FIT FOOD

Avocado-Lachs-TatarEigentlich sollte es heute eine Brombeertarte geben. Also ich meine hier auf dem Blog. Angesichts der Temperaturen diese Woche habe ich mich jedoch umentschieden. Es ist schlichtweg zu heiß für Kuchen. Ja, ich weiß, das sind äußerst ungewöhnliche Worte aus meinem Mund, die normalerweise nicht gesagt werden. Also nicht von mir. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ich muss ja wirklich sagen, dass ich den Sommer, die Sonne und die Hitze eigentlich sehr mag. Bis jetzt zumindest. Das könnte sich aber auch so langsam ändern. Diesen Sommer habe ich nämlich zum ersten Mal das Gefühl, dass sich die Sonneneinstrahlung bei uns ein wenig geändert hat. Sie ist aggressiver geworden und man bekommt daher schneller Sonnenbrand.

Bislang hatte ich in meinem Leben noch keine Probleme mit verbrannter Haut. Ich mag zwar hellere Haare haben (von Natur aus sind die hellbraun) sowie ganz helle Augen, aber ich wurde schon immer superschnell braun und bin auch im Winter nie so richtig blass, etwas Grundfarbe bleibt bestehen.

Avocado-Lachs-Tatar

Ich bin kein Typ, der sonnenbadet. Ich liebe die Sonne, aber ich mag mich nicht in die Sonne legen. Das ist mir zu heiß, zu ungesund, zu warm und auch zu langweilig. Aber wie Ihr eventuell wisst, liebe ich es im Garten zu werkeln, auch – oder gerade auch bei 30 Grad plus. Am gestrigen Tag allerdings lag ich ausnahmsweise mal ein Stündchen faul in einem Pool. Auf einem Flamingo-Schwimmring, so wie man das als Instagrammer diesen Sommer halt so macht 😀 LACH*. Sorry, aber so ein Ding musste einfach her…

Avocado-Lachs-Tatar

Abends allerdings musste ich dann feststellen, dass ich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen bereits einen leicht rötlichen Schimmer auf meiner Haut hatte. Und das nach nur einer Stunde. Das hatte ich tatsächlich noch nie. Nicht mal nach mehreren Stunden bei uns in der Sonne. Mmh, vielleicht liegt das am fortschreitenden Alter, könnte man zunächst meinen. Da es aber den Menschen in meinem näheren Umfeld dieses Jahr ähnlich geht, bin ich mir da nicht sicher, ob es nicht einfach an der Sonne selbst liegt.

Avocado-Lachs-Tatar

Wie dem auch sei, wir werden es wohl nie erfahren. Eins weiß ich jedoch: Es ist zu heiß für Kuchen, deshalb gibt es heute lieber ein leichtes Mittag- oder Abendessen. Und zwar mein Avocado-Lachs-Tatar. Super einfach, super schnell und super lecker. Lasst es Euch schmecken und holt Euch keinen Sonnenbrand diese Woche!

Avocado-Lachs-Tatar

Das Rezept für mein Avocado-Lachs-Tatar:

Lachs-Avocado-Tatar
 
Zutaten
Für zwei Portionen:
  • 200 g Lachsfilet (am besten Sushi-Qualität)
  • 1 feste, aber reife Avocado
  • 1 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
Dazu:
  • Feldsalat mit einer schlichten Vinaigrette
  • Orange
Zubereitung
  1. Den Lachs in kleine Würfel schneiden. Die Avocado von der Schale und dem Kern befreien und ebenfalls in Stücke schneiden.
  2. Die Limette auspressen.
  3. Lachs und Avocado mit dem Limettensaft beträufeln, salzen, pfeffern und vermengen. Ca. eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  4. Mit Feldsalat in einfacher Vinaigrette und frischen Orangenscheiben servieren.

 

Avocado-Lachs-Tatar

☆ Mara

4 Kommentare zu Lachs-Avocado-Tatar

  1. Steffi
    21. Juni 2017 at 9:46 (3 Monaten ago)

    Ich habe mir heuer auch schon eine leichte Röte geholt! Das geht bei mir aber ziemlich schnell! 😉
    Dein Salat sieht köstlich aus, ich habe so einen ähnlichen schon mal mit geräucherten Lachs gemacht, da frischer bei uns leider nicht zu bekommen ist! Das könnt ich mal wieder machen … 😀
    Ich schick eine kühle Brise mit liebe Grüßen
    Steffi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      24. Juni 2017 at 21:34 (3 Monaten ago)

      Lachs im Salat ist immer gut, egal ob geräuchert oder frisch. Schmeckt immer so leicht.
      Danke für die kühle Brise 😉

      Antworten
  2. Karin
    27. Juni 2017 at 20:11 (3 Monaten ago)

    Liebe Mara,
    bisher habe ich „nur“ deine tollen Kuchenrezepte ausprobiert. Aber dieser Salat sieht so köstlich aus. Und da es hier am Bodensee super heiss ist und wir uns fast nur noch von Salat ernähren, ist das ein tolle Abwechslung. Am Freitag hole ich Alaska-Wildlachs auf unserem Wochenmarkt. Feldsalat gibt es zwar nimmer, aber ein schöner Kopfsalat passt sicher auch.
    Ich bin ganz begeistert von deinem Blog. Mach so weiter!
    Liebe Grüsse
    Karin

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      5. Juli 2017 at 0:11 (3 Monaten ago)

      Wie lieb von dir Karin, dankeeee!!! Freue mich sehr über deine netten Worte und darüber, dass dir mein Blog gefällt 🙂 Dankeschön 🙂
      Ja, hier bei uns war es letzte Woche auch superheiß. Nun war es zwei Tage echt frisch und seit heute ist es wieder heiß. Und so soll auch die ganze Woche bleiben… Insofern, Zeit für noch mehr Salat 🙂
      Liebe Grüße schicke ich dir,
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *