{Der Beitrag enthält Werbung für LIGHT live}

Rotweinkuchen mit Kirschen

Heute habe ich meinen vorerst letzten Beitrag für die LIGHT live Kampagne von Schloss Wachenheim für Euch. Wie manche sicherlich schon wissen, dreht sich die Kampagne um lauter wunderbare, erfolgreiche oder besondere Momente im Leben, die man mit anderen Mädels oder Frauen, seinen LIGHT live Ladies, feiert und auf welche man auch gemeinsam anstoßen darf. Und zwar mit alkoholfreien Getränken. Denn LIGHT live bietet leckere alkoholfreie Alternativen zu Wein, Sekt und Cocktails an.

So gibt es von LIGHT live z. B auch einen “alkoholfreien Rotwein”, den LIGHT live Red. Und genau mit diesem habe ich den heutigen Kuchen gebacken. Ich kann es gleich vorwegnehmen: Diese Kreation war zum Reinlegen! Ich konnte nach dem ersten Probierbissen gar nicht mehr aufhören zu futtern. Das schmeckte ja soooo gut! Extrem schokoladiger, saftiger Kuchenteig mit Kirschen und Zimt und mit einer cremigen Sahnehaube obendrauf. OH MEIN GOTT! So so so köstlich. LIGHT live Red alkoholfrei gab dem Kuchen dann noch seinen perfekten einzigartigen Geschmack. Mehr über LIGHT live erfahrt Ihr HIER.

Rotweinkuchen mit Kirschen Rotweinkuchen mit Kirschen Rotweinkuchen mit Kirschen

Was aber nun war dieses Mal mein LIGHT live Moment? Ich sag es Euch. Es war ein Moment, der nur MIR gehörte. Den ich ganz allein genießen durfte und für welchen ich zu diesem Zeitpunkt keinen anderen Menschen gebraucht habe. Ein Moment nur für mich. Denn ich finde, dass man heutzutage viel zu selten innehält und einfach mal durchatmet. Man viel zu selten die Stille genießt, seine ganzen elektronischen Geräte zur Seite legt oder sogar ausschaltet und einfach mal das HIER und JETZT bewusst wahrnimmt.

Rotweinkuchen mit Kirschen Rotweinkuchen mit Kirschen Als ich den Kuchen fotografiert hatte, nahm ich mir meinen Teller mit einem großen Stück davon, setzte mich auf die Couch, trank ein Glas vom LIGHT live Red, schaute aus unserem großen Wohnzimmerfenster in den Garten raus, beobachtete den Wind, der die Zypressen bog und die herumwehenden Blätter. Ich lehnte mich zurück und genoss den Moment. Ich dachte weder an die Vergangenheit noch an die Zukunft, ich war für ein paar wenige Minuten völlig im JETZT. Und DAS war definitiv einer meiner besten Momente in dieser Woche. So, nun aber genug melancholisches Zeug von mir gegeben, jetzt kommen wir zum Kuchenrezept:

Rotweinkuchen mit Kirschen Rotweinkuchen mit Kirschen

 

Das Rezept für den saftigen und schokoladigen “Rotweinkuchen” mit Kirschen und LIGHT live Red:

Saftiger & extrem schokoladiger "Rotwein"-Kuchen mit Kirschen
 
Zutaten
Für den Teig:
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g gehackte Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch)
  • 50 g Kakaopulver
  • 2 Esslöffel Zimt
  • 180 ml Rotwein bzw. LIGHT live Red alkoholfrei
  • 150 ml Rapsöl
Zudem:
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Speisestärke
Für den Belag:
  • 600 g Sahne
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Päckchen Sahnesteif
Zum Bestäuben:
  • Kakaopulver
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schön schaumig rühren, das dauert ein paar Minuten.
  3. Sodann Salz und nacheinander einzeln (!) die Eier unterrühren.
  4. Nun Mehl, Backpulver, gehackte Schokolade, Kakaopulver, Zimt dazugeben und rühren. Den Rotwein bzw. den LIGHT live Red alkoholfrei während dem Rühren einfließen lassen sowie auch das Rapsöl. Alles verrühren bis ein cremiger Teig entstanden ist.
  5. Die Kirschen abtropfen lassen, den Kirschsaft dabei allerdings auffangen, dieser wird noch benötigt.
  6. Den Teig in eine gefettete eckige Backform (Durchmesser ca. 24 cm auf 24 cm) füllen. Die Kirschen darauf verteilen und den Kuchen ca. 1 Stunde backen. Einen Stäbchentest machen, um sicherzugehen, dass der Kuchen durchgebacken ist.
  7. Nach dem Backen mit einem Kochlöffelstiel ca. 16 Löcher in den gebackenen Teig stoßen.
  8. Den aufgefangenen Kirschsaft nun mit 2 Esslöffeln Zucker verrühren. Zwei bis drei Esslöffel vom Saft abnehmen und mit den 2 Esslöffeln Speisestärke glattrühren. Den übrigen Saft erwärmen und die Speisestärkemischung einrühren. Alles unter Rühren kurz aufkochen lassen bis die Mischung klar ist und sodann sofort über den Kuchen gießen, damit der Saft auch in die Löcher fließen kann bevor er fest wird.
  9. Alles auskühlen lassen.
  10. Nun noch die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steifschlagen und gleichmäßig auf der Kuchenoberfläche verstreichen.
  11. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.
  12. Der Kuchen schmeckt frisch prima, nachdem er einen Tag durchgezogen ist jedoch fast noch besser...

 

Rotweinkuchen mit Kirschen

☆ Mara

2 Kommentare zu Saftiger & extrem schokoladiger “Rotwein”-Kuchen mit Kirschen

  1. Margret
    6. November 2017 at 0:05 (1 Monat ago)

    Wow, was für ein schönes Rezept! Ich kenne etwas ähnliches für Muffins, die ich sehr liebe und oft backe. Und seitdem suche ich so etwas auch für einen Kuchen. Das ist genau mein Geschmack und ich werde ihn sicher demnächst ausprobieren. Und die Fotos! Ein weiterer Genuss! So schön! Respekt!

    Antworten
  2. Benni
    12. November 2017 at 13:38 (1 Monat ago)

    Liebe Mara,
    der Kuchen sieht soo gut aus!!! Die Kombination mit den Kirschen und der Sahne schmeckt bestimmt ganz toll! Ich habe den Kuchen schon auf meiner Nachbackliste vermerkt. 😉
    Süße Grüße,
    Benni <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *