{Der Beitrag enthält Werbung für Coppenrath & Wiese}

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte Heute geht es mal nicht ums Backen, sondern rein ums Dekorieren. Wie mache ich aus einer normalen Torte einen richtig tollen Hingucker! Ich zeig es Euch.

Ostern steht vor der Tür. Bei den meisten Menschen hierzulande beginnt der Ostersonntag mit einem ausgiebigen Osterbrunch. So auch bei uns. Bereits am Vortag werden Vorbereitungen getroffen, es wird gebacken, Brotaufstriche werden hergestellt, der Tisch wird schön eingedeckt und dekoriert, alles nur, damit es die Lieben an diesem Feiertag schön haben. Man frühstückt gemeinsam, sitzt lange beisammen und greift immer wieder zu all den Leckereien, die der Brunchtisch so zu bieten hat.

Was an Ostern auf keinen Fall fehlen darf, ist eine leckere Torte. Schließlich passiert es nicht selten, dass man an so einem gemütlichen Tag auch nachmittags noch zusammensitzt, eine Tasse Kaffee trinkt und dazu ein Stück Kuchen oder köstliche Torte genießt. Oder man ausnahmsweise bereits morgens zu einem Stückchen greifen will. Nun will man an einem besonderen Tag wie diesem ja aber nicht irgendeinen Kuchen auf den Tisch stellen, sondern was ausgefallenes, etwas das man nicht das ganze Jahr über kredenzt.

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-TorteBeerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

Da man jedoch bereits am Vortag schon genug Dinge für den Brunch vorbereiten musste und das Frühstück auch am Sonntag Morgen gerne nochmal einen großen Aufwand bedeutet, möchte man meistens nicht zusätzlich stundenlang in der Küche stehen, um dann auch noch eine aufwendig gestaltete Torte zu kreieren. Aber was stinknormales auf den schön gedeckten Ostertisch stellen, das ist irgendwie auch nicht das Gelbe vom Ei, oder? Ich selbst backe für mein Leben gern und stehe hin und wieder tatsächlich stundenlang für eine Torte in der Küche. Aber nicht jeder hat diese Zeit und nicht jeder hat eben auch die Muse, um dies zu tun.

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-TorteBeerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

Für diese Situation habe ich die perfekte Lösung für Euch! Wir pimpen eine leckere und vor allem fertige TK-Torte von Coppenrath & Wiese und machen sie so zu einem absoluten Augenschmaus! Und das macht sogar richtig Spaß! Als ich die Torten kürzlich für Coppenrath & Wiese dekorieren durfte, fielen mir sooo viele Ideen ein, dass ich das bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht habe! In wenigen und wirklich nicht aufwendigen Schritten verzieren wir eine bzw. hier zwei der Torten und machen Sie zu unserem Highlight auf dem reichlich gedeckten Tisch oder servieren sie einfach zum Nachmittagskaffee. Und ganz ehrlich Leute, die Torten schmecken auch wirklich ganz wunderbar!

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-TorteBeerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

Alles was Ihr für diese grandiose, frühlingsfrische Torte auf den Fotos tun müsst, ist zwei Black & White -Torten von Coppenrath & Wiese kaufen, die Baisertupfen herstellen, was man tagelang im Voraus bereits tun kann, eine Buttercreme zusammenrühren und einige Beeren zur Deko kaufen. Und schneller als Ihr gucken könnt, habt Ihr dieses Kunstwerk zusammengebaut. Sofern Ihr noch mehr Inspiration für Eure Torten braucht, schaut einfach mal auf Kuchenkult.de nach, dem Blog von Coppenrath & Wiese, dort gibt es noch einige andere Ideen zu entdecken.

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-TorteBeerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

Die Black & White-Torte von Coppenrath & Wiese findet Ihr in jedem gut sortierten Supermarkt, schaut mal, HIER auf der Website könnt Ihr sie Euch anschauen. Natürlich könnt Ihr auch andere Torten von Coppenrath & Wiese verwenden. Man muss auch keine zwei Torten aufeinander stapeln, sondern kann nur eine Torte verzieren. Möchte man allerdings zwei Torten stapeln, so muss man darauf achten, dass die Torten genug Standfestigkeit haben, sprich genug Teigboden in der Torte enthalten ist und nicht zu viel leichte Creme oder ähnliches, da die untere Torte sonst evtl. nicht das Gewicht der oberen Torte tragen kann. Mit der Schwarz-Weiß-Torte jedenfalls klappt das wunderbar. Und nun erkläre ich Euch wie man diese macht:

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-TorteBeerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

Das Rezept für die Baisertupfen:
Beerentorte - eine verzierte schwarz-weiß Torte
 
Zutaten
  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker
Zubereitung
  1. Das Eiweiß ca. 10 Minuten mit dem Zucker steif schlagen bis es richtig schön glänzt und fest ist.
  2. Nun das steif geschlagene Eiweiß in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Tupfen spritzen.
  3. Den Backofen auf 80 °C Umluft (100 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  4. Die Tupfen ca. 2 Stunden im Ofen trocknen lassen. Sie sollten fest geworden sein und nicht mehr kleben, tun sie dies doch, einfach noch 30 - 60 Minuten weiter im Ofen trocknen lassen.
  5. Komplett auskühlen lassen und dann auf die Torte (auf die Buttercreme) setzen.
 

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

Das Rezept für die Buttercreme:

Beerentorte - eine verzierte schwarz-weiß Torte
 
Zutaten
  • 600 g Milch
  • 1½ Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Ei
  • 50 g Kokosfett
  • 300 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
Zubereitung
  1. Aus der Milch und dem Puddingpulver einen Pudding kochen, das Ei zum Schluss unterrühren (Topf dabei vom Herd nehmen, der Pudding darf nicht mehr kochen), ebenso das Kokosfett einrühren und schmelzen lassen. Den Pudding während dem Abkühlen immer wieder umrühren damit er keine Haut bekommt. Zudem sollte der Pudding keine Klüpmchen haben.
  2. Sodann die weiche Butter nach und nach zum Pudding geben und alles so lange schlagen bis eine luftige Buttercreme entstanden ist.

 

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

Der Zusammenbau der Torte:

Beerentorte - der Zusammenbau
 
Zutaten
  • Man benötigt:
  • 2 Schwarz-weiß Torten von Coppenrath & Wiese (diese HIER)
  • 1 Portion Buttercreme (Rezept oben)
  • 1 Baisertupfen (Rezept oben)
  • ca. 500 g frische Beeren (Blau-, Him- und Johannisbeeren)
Zubereitung
  1. Auf die erste Torte eine dicke Schicht Buttercreme streichen und die zweite Torte direkt darauf setzen.
  2. Nun die doppelte Torte rundherum mit der Buttercreme einstreichen, auch obendrauf, damit sie wie eine große Torte aussieht.
  3. Die Baisertupfen nun gleichmäßig auf der Torte verteilen, ringsherum sowie obendrauf.
  4. Zwischen die Baisertupfen frische Blaubeeren setzen.
  5. In die Mitte auf der Tortenoberfläche nun alle übrigen Beeren verteilen.
  6. Die Torte gekühlt servieren.
  7. Die Baisertupfen sollte man erst an dem Tag aufbringen, an dem die Torte serviert wird (also wenn möglich nicht schon einen Tag zuvor, weil das Baiser ansonsten aufweicht).

 

Beerentorte - eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

☆ Mara

2 Kommentare zu Beerentorte – eine ruck zuck verzierte Schwarz-Weiß-Torte

  1. Steffi
    15. März 2017 at 18:36 (1 Monat ago)

    Die Tupfen und Heidelbeeren am Rand sehen bezaubernd aus! Das muss ich mir unbedingt merken! 🙂 Und ja die Coppenrath und Wiese Torten sind sehr lecker! Ein Kollege bringt die immer zu seinem Geburtstag mit! Finde alle anderen Fertigtorten gehen gar nicht! C&W sind immer noch die Besten! 😉
    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. März 2017 at 17:04 (1 Monat ago)

      Ja, ich finde ehrlich gesagt auch, dass die wirklich schmecken und vor allem auch eine gute Alternative sind, wenn man nicht backen will, kann oder schlichtweg keine Zeit hat.
      Ich schicke dir ganz viele liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *