{Der Beitrag enthält Werbung für Goldpuder}

Gesunde Beeren-Galette

Was kann einem als Backblogger besseres passieren als eine Kooperation mit einem renommierten Mehlproduzenten?! Richtig, nichts. Insofern hab ich mich tierisch gefreut, als mich Goldpuder fragte, ob ich künftig nicht mit ihren Mehlsorten backen möchte. Ja HALLO, da fragt Ihr noch?! Ja klar wollte ich! Eine riesige Lieferung Mehl zu bekommen ist für einen Backnarr wie mich ja schöner als jedes andere Geschenk. Na gut, fast. Jedenfalls hat es für extrem große Freude hier im Hause Hörner gesorgt. Es war also Backen angesagt.

Gesagt, getan, die Lieferung mit diversen Mehlsorten kam und ich ich legte los. Da das Jahr noch ziemlich jung ist und viele von uns (ich eingeschlossen) noch mit den letzten Pfunden von Weihnachten oder überhaupt vom Winter zu kämpfen haben, sollte es zu allererst leichtere Kost aus dem Ofen geben. Klar, süß musste es trotzdem sein und lecker natürlich auch, aber es sollte eben aus nicht ganz so “bösen” Zutaten wie Butter oder Zucker bestehen, die der Figur allzu extrem zusetzen.

Gesunde Beeren-GaletteGesunde Beeren-Galette

Deshalb entschied ich mich für eine fruchtige und leichte Beeren-Galette, die aus viel Obst besteht und einem Teig, der aus alternativen und etwas gesünderen Zutaten hergestellt wurde als wir das von herkömmlichen Kuchen kennen. Im Teig verarbeitet wurde zudem kein Weizenmehl, sondern das Dinkelmehl Typ 630 von Goldpuder, welches man in Rezepten übrigens zum Weizenmehl in der Regel 1:1 ersetzen kann.

Gesunde Beeren-GaletteGesunde Beeren-Galette

Dinkelmehl Type 630 ist übrigens vielseitig einsetzbar. Wie ich oben schon erwähnte, kann es wie Weizenmehl Typ 405 oder Typ 550 verwendet werden, da es die gleichen Backeigenschaften besitzt. Es ist daher ideal für Kuchen und anderes Gebäck, vor allem für Rührteig, Mürbeteig, Brandteig, Mischbrote oder Brötchen. Man kann das Dinkelmehl zudem auch ganz wunderbar mit anderen Mehlen mischen. Das helle, sehr feine Dinkelmehl Typ 630 wird aus dem wertvollen Dinkelkorn, einer Urform des heutigen Weizens gemahlen und zeichnet sich durch einen aromatischen und leicht nussigen Geschmack aus.

Gesunde Beeren-GaletteGesunde Beeren-Galette

Das Goldpuder Mehl ist in meiner Heimat Baden-Württemberg übrigens Marktführer, da es im Südwesten auch seine Wurzeln hat. Neben Goldpuder kennen von euch sicherlich auch einige die Marken Aurora, Rosenmehl, Diamant und Gloria. Je nach Region stehen diese bei euch in den Supermarktregalen. Wenn Ihr mehr dazu erfahren wollt, dann schaut einfach mal auf der Homepage von Goldpuder vorbei.

Gesunde Beeren-Galette

So, aber nun kommen wir zu meiner Galette, welche Ihr übrigens anstatt mit Beeren auch ganz wunderbar mit Äpfeln oder Birnen zubereiten könnt. Das etwas abgewandelte Grundrezept für den Galette-Teig stammt aus meinem Buch BALANCED BAKING (gibt es z. B. HIER*) und ich habe es schon mit diversen Obstsorten ausprobiert. Schmeckt jedes Mal immer wieder gut!

Gesunde Beeren-Galette

Das Rezept für die gesunde Beeren-Galette:

Gesunde Beeren-Galette
 
Zutaten
Für den Teig:
  • 300 g Dinkelmehl Typ 630 (z. B. von Goldpuder)
  • 75 g Kokosblütenzucker (alternativ Roh-Rohrzucker oder brauner Zucker)
  • 1 Prise Salz
  • 80 g geschmolzenes Kokosöl
  • 100 ml kaltes Wasser
Für das Topping:
  • 300 g abgetropfte Kirschen aus dem Glas (Schattenmorellen)
  • 100 ml Kirschsaft (den aus dem Glas verwenden)
  • 2 Esslöffel Kokosblütenzucker (alternativ Roh-Rohrzucker oder brauner Zucker)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 gehäufter Esslöffel Speisestärke + 2 Esslöffel Kirschsaft
  • 75 g frische Blaubeeren
  • 75 g frische Himbeeren
Zudem:
  • 75 g frische Blaubeeren für obendrauf
  • 75 g frische Himbeeren für obendrauf
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und auf einem Backpapier zu einem Kreis mit ca. 35 - 40 cm Durchmesser ausrollen.
  3. Für die Füllung die abgetropften Kirschen mit den 100 ml Kirschsaft in einen Topf geben. Kokosblütenzucker und Zimt unterrühren.
  4. Die Speisestärke mit den zwei Esslöffeln Kirschsaft glattrühren, zu den Kirschen in den Topf geben und alles aufkochen. Anschließend vom Herd nehmen.
  5. Nun die Blaubeeren und die Himbeeren unter die Kirschen mengen.
  6. Die Beerenmasse in der Mitte der Teigfläche verteilen, dabei außenrum am Rand ca. 2 - 3 cm freilassen.
  7. Den Teigrand ringsum nun einschlagen und über die Früchte legen (damit es so aussieht wie auf den Fotos).
  8. Die frischen Früchte für obendrauf nun auf der Beerenmasse verteilen.
  9. Den Teigrand mit dem Eigelb bestreichen und die Galette ca. 35 Minuten backen.
  10. Warm oder kalt servieren.
  11. Dazu passt frisch geschlagene Sahne oder Vanilleeis.

 

Gesunde Beeren-GaletteGesunde Beeren-GaletteGesunde Beeren-Galette

☆ Mara

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *