FIT FOOD

Und über eine Zeit, in der das Wort „oberaffengeil“ noch „in“ war

Belgische Waffeln mit Banane als gesunde Variante

Heute gibt es gesunde Waffeln. Belgische gesunde Waffeln (also mit Hefe im Teig). Moment mal, ich korrigiere, es gibt oberaffengeile gesunde belgische Waffeln. Ok, ich weiß, den Ausdruck „oberaffengeil“ benutzt man schon seit einer halben Ewigkeit nicht mehr. Da mir mein Mann aber das Wort MEEEEGA verboten hat (weil ich seit zwei Jahren so ziemlich alles damit betitele, was nicht völlig daneben ist und er es einfach nicht mehr hören kann), musste ich mir nun ja wieder ein neues Wort suchen, das meine Begeisterungsstürme ausdrückt. Naja, ich geb zu, er hat es mir nicht verboten, aber die rollenden Augen, die ich mir jedes Mal bei der Aussprache dieses Adjektivs angucken muss, haben mich nun dazu verleitet, einfach mal ein Synonym für mega zu verwenden.

Und das erste Wort das mir einfiel war oberaffengeil. Verrät jetzt wahrscheinlich mein etwas fortgeschrittenes Alter, weil dieses Wort eigentlich im letzten Jahrhundert „in“ war… Uii, das klingt jetzt aber auch nicht besonders vorteilhaft. Gut, sagen wir, es offenbart mein nicht mehr allzu frisches Dasein auf dieser Welt. Mmmh, auch nicht besser. Okeeee, was soll´s. Früher war dieses Wort jedenfalls mal cool (ist COOL jetzt eigentlich auch out?! Das benutze ich nämlich auch echt gern).

Belgische Waffeln mit Banane als gesunde VarianteBelgische Waffeln mit Banane als gesunde Variante

Aber so ist das nunmal. Jede Epoche hat ihre eigene Sprache. Und damit natürlich auch ihre eigenen Ausdrücke. Was mal total „hip“ oder „abgefahren“ war, nannte man zu einer anderen Zeit „sensationell“ oder „geil“. Was mal als „groovy“ galt, wurde wann anders als „lässig“ oder „genial“ bezeichnet. Oder auch „dufte“, „knorke“ oder später dann „porno“ waren beliebte Ausdrücke. „Mannn, ist das PORNO!!!“ – dieser Ausdruck klingelt noch ziemlich laut in meinen Ohren. Oder ebenfalls äußerst beliebt gewesen: „Perfäääkt“! Letzteres stand in meiner Lieblingswort-Hiparade übrigens auch ganz weit auf den vorderen Plätzen.

Belgische Waffeln mit Banane als gesunde VarianteBelgische Waffeln mit Banane als gesunde Variante

Wie auch immer man das jetzt nennt, Waffeln sind schlichtweg mega lecker! Ich könnte die Dinger jeden Tag verputzen. Ob zum Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnack oder Abendbrot, süße Teigkreationen werden bei mir nicht alt. Einfach viel zu gut. Damit man sein schlechtes Gewissen beim Verputzen dieser Dinger daheim lassen kann, gibt es heute eine gesunde Variante für Euch. Mit Dinkelmehl und Banane, ohne Raffinadezucker und auch ohne Butter schlichtweg! Ah, darf man SAUGUT noch sagen?!

Belgische Waffeln mit Banane als gesunde Variante

Das Rezept für die gesunden Belgischen Waffeln mit Banane:

Gesunde Belgische Bananenwaffeln
 
Zutaten
Für die Waffeln:
  • 4 sehr reife zerdrückte Bananen
  • 1 Packung Trockenhefe (ausreichend für 500 g Mehl)
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • etwas Zimt
  • 100 ml Rapsöl (alternativ geschmolzenes Kokosöl)
  • 400 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 ml Agavendicksaft
  • 50 ml Kokosblütensirup (alternativ nochmal Agavendicksaft)
Zudem:
  • Fett für das Waffeleisen
  • Puderzucker oder Birkenpuderzucker zum Bestreuen
Optional:
  • Früchte nach Wahl
  • Joghurt nach Wahl
  • Chiasamen
Zubereitung
  1. Alle Zutaten miteinander verrühren und ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Ein Waffeleisen einfetten und auf mittlerer Hitze langsam portionsweise den Teig zu Waffeln ausbacken.
  3. Mit Puderzucker oder Birkenpuderzucker bestreuen.
  4. Wer mag kann Früchte, Joghurt oder Chiasamen dazu servieren.

 

Belgische Waffeln mit Banane als gesunde Variante

☆ Mara

Noch mehr Waffelrezepte:

Eierlikörwaffeln mit Sahne und Kirschen:

Eierlikörwaffeln mit Sahne und Kirschen

Lieblingswaffeln:

Lieblingswaffeln

Apfel-Haselnuss-Waffeln mit Apfelmus:

Apfel-Haselnuss-Waffeln mit Apfelmus

 

8 Kommentare zu Belgische Waffeln mit Banane als gesunde Variante

  1. Steffi
    31. Mai 2017 at 17:39 (5 Monaten ago)

    Mmmh Waffeln sind schon was feines, und die hier sind auch noch gesund! Geil! 😉
    Das und „cool“, „prrrriiiiima“ und „supi/er“ kommen bei mir im Wechsel dran! Je nachdem wies mir grad einfällt! 🙂 Nen Standardwort hatte ich, glaub ich, nie!^^ Aber ich kenne da einige bei denen das anders ist! (Z. B. ein Kollege, der sagt immer „wie schon gesagt“, auch mitten im Satz, obwohls gar nicht passt! 😀 )
    Auf jeden Fall: Wenn bei mir mal wieder Bananen übrig sind, wird dein bombastisches 🙂 Rezept getestet!
    Lieben Gruß
    Steffi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      31. Mai 2017 at 20:10 (5 Monaten ago)

      Hihi, das ist immer geil, wenn man was eigentlich total unpassendes in den Satz einbaut. Das kenn ich 😀 Bin ja auch so ein Kandidat, der gerne immer dasselbe Wort benutzt…
      Waffeln gehen immer, oder?! Ich lieb die Dinger!
      Viele Grüße von meiner Terrasse, sitze hier am Laptop und genieße das warme Wetter,
      Mara

      Antworten
      • Steffi
        1. Juni 2017 at 18:22 (5 Monaten ago)

        Ohja Waffel gehen immer!!! Gab gerade die ungesunde Variante als Nachtisch! 😀 Da wir noch Dosen-Crossaint-Teig übrig hatten, wurde der kurzerhand mit bisserl Schoki gefüllt und im Waffeleisen gebacken! Geht schnell und ist so schön knusprig! 🙂 Dazu ne Kugel Eis und die Welt ist in Ordnung! 😉
        Liebe Grüße zurück
        Steffi

        Antworten
        • Life Is Full Of Goodies
          4. Juni 2017 at 10:05 (5 Monaten ago)

          OMG!!!! Aus Croissant-Teig!!! Ich sterbe… Das will ich haben, sofort! Was für eine megagute Idee Steffi!

          Antworten
  2. Sonja
    31. Mai 2017 at 20:01 (5 Monaten ago)

    Liebe Mara,

    ich musste soooooo lachen bei dem Wort „oberaffengeil“ – das war wirklich d a s Wort früher!
    Das Rezept werde ich demnächst ausprobieren, bei der Hitze ist mir nicht so nach heißem Waffeleisen :-)!

    Liebe Grüße
    Sonja

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      31. Mai 2017 at 20:12 (5 Monaten ago)

      HIHIHIIII, ja, nicht wahr!?!! 😀
      Das mit dem Waffeleisen und der Hitze verstehe ich. Vielleicht zeig ich Euch am nächsten heißen Tag lieber wieder ein Eisrezept 😀
      Ganz viele liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  3. die chrissy
    1. Juni 2017 at 11:41 (5 Monaten ago)

    Und in solchen Momenten bin ich traurig, dass wir kein Waffeleisen haben 😀 Deine Waffeln sehen wieder so lecker aus und ich glaube dir sofort, das sie geil geschmeckt haben. Alte Wörter von früher, die wir heute nicht mehr sagen wollen / sollen… hmm… ich glaube mir sind nur wenige entfallen. Cool und Geil bestimmen heute noch meinen Wortschaft 😀

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      4. Juni 2017 at 10:04 (5 Monaten ago)

      Du bist auch zu jung für „oberaffengeil“ LACH Das kennen wahrscheinlich nur noch alte Hasen wie ich…
      Kein Waffeleisen?! Oh neeeein! Es gibt echt schon gute günstige Eisen, z.B. von Cloer (so eins hab ich auch und ich bin echt zufrieden).
      Liebe Grüße 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *