Der Auftakt zu meiner kleinen Pralinenreihe

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge… Ich war kürzlich nämlich im Pralinenwahn und habe über 700 Stück gefertigt. Diese wurden sodann hübsch in Schachteln verpackt und allesamt an Freunde, Familie, Bloggerkollegen und gute Geschäftspartner verschenkt. Ich habe 13 verschiedene Sorten mit leckerer Ganache gefüllt, in Schoki getunkt, in Würfel geschnitten, gewälzt, geformt, bemalt, reichlich verziert, mit essbarem Glitzer bestäubt und und und. Verpackt, einzeln beschriftet, verteilt und verschickt. Uffff. Schon ein wenig Arbeit… aber erstens mache ich es freiwillig und zweitens macht es trotz allem tierisch viel Spaß! Man versteht dann übrigens auch, warum handgemachte so extrem teuer sind… Und selbstverständlich kredenze ich Euch in den nächsten Tagen das ein oder andere Rezept aus meiner Confisserieorgie. Wer das nicht abwarten kann, der kann sich ja schonmal die Rezepte anschauen, die es bereits hier auf dem Blog gibt und zwar in meiner Pralinenkategorie.

Textlich fasse ich mich in den folgenden Beiträgen wahrscheinlich kurz, da ich die Pralinenrezepte in meinen Redaktionsplan kurzfristig eingeschoben habe, da so viele von Euch nach den Rezepten gefragt haben als ich Fotos davon auf meinem Facebook Account oder in meinen Instagram Stories zeigte. Also nehmt es mir nicht krumm, wenn ich nicht allzuviel drumrum schreibe. Aber seid doch ehrlich, Ihr seid doch hauptsächlich eh scharf auf die Rezepte, jetzt so kurz vor Weihnachten… Ist aber auch ein wirklich tolles Präsent!

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...

Nun gut, ich beschloss vor kurzem also, endlich mal wieder Pralinen zu machen. Als erstes organisierte ich daher all die Hohlkörper aus Schokolade, die ich für die verschiedenen Sorten benötigte. Ich bestelle seit vielen Jahren immer wieder beim Pati Versand. Und nein, das ist keine bezahlte Werbung, ich krieg dafür nichts, will euch diesen Tipp aber nicht vorenthalten, weil irgendeiner sonst ja eh nachfragt woher ich die Sachen bekomme :-D. Die Qualität dort stimmt einfach und die Schokolade der Hohlkörper schmeckt wirklich ganz hervorragend. Dort bestelle ich zudem auch gleich viele der Aromen mit, die ich für die Pralinen verwende. Welche das jeweils genau sind, werde ich in den einzelnen Rezepten zeigen, die nun bald folgen werden. Der Pati Versand liefert in der Regel auch wirklich ratz fatz, so dass Ihr umgehend mit dem Pralinenmachen beginnen könnt.

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...

Was ich Euch raten kann, wenn Ihr die Pralinen verschenken wollt, ist, sie recht frisch zuzubereiten. Ich persönlich finde sie dann nämlich am allerallerleckersten. Sicher halten sie sich ein paar Wochen (ich würde jetzt sagen so ca. 4 Wochen, wobei manche behaupten sie würden sich auch ein klein wenig länger halten, andere wollen sie innerhalb der ersten zwei oder drei Wochen futtern), aber wie bei so vielen Lebensmitteln, am Anfang schmecken sie einfach am besten.

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...Insofern, wenn Ihr selbst mal Pralinen machen wollt, dann kann ich Euch sagen, traut Euch! Klar ist es ein wenig Übungssache, sie optisch schön hinzubekommen, ist aber alles gar nicht so schwer, wie man zunächst vielleicht meinen könnte. Wichtig ist schlichtweg, dass man gute Zutaten kauft (also auch gute Kuvertüre, die bereits pur schmeckt – denn was von vornherein nicht lecker ist, kann auch später keinen Freudentanz im Gaumen auslösen!). Alles weitere zeige und erkläre ich Euch dann in den einzelnen Rezepten.

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge... Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge... Dann verpackt die hübschen Dinger in schöne Schachteln und fertig ist ein tolles Geschenk. Da bei mir für die Menge von über 700 Stück ziemlich viele Schachteln gekauft werden mussten, machte mein Mann für mich einen Verpackungsgroßhändler im Ausland ausfindig, der die wunderbaren Pralinenschachteln auch gleich in großer Menge auslieferte. Aber natürlich könnt Ihr einfach auch mal auf sämtlichen deutschen Pralinen- oder Patisserieseiten stöbern, fast jeder hat hübsche Schachteln im Angebot, die man dann auch in kleiner Stückzahl kaufen kann.

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge... Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...Und damit Ihr wisst, was teilweise an Rezepten auf Euch zukommt, zeige ich Euch hier ein paar Fotos von einigen meiner kleinen Teilchen. Welche Sorten gab es denn bei mir? Verrate ich Euch. Es gab:

Nougatpralinen, Knusper-Schokonougat-Würfel, Marzipanecken, Erdbeerpralinen, Rumkugeln, Himbeerpralinen, Maracujapralinen, Pina Colada Trüffel, Cappuccinotrüffel, Salzkaramell Pralinen, Minzebecher, Amarettokugeln und Wiener Mandel Pralinen. Ich glaub das war’s. Ich hoffe ich habe keine vergessen…

Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge...☆ Mara

5 Kommentare zu Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge…

  1. Jessy
    5. Dezember 2017 at 7:56 (6 Tagen ago)

    OHHH ich freu mich so auf die Rezepte ♥️♥️♥️♥️ Die Pralinen sahen schon bei Instagram so köstlich aus

    Antworten
  2. Lisa
    5. Dezember 2017 at 8:49 (6 Tagen ago)

    Liebe Mara,
    danke für diesen schönen Post und auf die Rezepte freue ich mich.
    Ich war schon super beeindruckt, als du uns die Bilder auf Instastories gezeigt hast. Ultra schön und sie klingen so lecker!

    Antworten
  3. Eva
    5. Dezember 2017 at 11:00 (6 Tagen ago)

    Wahnsinn!!! Da hast du dir eine Menge Arbeit gemacht! Die Pralinen sehen richtig toll aus, ich bin begeistert <3 !
    Liebe Grüße
    Eva

    Antworten
  4. Katrin
    5. Dezember 2017 at 13:35 (6 Tagen ago)

    Liebe Mara,
    ein dickes Kopliment für deine wundervollen Pralinenkreationen. Traumhaft schön, hier können sich die Beschenkten sehr darüber freuen. Genuss pur !!! Ich mache selbst auch Pralinen und weiß wovon ich spreche. Wo hast du deine tollen Pralinenboxen her? Ich bin noch auf der Suche nach einer schönen Verpackung für meine nächste Produktion. Würde mich sehr freuen wenn du es mir verrätst :))
    Ich freue mich schon auf die Rezepte und deine weiteren tollen Beiträge.
    Es grüßt Dich sehr herzlich
    Katrin

    Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Es gibt Pralinen! Und zwar jede Menge…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *