Shabby Chic Easter EggsDer angesagte Shabby Chic hat nun auch meine Osterdeko befallen. Ich hatte nochmal Bastellaune und kam auf diese hübsche Idee.
Was genau der Shabby Chic Look ist?! Naja, Ihr könnt es Euch raussuchen.
Retro-Style, Vintage-Look, Shabby-Chic, … der Mensch erfindet seine Dinge (und hin und wieder auch sich selbst) eben immer wieder neu, manchmal indem er ihnen einfach einen neuen Namen verpasst. Wer will schon das Rad neu erfinden. Ist garnicht nötig. Eine neumodische schnieke Bezeichnung und die Sache läuft :-) Kurzfassung: Es ist alles irgendwie auf alt gemacht.

Natürlich hat jede eigene Bezeichnung offiziell ihre ganz eigene Definition. Und ich bin über jede einzelne davon selbstverständlich (!!) in Kenntnis gesetzt!! SCHMUNZEL***

Naja, während also der Retro-Style oftmals die 50-er Jahre aufgreift und der Vintage Look eher die 60´s und 70´s wiederspiegelt, entspringt der Shabby Chic einem Einrichtungsstil der 80-er Jahre und zeichnet sich aus durch eine Mischung aus Erbstücken, Flohmarkt-Schnäppchen und Selbstgemachtem, oftmals in zarten Pastelltönen. Sehr hübsch und auch meistens etwas verschnörkelt. Passt doch hier her.

Und so ging es: Zeitung aufgehoben, Servietten im Shabby Chic Look organisiert, Styroporeier gekauft (im Bastelbedarf) sowie bereits bemalte Eier, Siegelwachs bestellt, noch ein paar Kordeln, Bänder und einige Perlen aus meiner Fundgrube geholt und meinen Siegelring rausgekramt.. Ja, sowas „altmodisches“ habe ich tatsächlich. Was bislang nur den männlichen Mitgliedern unserer Hörner-Familie vergönnt gewesen war, sollte zu meinem 3… ähm, …zu meinem letzten runderen Geburtstag auch mir zuteil werden. Ich bekam auf ausdrücklichen Wunsch (bzw. ausdrückliche ANWEISUNG meinerseits) ebenso unser Familienwappen in Form eines Siegelrings. So. Und diesen konnte ich hier auch zweckgemäß einsetzen.
Um die Eier zu basteln benötigt ihr aber nicht zwangsläufig so ein Schmuckstück, im Internet könnt ihr Euch für wenig Geld einfach einen Siegelstempel bestellen, z.B. mit Euren Initialen drauf. Und den Wachs gibt es dann in allen Farben.

Die Zeitung oder die Servietten mit angerührtem Tapetenkleister auf die Styroporeier anbringen und trocknen lassen.  Den Wachs einfach mit einem Feuerzeug erwärmen, auf die Eier tropfen lassen, auf die Ihr die Bänder gelegt habt und den Wachs dann mit dem Ring bzw. Stempel festdrücken. Fertig! Wenn man will kann man das Ei noch mit Perlen verzieren wie hier auf dem Zeitungsei. Ich habe zudem noch die Enden mancher Kordeln mit Wachs verschlossen, damit diese sich nicht auflösen.

Fertig sind die Shabby Chic Easter Eggs.

Shabby Chic Easter EggsK640_Eggs4bbShabby Chic Easter EggsShabby Chic Easter EggsShabby Chic Easter Eggs

☆ Mara

Vielleicht gefällt Dir auch das:

Der Frühling steht vor der Tür…

Der Frühling steht vor der Tür...

Funkelnde Ostereier

Funkelnde Ostereier

Orchidee im Fischglas

Orchidee im Fischglas

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu Shabby Chic Easter Eggs

  1. Biggi
    29. März 2013 at 15:03 (6 Jahren ago)

    Liebe Mara, ich bestellt jetzt schon mal im voraus meine Osterdeko für das nächste Jahr bei Dir. :) Backen ist meine Stärke aber das mit der Kunst nicht wirklich :(

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *