Zweierlei Mousse au Chocolat mit Himbeeren Ihr sucht noch ein ganz schnelles Dessert für Morgen Abend? Ist ja Silvester, da kommt man um einenNachtisch nicht drum rum. Wie auch sonst, außer mit einem laaangen und ausgiebigen Dinner will man die vielen Stunden rumkriegen bis endlich Mitternacht ist, man sich in den Armen liegen und das glitzernde Feuerwerk am Himmel beobachten kann.

Wie auch immer Ihr ins neue Jahr rutscht, ich bin sicher, bei so ziemlich jedem von Euch gibt es was Süßes zu futtern, hab ich Recht?! Also bei uns ist das definitiv so. Vielleicht nicht immer in typischer Dessertform, aber zum einen haben wir noch einiges an Weihnachtsplätzchen übrig, zum anderen ist der Süßigkeitenschieber ohnehin grundsätzlich voll beladen. Da findet sich neben Schokolade und Gummimbärchen auch grundsätzlich das ein oder andere Gebäck… Ohne eine Ration Zucker geht hier schlichtweg nichts.

Zweierlei Mousse au Chocolat mit HimbeerenZweierlei Mousse au Chocolat mit Himbeeren

Wer aber Lust auf ein klassisches Dessert hat, dem kann ich diese beiden Mousse au Chocolats nur herzlich empfehlen! Diesen Nachtisch hat uns meine Mom vor längerer Zeit mal serviert und er war wirklich köstlich! Relativ schnell gemacht, auch wenn es ein Wasserbad erfordert, superlecker und bei so ziemlich jedem beliebt. Und wer es bei der Zubereitung noch schneller mag als dieses Rezept ohnehin schon ist, der macht einfach nur eins von beiden. Hell oder Dunkel. Doppelt hält zwar besser, aber das muss ja nicht immer sein.

Zweierlei Mousse au Chocolat mit HimbeerenZweierlei Mousse au Chocolat mit Himbeeren

Das Rezept für das zweierlei Mousse au Chocolat:

Zweierlei Mousse au Chocolat
 
Zutaten
Für ca. 4 Portionen:
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 75 g weiße Schokolade
  • 4 Blatt Gelatine
  • 150 g Sahne
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 2 cl Rum (optional)
Zudem:
  • 200 g Himbeeren
  • frische Minzblätter zur Deko
Zubereitung
  1. Beide Schokoladen getrennt voneinander kleinhacken und jeweils separat in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle bei geringer Wattzahl schmelzen.
  2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Sahne steifschlagen und kaltstellen.
  4. Die Eier mit dem Zucker und dem Rum über einem Wasserbad schaumig und cremig schlagen. Sodann vom Herd nehmen und in zwei Portionen teilen.
  5. Unter eine Hälfte die dunkle geschmolzene Schokolade ziehen, unter die andere Hälfte die weiße Schokolade.
  6. Die ausgedrückte Gelatine in einem Topf erwärmen, schmelzen (jedoch keinesfalls zu heiß werden lassen oder gar kochen!) und sodann unter die weiße Schokomasse rühren (in die dunkle Masse muss keine Gelatine rein).
  7. Nun die beiden Massen entweder über einem kalten Wasserbad kühlrühren oder im Kühlschrank abkühlen bis die Masse beginnt zu gelieren (dauert unterschiedlich, nach 20 bis 25 Minuten mal schauen, ob es geliert). Sodann die steif geschlagene Sahne jeweils zur Hälfte unterheben.
  8. Nun zuerst die weiße Mousse in Gläser füllen und obendrauf die dunkle Mousse geben. Sollte die weiße Mousse noch zu flüssig sein, diese zunächst im Kühlschrank etwas fest werden lassen bevor man die dunkle Mousse daraufgibt.
  9. Mindestens 4 Stunden oder gar über Nacht kaltstellen.
  10. Vor dem Servieren mit Himbeeren und Minzblättern dekorieren.

 

Zweierlei Mousse au Chocolat mit Himbeeren

☆ Mara

1 Kommentar zu Zweierlei Mousse au Chocolat mit Himbeeren

  1. Silvia Müller
    30. Dezember 2017 at 15:51 (3 Wochen ago)

    Hallo Mara,
    das sieht köstlich aus.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben, ganz besonders dem kleinen Krümel, alles Gute für 2018. Am allermeisten Gesundheit, weil es unser kostbarstes Gut ist.
    Liebe Grüße Silvia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *