kein fehlkauf War. .ich kann es mir immer wieder ansehen. .Worte können das gar nicht beschreiben..dein Buch ist wie eine sinfonie?..werde am Wochenende 3 Kuchen daraus fürs schulfest meines Sohnes gleich backen..ich hoffe es kommen noch weitere bücher?. Alles liebe

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      7. Mai 2015 at 10:07 (3 Jahren ago)

      Liebe Christine.
      1000 Dank für deinen tollen Kommentar! Das ist ja sooooo schön zu lesen! 🙂 Freut mich riesig, dass dir mein Buch so gut gefällt! Dann hoffe ich, dass dich meine Rezepte auch in Zukunft weiterhin überzeugen werden! 🙂
      Allerliebste Grüße
      Mara

      Antworten
  12. Christine
    26. April 2016 at 22:57 (2 Jahren ago)

    Hallo, liebe Mara, was für eine wundervolle Tarte! Sie schmeckt vorzüglich!
    Allerdings haben wir bisher kein einwandfreies Exemplar hinbekommen: Die erste landete im Mülleimer, weil die ganze Pannacotta durch den Boden gesickert ist und alles ein einziger Matsch war… Die zweite konnten wir mit HIlfe eines Tortenrings “zähmen”, aber der Boden war auch durchgeweicht… Hast Du einen Tipp, wie man das vermeidet?
    Geschmeckt hat die zweite allerdings super! Nur der durchweichte Boden….
    Für ein bisschen “Schützenhilfe” wäre ich ganz dankbar!
    Herzliche Grüße!
    Christine

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      27. April 2016 at 8:42 (2 Jahren ago)

      Hallo liebe Christine,
      mmh, da bin ich jetzt ein wenig ratlos. Mir ist der Boden noch nie durchgeweicht.
      Ich erläutere mal kurz wie ich bei diesem Rezept vorgehe:
      Also ich ziehe den Teigrand in meiner Tarteform immer schön hoch, damit das Panna Cotta nicht über den Teigrand laufen kann. Nachdem ich das noch flüssige Panna Cotta auf den Teig gefüllt habe, stelle ich die Tarte sofort in den Kühlschrank. Machst du das auch so?
      Dort wird sie bei mir dann immer recht schnell fest…
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
      • Christine
        27. April 2016 at 14:52 (2 Jahren ago)

        Liebe Mara,
        vielen herzlichen Dank fürs Melden! Die Panna Cotta fließt nicht über den Rand, sondern weicht durch den Boden! Beim ersten Mal hatten wir möglicherweise ein kleines Loch im Boden, da rann es durch wie Wasser. Wir haben’s dann aus der Tarte zurück in den Topf gekippt und nach dem Festwerden so gegessen… War ausgezeichnet, daher der zweite Versuch!
        Da haben wir dann garantiert kein Loch im Boden gehabt, die Panna Cotta war ziemlich abgekühlt, sagen wir lauwarm, und es hat ca. 5 min gedauert, bis sie durch den Boden gesickert ist… Hätten wir sie sofort in den Kühlschrank gestellt, hätten wir das Malheur im Kühlschrank gehabt. Wenn sie dann fest ist, ist natürlich auch der “getränkte” Boden fest, muss halt dann von der Tortenplatte “gekratzt” werden, weil’s gut klebt…
        Der nächste Versuch wird sein, die Tarte am Abend vorher zu backen und dann erst am nächsten Tag zu “füllen”, vielleicht hilft das was. Jetzt hat uns (meine Schwester und mich) der Ehrgeiz gepackt! Ich melde mich nach der nächsten Tarte, kann ein paar Tage dauern! Man kann schließlich nicht jeden Tag Tarte mit Panna cotta essen 🙂
        Ganz liebe Grüße
        Christine

        Antworten
        • Sabine
          7. Mai 2016 at 16:42 (2 Jahren ago)

          Liebe Christine,

          ich hab keinenAhnung ob das der Grund ut warum die Sache bei dir durchgeweicht ist aber ich hab die Tarte heute auch gemacht und den Teig erstmal blindgebacken. Als ich die Erbsen runtergemacht hab war der Teig noch relativ weich und ich hab ihn nochmal 5 (-10) Minuten ohne Blindbackgewichte nachgebacken. Hat alles gut funktioniert nichts ist ausgelaufen und ich freu mich auf meinen morgigen Muttertagskuchen?
          Lg Sabine

          Antworten
          • Life Is Full Of Goodies
            8. Mai 2016 at 20:56 (2 Jahren ago)

            DANKESCHÖN liebe Sabine für deinen Tipp!!! 🙂 🙂 🙂
            Wünsche euch allen einen schönen Rest-Sonntag!
            Mara

1Pingbacks & Trackbacks on Panna Cotta Tarte mit Erdbeere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *