{Der Beitrag enthält Werbung für den Monsieur Cuisine Plus von Lidl}

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-PizzaschneckenEs ist Bärlauchzeit und ich bin aufgrund dessen mal wieder völlig aus dem Häuschen. Wie jedes Jahr sprießen die hübschen saftig-grünen Blätter nämlich aus dem Boden im Garten meiner Eltern. Sprich, wenn ich Bärlauch verarbeiten möchte brauche ich mich weder in den Wald zum Pflücken begeben noch in den Supermarkt fahren, um den ein oder anderen Bund zu kaufen. Ich laufe einfach zu Mom und Paps und bediene mich an den reichlich vorhandenen und lecker duftenden Blättern. Herrlich!

Zunächst hatten schon ein klein wenig Bammel, dass die Ausbeute dieses Jahr eventuell nicht ganz so üppig ausfällt wie die letzten Jahre, da an der Stelle an welcher der Bärlauch im Garten wächst letzten Herbst umgegraben wurde. Insofern waren wir gespannt, inwieweit die Pflänzchen überlebt hatten. Aber offensichtlich ist das wie Unkraut, das vergeht einfach nicht. Vor kurzem schon bgeann es aus dem Boden zu sprießen und innerhalb weniger Tage war die ganze Fläche grün bedeckt.

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-PizzaschneckenBärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken

Da es den Bärlauch nicht allzu lange gibt und man ihn ernten sollte bevor er beginnt zu blühen, habe ich beschlossen, dieses Jahr in die Pesto-Großproduktion zu gehen und mir einige Gläser als Vorrat zuzubereiten. Irgendwie muss der Bärlauch ja verschafft werden, wäre ansonsten ja viel zu schade. Und da sich Pesto wunderbar hält, ist das für mich die optimale Lösung. Das beste aber ist, dass das Pesto im Monsieur Cuisine Plus auch superschnell zubereitet ist. Ihr erinnert Euch, die multifunktionale Küchenmaschine habe ich bereits gestern vorgestellt (es gab am gestrigen Tag Bärlauchwaffeln mit Quarkdip, den Beitrag dazu findet Ihr HIER). Ich durfte das Gerät von Lidl nämlich testen und war wirklich begeistert was es für eine Power hat und dass es auch tatsächlich perfekt funktioniert.

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-PizzaschneckenBärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken

Das Gerät hat 10 Stufen, einen Powerknopf, eine integrierte Waage, man kann damit rühren, kneten, dampfgaren, anbraten, Teige herstellen, z. B. aber auch Nüsse und Haferflocken mahlen. Das Gerät ist in der Tat ein Alleskönner, mit dem man kochen kann, der einem aber auch einfach die ganzen Hilfsarbeiten beim Kochen und Backen erleichtert. Vor allem letzteres kommt mir sehr gelegen, denn Schnippelarbeiten finde ich meistens ziemlich nervig. Das macht daher einfach der Mixer für mich. Wer mehr über den Monsieur Cuisine Plus erfahren möchte, der klickt einfach mal HIER.

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-PizzaschneckenBärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken Und wie am gestrigen Tag versprochen gibt es heute sowie auch Morgen weitere Rezepte, die allesamt unter anderem in so einer multifunktionalen Küchenmaschine zubereitet werden können. Morgen wird es dann süß – mit Apfelküchlen wie früher bei Oma, süßer Weinschaumsauce und Kartoffelsuppe (da freu ich mich ja jetzt schon drauf).

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-PizzaschneckenBärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken Natürlich könnt Ihr meine Rezepte auch ohne den Monsieur Cuisine Plus zubereiten, aber mit maschineller Unterstützung geht es natürlich immer ein klein wenig einfacher oder auch mal schneller. Alle Zutaten die ich für meine Rezepte von gestern, heute und Morgen verwendet habe, habe ich natürlich ebenfalls bei Lidl gekauft. Klar, ich wollte ja schließlich auch, dass das alles zusammenpasst.

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-PizzaschneckenBärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken

Das Pesto war im Monsieur Cuisine Plus jedenfalls ratz fatz gemacht. Ich habe wie gesagt ein Bärlauchpesto hergestellt. Wer allerdings keinen Bärlauch mag oder bekommt, der kann diesen auch einfach mit Basilikum ersetzen. Dann allerdings noch eine oder zwei Knoblauchzehen untermixen, damit das Pesto etwas mehr Geschmack erhält. Der Hefeteig für die Schnecken wurde dann mit dem Pesto verfeinert und ebenfalls in der Maschine zubereitet. Er wurde wirklich super und war auch nach dem Backen noch schön weich und total lecker. Meine Mom lässt ihren Hefeteig zum Beispiel grundsätzlich von so einem Alleskönner kneten. Nach dem Kneten kann man ihn im Topf auch direkt gehen lassen. Ich habe das nicht gemacht, ich habe ihn zuvor in einen anderen Topf umgefüllt und abgedeckt, aber wie gesagt, man könnte… So, nun aber zu den Rezepten:

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-PizzaschneckenBärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken

Das Rezept für das Bärlauchpesto (alternativ Basilikumpesto):

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken
 
Zutaten
Für das Pesto:
  • 50 g Pinienkerne
  • 60 g Parmesan
  • 100 g Bärlauch (alternativ Basilikum mit 1-2 Zehen Knoblauch)
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Zudem:
  • Olivenöl zum Bedecken
Zubereitung
  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne (ohne Fett!) kurz anrösten bis sie leicht gebräunt sind.
  2. Den Parmesan zusammen mit dem Bärlauch im Mixtopf ein paar Sekunden auf Stufe 7 mixen. Zwischendurch das Gerät ausschalten, den Bärlauch-Parmesan vom Rand runterspateln und erneut mixen.
  3. Nun die Pinienkerne und das Olivenöl sowie und Salz und Pfeffer (Menge nach Geschmack) dazugeben und alles fein pürieren.
  4. Das Pesto in saubere Gläser füllen, die Oberfläche mit Olivenöl bedecken (dann hält es sich besser) und kühl und trocken lagern.

 

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken

Das Rezept für die Veggie-Pesto-Pizzaschnecken:

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken
 
Zutaten
Für den Pesto-Hefeteig:
  • 160 g Milch
  • ½ Würfel frische Hefe
  • ½ Teelöffel Zucker
  • 320 g Mehl
  • 30 g Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Pesto
Für die Füllung:
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 -2 Esslöffel Pesto
  • 200 g Crème fraîche Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Tomaten
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 200 g geriebener Gratin- oder Pizzakäse (z. B. Emmentaler, Mozzarella)
Zudem:
  • Fett für die Backform (Durchmesser ca. 26 - 28 cm)
Zubereitung
  1. Die Milch mit der Hefe und dem Zucker in den Mixtopf geben und bei Stufe 2 und 37 °C 3 Minuten rühren.
  2. Sodann alle weiteren Zutaten dazugeben und 2 Minuten kneten. Den Teig abgedeckt im Mixtopf oder in einem anderen Topf an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  3. Sodann den Hefeteig auf einer bemehlten Fläche zu einem ca. 45 cm auf 45 cm großen Quadrat ausrollen.
  4. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  5. Für die Füllung das Tomatenmark mit dem Pesto und der Crème fraîche Kräuter mischen. Salz und Pfeffer unterrühren. Die Masse gleichmäßig auf der gesamten Teigplatte verstreichen.
  6. Die Tomaten, die Zucchini und die Paprika in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.
  7. Den Käse bis auf eine kleine Handvoll ebenfalls auf der Teigplatte verteilen. Den Teig nun in sechs Streifen schneiden und die Streifen einzeln aufrollen (ist nicht ganz einfach wegen der Füllung, aber es macht nichts, wenn etwas davon rausfällt - einfach alles danach mit in die Backform geben).
  8. Die Schnecken nun in die gefettete Backform setzen, mit dem übrigen Käse bestreuen und ca. 25 - 30 Minuten goldbraun backen.

 

Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken

☆ Mara

1 Kommentar zu Bärlauch- oder Basilikumpesto und Veggie-Pesto-Pizzaschnecken

  1. Fabiana Falk
    8. April 2017 at 14:10 (3 Monaten ago)

    Also, das sieht lecker aus,
    riecht durch das Internet,
    wird ausprobiert! 🙂
    schönes Wochenende

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *