unbenannt (5 von 5)Ein Gast, ein Gast! Juhuuuu, ich freu mich, dass heute wieder Besuch im Haus ist… ähhh, auf dem Blog meine ich natürlich! Es ist die liebe Anita von Olles Himmelsglitzerdings. Jaaa, richtig gelesen. Olles Himmelsglitzerdings! 😀 Ich kenne Anitas Blog schon sehr lange und erinnere mich, dass ich beim ersten Mal, als ich ihn gerade entdeckt hatte, ebenfalls zwei Mal hingucken musste, weil ich diesen Namen einfach umwerfend kreativ, lustig und gleichzeitig super sympathisch fand. Und genau SO ist Anita auch. Wir kennen uns – leider – zwar bislang nur übers Netz, aber der Kontakt ist immer so unglaublich nett, weshalb ich mir sicher bin, eines Tages kommt die Gelegenheit, an dem wir uns auch im Real Life begegnen werden. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen!

Auf Olles Himmelsglitzerdings solltet Ihr übrigens sowieso mal rüberklicken. Anita kredenzt leckere Köstlichkeiten. Seien es klassiche Rezepte wie zum Beispiel ihr Apfelkuchen mit Pudding und Streuseln oder moderne Rezepte wie dieses Schokoladentörtchen mit Erdnussbutter, alles sieht immer verdammt köstlich aus!

So, nun zum Gast selbst:

☆ ☆ ☆

Hallo Ihr Süßen,

welche Jahreszeit ist wohl besser für Waffeln geeignet als der nasskalte Herbst? Ich meine, wenn man durchgefroren nach Hause kommt, es sich gemütlich macht, einen heißen Tee trinkt und dazu eine süß-saftige Waffel genießt. Hmmm. Allein der Duft beim Waffeln backen lässt doch schon Herz und Seele warm werden.

Gastbeitrag: Möhren-Vanille-Waffeln mit Zimtjoghurt von „Olles Himmelsglitzerdings“

Ich bin übrigens Anita und ich blogge auf *olles Himmelsglitzerdings*. Heute darf ich bei der lieben Mara zu Gast sein. Über Maras Blog bin ich schon vor Jahren gestolpert und hab auch schon einiges von Ihr nachgebacken. Ich liebe, liebe, liebe Ihre Rezepte, Ihren Blog und vor allem Ihre Art zu schreiben. So lebendig, so voller Leben, so quirlig und unglaublich sympathisch. Mein i-Tüpfelchen ist allerdings Ihr Buch *Mara´s Sweet Goodies*, dass ich mir hoffentlich irgendwann mal von Ihr persönlich signieren lassen werde. ♥

Gastbeitrag: Möhren-Vanille-Waffeln mit Zimtjoghurt von „Olles Himmelsglitzerdings“

So nun aber zu den versprochenen Waffeln: Ich habe Gemüse mit in den Teig getan. Das habe ich mit Mara gemeinsam, ich finde Gemüse in süßem Teig unglaublich toll. Zucchinikuchen, Kürbis-Pie, sogar Sauerkraut-Schokoladenkuchen. Gemüse gibt dem Gebäck immer eine extra Portion Saftigkeit und Geschmack. In die Waffeln habe ich geraspelte Möhren gegeben. Dazu eine gute Prise Vanille. Vanille und Möhren harmonieren sehr miteinander und wer mag verleckert die Waffeln noch mit etwas Zimtjoghurt. Heimelig-warm-köstlich.

Gastbeitrag: Möhren-Vanille-Waffeln mit Zimtjoghurt von „Olles Himmelsglitzerdings“

Solltet Ihr Waffeln übrig behalten, könnt Ihr die einfach einfrieren und wieder knusprig-frisch im Toaster aufbacken.

Das Rezept für die Möhren-Vanille-Waffeln mit Zimtjoghurt:
Gastbeitrag: Möhren-Vanille-Waffeln mit Zimtjoghurt von "Olles Himmelsglitzerdings"
 
Zutaten
  • Für den Teig:

  • 2 Möhren
  • 1 Beutel Trockenhefe oder 1/ 2 Würfel frische Hefe
  • 150 ml handwarme (Mandel-) Milch
  • 20 g Rohrzucker
  • 400-450 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 75 g zimmerwarme Butter
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Vanillepulver (oder 2 TL Vanilleextrakt)

  • Ausserdem:

  • 80 g Hagelzucker
  • 1 Becher Joghurt
  • Zucker, Zimt und Vanille nach Belieben

  • Zum Dekorieren:

  • Granatapfelkerne (oder Blaubeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Äpfel, Birnen,...)
Zubereitung
  1. Die Möhren schälen und raspeln, in eine große Schüssel geben. Alle Zutaten für den Teig dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Gebt zunächst 400g Mehl hinein und je nach Bedarf nach und nach noch etwas hinzu, bis der Teig nicht mehr zu sehr klebt. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und etwa 40 Minuten ruhen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.
  2. Nehmt je eine eiskugelgroße Kugel Teig ab und wälzt sie in wenig Hagelzucker. Jede Kugel in ein Waffeleisen legen und hellgoldig ausbacken.
  3. Für den Zimtjoghurt einfach den Joghurt mit Zucker, Zimt und ein bisschen Vanille nach Belieben verrühren. Die Waffeln unbedingt noch warm servieren. Granatapfelkerne oder anderes Obst nach Wahl dazu reichen.
  4. Genießen!

 

Gastbeitrag: Möhren-Vanille-Waffeln mit Zimtjoghurt von „Olles Himmelsglitzerdings“Schön, dass du heute hier bist Anita! Vielen Dank dafür 🙂

☆ Mara

6 Kommentare zu Gastbeitrag: Möhren-Vanille-Waffeln mit Zimtjoghurt von „Olles Himmelsglitzerdings“

  1. Anita
    11. November 2015 at 8:56 (1 Jahr ago)

    Liebe Mara,

    wie schön, bei Dir zu Gast zu sein. Und vielen Danke für Deine lieben Worte. ♥

    Herzliche Grüße
    Anita

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. November 2015 at 10:36 (1 Jahr ago)

      Ich freu mich riesig, dass du zu Gast bist liebe Anita!
      Dicker Knutscher
      Mara

      Antworten
  2. Sigrid
    11. November 2015 at 18:59 (1 Jahr ago)

    „Och nö – nicht schon wieder ein neues Waffeleisen kaufen …“, dachte ich gerade noch, da lese ich, dass die Teile aus Hefeteig gemacht werden. Ja dann … dann geht auch eins der bei mir bereits vorhandenen „Kleinbackgeräte“, um solche Mini-Waffeln hinzukriegen.

    Ich bin auch so’n Gemüse-Süß-Kombinierer. Und außerdem Waffel-Fan: Die kleinen Dinger sind herrlich abwandelbar, schnell gemacht (im Sommer gern auch draußen auf dem Außenborder) und deshalb perfekt für die Zeiträume, wo ich Solotänzerin bin.

    Also: Klingt vielversprechend und wird ausprobiert!

    Besten Dank an Anita (Mir tropft der Zahn!) & Grüße an Mara von

    Sigrid

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. November 2015 at 10:38 (1 Jahr ago)

      😀 Hier sollte in der Tat jedes Waffeleisen funktionieren liebe Sigrid 🙂
      Gemüse im Teig ist wirklich toll, macht ihn immer so schön saftig!
      Viele Grüße
      Mara

      Antworten
  3. tafel-gold
    12. November 2015 at 18:47 (1 Jahr ago)

    Hallo ihr beiden – das sieht ja blendend aus! 🙂
    Das Rezept klingt auch super und wir posten es morgen gleich auf unserer FB-Seite. (y)

    Wir haben eine regelmäßige Serie in der wir die etwas anderen Food-Blogger vorstellen. Klickt mal rein, es wird spannend. Über Euer Interesse an einer Vorstellung würden wir uns SEHR freuen 😀

    LG und weiter so!
    Tanja von tafel-gold

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. November 2015 at 10:39 (1 Jahr ago)

      Uiii, da muss ich doch glatt mal schauen was ihr so macht 🙂
      Viele liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *