Ich esse Süßes für mein Leben gern! „Zuckerschnute“ – wie ein Bekannter mich nennt. Das stimmt wohl. Das bin ich wirklich. Und das war ich auch schon immer. Als Kind sah man mir das zweifelsohne auch an. Als kleines „Dickerle“ naschte ich mich durch die wunderbare Welt der süßen Sünden. Gut, zugegeben, alles andere aß ich ebenso in rauen Mengen. Aber egal. Ich durfte ja schließlich auch alles essen. Gott sei Dank!! Denn dafür bin ich meinen Eltern heute noch dankbar. Ehrlich! Denn als die Pubertät anfing, schmolzen die Kilos dann ohnehin fast von alleine. Vor allem aber bin ich deshalb ganz froh darüber, weil ich dadurch das Tauziehen zwischen „andauernd irgendwelchen Süßkram in mich hineinstopfen“ und „mich gesund ernähren“ erlernte.

FIT FOOD

Und dieses Tauziehen klappt bis heute eigentlich auch ganz gut. Ok ok, mal mehr, mal weniger. Aber die Balance ist da. Und genau auf die kommt es dabei auch an. Es geht nicht um gänzlichen Verzicht. Nein, im Gegenteil. Das Gleichgewicht ist entscheidend. Denn was wäre das Leben ohne Genuss…

Aufgrund dessen lasse ich Euch nicht nur an meinen süßen Naschereien teilhaben, sondern auch an dem ganzen gesunden leckeren Krempel, der bei uns auf dem Teller landet.

Die FIT FOOD Seite mit den dazugehörenden Rezepten findet Ihr künftig oben im Menü.

Get or stay fit with FIT FOOD!!

☆ Mara

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *