SahneeisHeute bleibt die Küche mal wieder kalt. Denn: Draußen wird es heiß! So richtig heiß! Der Sommer zeigt sich diese Woche noch einmal von seiner besten und wärmsten Seite (zumindest bei uns hier in der Gegend…) und deshalb gibt es Eis.

Ganz unkompliziertes, schnell zubereitetes Sahneeis. Unglaublich lecker!

Wenn das Eis frisch aus der Eismaschine kommt und noch ganz weich ist, dann schmeckt es wie das Softeis eines großen, weltbekannten Fast Food Restaurants. Ich liebe das! Das ist das einzige, was ich dort auch tatsächlich immer essen würde oder könnte. Softeis…

Wer nicht so auf die Softeis-Variante steht, der packt die Eismasse nach dem Gefrieren in der Maschine einfach zum vollständigen Durchfrieren noch einige Stündchen ins Gefrierfach. Dann wird es selbstverständlich fester. Aber sahnig und cremig bleibt es darin Gott sei Dank auch 🙂

Sahneeis

Das Eis könnt Ihr aber auch gänzlich ohne Eismaschine machen! Dann fällt zwar die Softeis-Variante raus, aber im Gefrierfach friert es ganz normal durch (rührt die ersten 1 bis 1 1/2 Stunden die Eismasse regelmäßig durch) und anschließend könnt Ihr die köstlichen Sahneeis-Kugeln schlecken.

Sahneeis

Das Sahneeis kam bei uns hier im Haus ziemlich gut an. Sahne ist nicht nur bei meiner besseren Hälfte äußerst beliebt, auch unser Kater würde sich am liebsten SOFORT drauf stürzen, wenn er denn nur dürfte…

Bei meinem Mann darf sogar der Kaffee am Morgen mit Sahne (und am besten noch zusätzlich mit Karamellsauce) garniert werden und auch die Pancakes am gestrigen Abend habe ich ihm mit Sahne serviert. Naja, wenn´s schmeckt, gell!

Sahneeis

Das Rezept für das Sahneeis:

Sahneeis - cremig, lecker und ganz einfach!
 
Zutaten
Für das Sahneeis:
  • 400 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 150 g Puderzucker
  • 200 g Mascarpone
Zur Deko:
  • Einige getrocknete Rosenblüten (optional)
Zubereitung
  1. Von der Sahne 200 ml mit der Milch, dem Puderzucker und der Mascarpone glattrühren.
  2. Anschließend die übrige Sahne steif schlagen und unterheben.
  3. Die Masse in eine Eismaschine geben und gefrieren lassen.
  4. Entweder dann sofort als Soft-Serve futtern oder in einem geeigneten Behältnis nochmals einige Stunden ins Gefrierfach stellen und fest werden lassen.
  5. Optional: Vor dem Servieren mit getrockneten Rosenblättern dekorieren.

 

Sahneeis

☆ Mara

4 Kommentare zu Sahneeis – cremig, lecker und ganz einfach!

  1. Leonie
    24. August 2016 at 7:06 (11 Monaten ago)

    Hallo Mara,
    dieses Eis sieht köstlich aus! Und du hast es so wunderschön fotografiert! Das muss ich unbedingt ausprobieren und öfters bei dir vorbei schauen! Liebe Grüße, Leonie

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      29. August 2016 at 17:41 (11 Monaten ago)

      Dankeschön liebe Leonie 🙂 🙂 🙂

      Antworten
  2. Steffi
    24. August 2016 at 8:44 (11 Monaten ago)

    Hallo Mara,
    ich bin ganz verliebt in diese blauen Teller und das Eis! Die Fotos sind wirklich super schön 🙂
    Liebe Grüße,
    Steffi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      29. August 2016 at 17:42 (11 Monaten ago)

      Dankeschön Steffi. Die Teller hab ich mal bei ebay ersteigert. Dort wird man immer fündig 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *