{Der Beitrag enthält Werbung für REWE Beste Wahl}

Chai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln

Heute gibt es nicht nur ein Rezept für Euch, sondern gleich drei. Und was für leckere! Ich habe ein veganes Kichererbsencurry mit Kartoffel, Süßkartoffel und Kokosmilch im Gepäck, ein Chai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln und Superfoods und zu guter letzt eine arabische Reispfanne mit Hähnchen, Nüssen, Trockenfrüchten und einem erfrischenden Joghurt-Dip. Ist da was dabei für Euch? Ich hoffe doch! Schmeckt nämlich alles megagut.

Aber weshalb gibt es heute gleich mehrere Rezeptideen?! Ich verrate es Euch. Und zwar dreht sich im hiesigen Beitrag alles um die Trockenfrüchte und Nüsse von REWE Beste Wahl (mehr darüber gibt es HIER). Die haben nämlich ganz neue tolle Mischungen auf dem Markt. Vom salzig-süßen Nuss-Frucht-Mix bis hin zur Superfoodmischung, für jeden Geschmack ist was dabei. Natürlich gibt es die Früchte und Nüsse auch pur, ich habe hier zum Beispiel die köstlichen Pistazien für das Curry verwendet oder unter anderem auch die Mandeln für die Reispfanne.

Chai-Honig-Porridge mit ZimtäpfelnChai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln

Das Curry wurde unabsichtlich vegan, das war zunächst gar nicht so geplant, aber nachdem ich noch jede Menge Kartoffeln und eine Süßkartoffel im Haus hatte, dachte ich das passt wunderbar, da brauchen wir weder Fleisch noch sonst einen tierischen Zusatz. Durch das Gemüse und die Hülsenfrüchte wird es richtig sättigend, die Kokosmilch macht es schön cremig und zusammen mit dem Reis und den Pistazien wird es ein rundes Gericht.

Chai-Honig-Porridge mit ZimtäpfelnChai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln

Für alle Fleischliebhaber kredenze ich Euch die Reispfanne, die perfekt als Beilage dient und welche man wie hier mit Hähnchenbrust oder zum Beispiel auch perfekt zu schön mariniertem Lamm servieren kann. Durch die ganzen Gewürze und den süßen Trockenfrüchte erhält der Reis eine wunderbar orientalische Note.

Chai-Honig-Porridge mit ZimtäpfelnChai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln

Sodann habe ich noch ein Chai-Honig-Porridge für Euch, das einem nicht nur als Frühstück den Tag versüßt, sondern gerne auch als Snack zwischendurch oder als krönenden Abschluss nach dem ein oder anderen herzhaften Gericht gegessen werden kann. Auch hier habe ich viele Gewürze verwendet, damit der Porridge lecker nach Chai schmeckt und grandios mit den Zimtäpfeln harmoniert.

Chai-Honig-Porridge mit ZimtäpfelnChai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln

 

 

Das Rezept für den Chai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln:

Chai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln
 
Zutaten
Für den Porridge (2 Portionen):
  • 500 ml Milch
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 100 g Honig
  • ¼ Teelöffel Zimt
  • 1 Messerspitze Kardamom
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken
  • 1 Messerspitze Muskatblüte
Für das Topping:
  • Trockenfrüchte und Nüsse (z. B. von REWE Beste Wahl)
  • Obst nach Wahl
Für die Zimtäpfel:
  • 2 Äpfel
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel braunen Zucker
  • ¼ Teelöffel Zimt
Zubereitung
  1. Alle Zutaten miteinander in einem Topf aufkochen. Unter Rühren ca. 3 - 5 Minuten köcheln lassen.
  2. Mit Nüssen und Trockenfrüchten sowie Obst nach Geschmack servieren. Auch die Zimtäpfel passen hervorragend dazu!
Tipp: Wer es besonders fruchtig oder nussig mag, der kann dem Porridge selbst während dem Köcheln bereits einige Trockenfrüchte und Nüsse unterheben.
  1. Für die Zimtäpfel die beiden Äpfel entkernen und in Würfel schneiden. In der Butter andünsten.
  2. Den Zucker, den braunen Zucker und den Zimt über die Äpfel streuen. Alles für ein paar Minuten karamellisieren lassen bis die Apfelwürfel die gewünschte Konsistenz haben. Warum zum Porridge servieren.

 

Das Rezept für das vegane Kichererbsencurry:

Veganes Kichererbsencurry
 
Zutaten
Für ca. 4 Portionen:
  • 1 kg kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 3 - 4 Esslöffel Currypaste nach Wahl
  • ½ Liter Gemüsebrühe
  • 500 g vorgekochte Kichererbsen
  • Salz
  • Chili
  • Öl zum Andünsten (z. B. Raps- oder Erdnussöl)
Zudem:
  • gekochter Jasminreis o. ä.
  • frischer Koriander oder glatte Petersilie
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln in in kleine Würfel schneiden. Kleine Kartoffeln muss man nicht unbedingt schälen, kann man natürlich aber, wenn man möchte.
  2. Die Süßkartoffel schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  3. Beides in einer großen Pfanne in etwas Öl andünsten.
  4. Sodann die Kokosmilch dazugießen und die Currypaste einrühren. Anschließend noch die Gesmüsebrühe dazugeben und alles aufkochen. Einige Minuten köcheln lassen bis die Kartoffelwürfel fast weich sind.
  5. Nun die Kichererbsen dazugeben und kurze Zeit weiterköcheln.
  6. Salzen, mit Chili verfeinern und mit Jasminreis o. ä. servieren. Als Deko frischen Koriander oder etwas glatte Petersilie auf das Curry geben.

 

Das Rezept für die arabische Reispfanne mit Joghurtdip:

Arabische Reispfanne mit Joghurt-Dip
 
Zutaten
Für die Reispfanne (ca. 4 Portionen):
  • 500 g Basmatireis
  • 2 Hähnchenbrüste
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 gehäuften Esslöffel braunen Zucker
  • 1 gehäufter Esslöffel Paprikapulver
  • einen Hauch Zimt
  • Muskatnuss
  • ca. 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • Trockenfrüchte und Nüsse nach Wahl (z.B. von REWE Beste Wahl)
Für den Joghurt-Dip:
  • 500 g milder Joghurt (mindestens 3,5 % Fett)
  • 200 g Creme fraiche
  • Saft vo 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Basmatireis nach Packungsanleitung kochen.
  2. Die Hähnchenbrust in kleine Filets oder Stücke schneiden und im Butterschmalz anbraten. Sodann zur Seite stellen.
  3. Die Zwiebel ebenfalls in Stücke schneiden und in reichlich Butterschmalz anbraten. Den Reis dazugeben und alles vermengen.
  4. Alle weiteren Zutaten dazugeben, vermengen, schön anbraten und zum Schluss nochmal abschmecken. Wer möchte kann das Hähnchen nun auch dazugeben.
  5. Für den Dip alle Zutaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Reis, Hähnchen und Dip zusammen servieren.

 

Chai-Honig-Porridge mit Zimtäpfeln

☆ Mara

 

8 Kommentare zu Veganes Kichererbsencurry, Chai-Honig-Porridge und eine arabische Reispfanne

  1. Dorte
    3. November 2017 at 9:10 (1 Monat ago)

    Guten Morgen liebe Mara, bei den Zutaten für dein Chia-Honig-Porridge entdecke ich gar keine Chia Samen 🙂 Verwendest du sie als Topping oder kochst du sie mit den Haferflocken?
    Viele Grüße,
    Dorte

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      3. November 2017 at 9:21 (1 Monat ago)

      Hallo liebe Dorte,
      da sind auch gar keine Chiasamen drin 😉 Es ist ein Chai-, nicht Chia-Porridge. Daher sind typische Chai-Gewürze wie Zimt, Kardamom, Nelken und Muskatblüte drin. Schmeckt echt lecker 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
      • Dorte
        3. November 2017 at 11:13 (1 Monat ago)

        Oh man. Bitte entschuldige! Da haben sich wohl die Buchstaben in meinem Kopf kreativ neu zusammengesetzt. Peinlich 🙈 Eigentlich kann ich lesen, wirklich! Wenn ich es nachkoche, füge ich vielleicht einfach noch ein bisschen Chia zum Chai. Sorry! 🤓

        Antworten
        • Life Is Full Of Goodies
          3. November 2017 at 12:33 (1 Monat ago)

          Gar kein Problem! Ich kenn das! 😀 Geht mir als auch so 🙂
          Ganz ganz liebe Grüße
          Mara

          Antworten
  2. Kathy Loves
    3. November 2017 at 20:43 (1 Monat ago)

    Wow, das sieht wirklich alles wahnsinnig gut aus *.*
    Den Nuss-Frucht-Mix habe ich auch schon ausprobiert. Anfangs war ich etwas skeptisch ob das so gut zusammen schmeckt, aber es ist echt super lecker!!
    Ich habe es bis jetzt aber immer nur mit ins Müsli gegeben 😀

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      5. November 2017 at 7:55 (1 Monat ago)

      Oh ja, im Müsli passt das super!!

      Antworten
  3. Tanja
    14. November 2017 at 20:50 (4 Wochen ago)

    Die Reisepfanne ist soooo lecker und super schnell zubereitet!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      15. November 2017 at 14:11 (4 Wochen ago)

      Das freut mich! Dankeschön! 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *