Der Monsieur Cuisine Plus zieht in meine Büroküche ein

{Der Beitrag enthält Werbung für Lidl}

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

Ich LIEBE Küchenmaschinen. Zum Leidwesen meiner besseren Hälfte. Dass ich Gerätschaften verfallen bin, die auf irgendeine Art und Weise mit Essen in Zusammenhang stehen ist hier zuhause kein Geheimnis, da gefühlt jeden Monat was neues in unserer Ausstattung dazukommt. Mein Mann kriegt als „schier die Krise“, weil hier eigentlich kein Platz mehr für noch mehr Küchenzeugs ist, sagt er. Da hat er wohl mein Stauraum-Packtalent unterschätzt. Ich finde nämlich immer, wirklich IMMER Platz für noch mehr. Auch wenn ich manchmal einen Schrankinhalt von vorne bis hinten umräumen und umschichten muss, irgendwie passt es letztendlich dann jedes Mal.

Schon als Kind war ich eher der Sammler als der Jäger. Ich sammelte selbst gehäkelte Bücherwürmer (da hat´s nicht einer getan, es musste gleich eine ganze Mannschaft in verschiedenen Farben werden), New-Kids-on-the-Block-Poster (jaaa, ich steh dazu), diverse Armbändchen, edle Glasfigürchen und Parfümminiaturen – kennt Ihr die? Die kleinen Flacons gibt es ja nach wie vor zu kaufen, bevorzugt in Duty Free Shops am Flughafen, aber vor 20 Jahren war das Sammeln dieser kleinen (und teuren) Dinger total hip. Also so richtig HIP! Meine Mom kaufte mir damals nach und nach unzählige dieser kleinen Parfümflaschen, die allesamt fein säuberlich in eine Vitrine kamen, in der sie heute noch stehen. Und ganz ehrlich, ich würde kein einziges davon hergeben wollen. Allein dass ich sie hin und wieder anschauen kann genügt mir völlig.

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

Das ist ähnlich wie bei Schuhen. Wie fast jede Frau begann ich irgendwann auch Schuhe zu sammeln (ok, und Taschen, aber der Schuhtick war definitiv schlimmer). Viele der ergatterten Exemplare wurden nur selten oder sogar überhaupt nicht getragen (waren meistens eh nur Sitz- und keine Laufschuhe). Aber allein die Tatsache, dass sich die wundervollen Paare in meinem Schuhschrank befanden, machte mich glücklich. Ihr kennt das… manche Dinge will man einfach nur haben, ob man sie braucht oder nicht.

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

Naja, zurück zur Küche und zu meiner neuen Küchenmaschine, dem Monsieur Cuisine Plus von Lidl. Ein wahrer Alleskönner, der zu einem erschwinglichen Preis zu haben ist. Als Lidl mich vor einiger Zeit fragte, ob ich das Gerät testen wolle, sagte ich sofort zu. Zum einen konnte ich für meine Büroküche sowas noch gut gebrauchen, zum anderen war ich total neugierig, ob das Gerät auch tatsächlich was kann. Multifunktionale Alleskönner kennt man mittlerweile ja durchaus, viele Geräte sind allerdings extrem teuer. Allein aus dem Grund war ich gespannt, ob ein recht preisgünstiges Gerät wirklich mithalten kann.

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue KüchenmaschineBärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ja, es kann! Ohne Witz, ich war total begeistert! Ja ja, ich weiß, ich hatte Lidl zugesagt das Gerät zu testen und so, aber ich war dabei nicht verpflichtet, dieses Teil hier zu loben. Ich hätte auch ganz neutral darüber schreiben und es erklären können. ABER: Ich muss es loben! Denn es ist wirklich klasse! Hat Power und funktioniert genaus so wie es soll. Um ehrlich zu sein dachte ich früher immer ich brauche so ein Küchengerät nicht. Ist wohl auch so, Brauchen ist relativ. Allerdings, wenn man sie einmal getestet und genutzt hat, will man sie definitiv nie wieder hergeben.

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue KüchenmaschineBärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

Ohne Witz, ich war vom Monsieur Cuisine Plus wirklich begeistert. Denn ich habe ihn tatsächlich auf Herz und Nieren getestet und er hat nicht versagt. Ich habe Bärlauch geschreddert, Pesto gemacht, Rühr- und Hefeteig hergestellt, Zucker gemahlen, Eierlikör gekocht, fluffige Dessertsauce kreiert… hat alles funktioniert. Ohne Wenn und Aber. Insofern kann ich Euch dieses Gerät nun tatsächlich mit viel Begeisterung zeigen. Und natürlich auch meine Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip. Die waren nämlich ebenfalls total gut. Das extrem leckere daran war zum einen der Bärlauch darin, zum anderen aber auch der Käse, den ich im Teig mit verarbeitet habe und der den Waffeln nach dem Ausbacken eine tolle Konsistenz gegeben hat. Und da ich fleißig war, gibt es Morgen auch noch Pesto-Pizzaschnecken, bei denen ich das Pesto und den Hefeteig im Monsieur Cuisine Plus zubereitet habe und Übermorgen Apfelküchle mit Kartoffelsuppe und süßer Weinschaumsauce, auch alles unter anderem mit dem Gerät zubereitet.

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

So, was kann die Maschine alles. Ich sag es Euch. Der Monsieur Cuisine Plus ist ein Alleskönner, mit dem man Kochen kann, der einem vor allem jedoch die Arbeit in der Küche erleichtert. Man kann mit ihm im Handumdrehen Suppen und Saucen zubereiten, Marmeladen kochen, Gemüse, Fleisch und Fisch garen, leckere Desserts herstellen und Teige kneten und noch viel mehr.

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

Ich selbst benutze ihn weniger zum richtigen Kochen, allerdings kommt er dennoch nahezu täglich zum Einsatz für viele Hilfsarbeiten wie z. B. dem Mahlen von Zucker zu Puderzucker, dem Häckseln von Nüssen und Gemüse (geht nichts über einen gesunden und in wenigen Minuten zubereiteten Rohkostsalat) oder ich verwende ihn auch gerne zum Mixen von Smoothies. Auch Marmeladen lassen sich super darin zubereiten. Wenn man reifes oder leicht überreifes Obst hat, einfach rein damit, Gelierzucker dazu, die Maschine einschalten und für sich arbeiten lassen. Man muss nicht rühren oder die Temperatur kontrollieren, das macht das Gerät alles von allein. Wer weitere Infos zum Monsieur Cuisine Plus möchte, der kann mal HIER auf die Homepage von Lidl klicken oder sich HIER noch genauer informieren und ganz viele Rezepte finden. Jetzt gibt es aber erstmal Waffeln mit Bärlauchdip 🙂

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue KüchenmaschineBärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

Das Rezept für die Bärlauch-Käse-Waffeln:

Bärlauch-Waffeln und eine neue Küchenmaschine
 
Zutaten
Für ca. 8 Waffeln:
Für den Teig:
  • ca. 30 g frischer Bärlauch
  • 70 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 100 ml Buttermilch
  • 180 ml Milch
  • 80 g geriebener Käse (z. B. Mozzarella, Emmentaler, Cheddar oder gemischt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Zudem:
  • Rapsöl oder Butter zum Einfetten des Waffeleisens
Zubereitung
  1. Den frischen Bärlauch im Mixtopf ein paar Sekunden auf Stufe 6 klein häckseln (ich habe ca. 50 g gemixt, weil es sich im Topf dann besser häckseln lässt und ich den Rest vom Bärlauch nachher noch in den Quark gemischt habe, das muss aber nicht sein). Zwischendurch sollte man den Bärlauch vom inneren Rand des Mixtopfes runterspateln (natürlich das Gerät dabei ausschalten) und anschließend nochmal kurz mixen. Den Bärlauch aus dem Topf holen und zur Seite stellen.
  2. Nun alle Zutaten außer dem geriebenen Käse und dem Bärlauch mit der Stufe 3 eine Minute lang zu einem Teig verrühren. Anschließend auf Linksstufe des Geräts den geriebenen Käse, genauso wie den gehäckselten Bärlauch kurz unterrühren.
  3. Den Teig 5 Minuten stehen lassen und währenddessen ein Waffeleisen auf mittlere Hitze erwärmen und einfetten (ich habe dieses Mal Butter zum Einfetten verwendet, weil wir das Eisen nicht allzu heiß einstellen und es nochmal einen extrafeinen Geschmack gibt).
  4. Sodann die Waffeln portionsweise langsam ausbacken und warm servieren.
  5. Dazu kann ein Quarkdip und z. B. gegrilltes Gemüse gereicht werden. Ich habe gegrillte Zucchini dazu serviert, etwas Paprika und ein paar grüne Spargelspitzen (die ich zuvor kurz gekocht habe), Erdbeerstücken sowie etwas frisch gehobelten Parmesan. Garniert habe ich die Waffeln mit essbaren Blüten.

 

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

Das Rezept für den Quarkdip:

Bärlauch-Waffeln und eine neue Küchenmaschine
 
Zutaten
  • Ein Bund frische Kräuter nach Wahl
  • 300 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • Optional: noch etwas frisch geschnittenen Bärlauch
Zubereitung
  1. Zunächst die frischen Kräuter im Mixtopf (oder einem anderen Mixer) ein paar Sekunden auf Stufe 6 kleinhäckseln.
  2. Den Magerquark mit dem Schmand dazugeben und auf Stufe 3 glattrühren.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Wer mag kann nun noch etwas gehäckselten frischen Bärlauch unterheben.

 

Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue KüchenmaschineBärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

☆ Mara

2 Kommentare zu Bärlauch-Käse-Waffeln mit Quarkdip und eine neue Küchenmaschine

  1. Dagmar
    7. April 2017 at 9:48 (3 Wochen ago)

    Liebe Mara,

    super, das Rezept für die Waffeln, habe noch jede Menge Bärlauch.
    Bei der Küchenmaschine geht es mir genau so…habe schon öfter mal mit dem Gedanken gespielt mir eine zu kaufen, habe dann aber immer wieder gedacht, brauche ich doch nicht wirklich…. und dazu kommt eben auch das Platzproblem..

    Lieben Gruß
    Dagmar

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      23. April 2017 at 20:56 (1 Woche ago)

      Ja das stimmt, ein wenig Platz braucht man natürlich schon für so ein Gerät, da gebe ich dir Recht. Aber es kann sich auch wirklich lohnen, wenn man es regelmäßig nutzt.
      Ich hoffe die Waffeln haben geschmeckt 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *