Timm´s KaiserschmarrnGeschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Theoretisch ist das ja auch gut so. Aber eben nicht praktisch.

Wenn man sich an einem Sonntag Morgen quietsch vergnügt mal wieder dazu entschließt, zum Frühstück einen leckeren Kaiserschmarrn zuzubereiten, heißt das bei uns, es müssen gleich zwei Schmarrn gezaubert werden. Und damit meine ich nicht zwei Portionen Kaiserschmarrn, sondern zwei im Rezept ganz unterschiedliche Schmarrn.

Das hat auch seinen Grund. Während meine „bessere Hälfte“ nämlich auf die fluffige und sehr eilastige Variante steht, die eher wie ein süßes Omelette schmeckt, bevorzuge ich viel mehr die teigige und festere Variante, welche an dicke, zerstückelte Pancakes erinnert (meine Variante vom Kaiserschmarrn findet Ihr übrigens HIER)

Und da wir beim Essen beide wenig kompromissbereit sind, werden eben auch beide Variationen in die Pfanne gehauen.

Bei einem sind wir uns dann allerdings doch wieder gaaaanz einig: Dazu gibt es Puderzucker und Apfelmus!!!! Hier kommt Timm´s Variante.

Das Rezept für Timm’s Kaiserschmarrn:

Timm´s Kaiserschmarrn
 
Zutaten
  • 4 Eier
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 375 m Milch (bevorzugt Vollmilch)
  • 125 g Mehl
  • Butter zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestreuen
  • Apfelmus oder Vanillesauce dazu
Zubereitung
  1. Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker, Salz, Vanillezucker schaumig rühren. Milch und Mehl nach und nach dazugeben.
  2. Den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben. Es dürfen keine Eiweßflöckchen mehr vorhanden sein, sondern es soll ein glatter Teig entstanden sein.
  3. Den Teig dann ½ Stunde quellen lassen (jaaaa, das hat seinen Sinn).
  4. Dann den Kaiserschmarrn portionsweise in einer Pfanne mit Butter ausbacken. Die erste Seite ganz leicht bräunen lassen, dann wenden. Wenn der Schmarrn bereits etwas fest geworden ist in Stücke rupfen.
  5. Bestäuben mit Puderzucker. Mit Apfelmus oder Vanillesauce servieren.

 

Guten Start in den Tag…

Timm´s Kaiserschmarrn

☆ Mara

Eventuell gefällt Dir auch das:

Pfirsichmacarons

PfirsichmacaronsMüsliriegel

MüsliriegelQuarkzopf

Quarkzopf

Teile diesen Beitrag

4 Kommentare zu Timm´s Kaiserschmarrn

  1. Nadine
    29. September 2017 at 21:55 (2 Jahren ago)

    Für wieviele Personen ist das Rezept?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      29. September 2017 at 22:29 (2 Jahren ago)

      Ergibt zwei große Portionen oder 4 kleine Dessertportionen.

      Antworten

2Pingbacks & Trackbacks on Timm´s Kaiserschmarrn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *