Cookies´n Cream SchokoladeSo meine Lieben, wie bereits angekündigt, zeige ich Euch im Laufe der nächsten drei Wochen das ein oder andere tolle Rezept aus dem Buch „Sweets“, welches Ihr derzeit hier bei mir gewinnen könnt. Schaut einfach mal hier rein und macht mit: Giveaway als Dankeschön

Erstmal will ich Euch an dieser Stelle mitteilen, dass ich total begeistert bin, dass Ihr bereits so zahlreich an meinem Gewinnspiel teilnehmt und mich die lieben Kommentare dazu sehr freuen! Da macht das Bloggen doch gleich nochmal so viel Spaß!!

Aus meinem Giveaway Buch habe ich mehrere Rezepte schon ausprobiert, das derzeit vorherrschende, äußerst bescheidene Sch…wetter ist ja gerade zu prädestiniert, um seine freien Tage rund um die Uhr in der Küche und vor dem PC zu verbringen :-)

Nun gut, heute fange ich mal mit dem einfachsten und schnellsten von all den Rezepten im Buch an. Den Cookies´n Cream Pralinen. Ratz fatz gemacht, lecker zum Naschen zwischendurch oder auch als hübsches Mitbringsel geeignet.

Die Liste der Zutaten ist so kurz wie das Rezept selbst.

Ihr braucht lediglich:

200 g weiße Schokolade oder eine gute Kuvertüre (ich habe meine weiße Lieblingsschokolade dafür verwendet)

3 Oreo Kekse (oder dergleichen, es muss ja nicht immer das Original sein)

zudem benötigt Ihr eine Pralinenform (z. B. eine Silikon-Form für Pralinen, daraus kann man die Schokolade später am besten herausdrücken, ohne dass etwas kaputt geht)

So und nun noch schnell die Zubereitung:

Zuerst die Füllung von den Keksen kratzen, Ihr benötigt nämlich nur den schwarzen Keks selbst.

Die Kekse dann klein häckseln oder mit dem Messer hacken, so dass nur noch minikleine Stückchen vorhanden sind.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Oder auf gaaaaaanz niedriger Wattzahl im Mikro. Die niedrige Temperatur ist so wichtig, damit die Schokolade nicht so einen unschönen grauen Schleier bekommt.

Dann die Schoki mit den Kekskrümeln mischen und in die Pralinenform füllen. Die Form danach leicht auf die Arbeitsfläche klopfen, damit es keine Lufteinschlüsse in den Pralinen gibt.

Zum Festwerden ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Pralinen aus der Form drücken. Fertig.

Cookies´n Cream Schokolade

☆ Mara

Das mögt Ihr eventuell auch:

Stracciatella Zimt Creme

Stracciatella Zimt Creme

Blueberry White Chocolate Cupcakes

Blueberry White Chocolate Cupcakes

Dulce de leche Cake Balls

Dulce de leche Cake Balls

Teile diesen Beitrag

10 Kommentare zu Cookies´n Cream Pralinen

  1. Kathrin Holas
    2. Juni 2013 at 8:09 (6 Jahren ago)

    Liebe Mara!
    Habe jetzt eine neuen Namen für dich – wie findest du „Zauberin der Köstlichkeiten“. Schaut schon wieder so lecker aus – ein tolles Rezept – Spitze!!! Werde wohl nicht anders können und mir dieses Buch auch zulegen müssen…..

    Liebe Grüsse!
    Kathrin

    Antworten
    • lifeisfullofgoodies
      2. Juni 2013 at 11:06 (6 Jahren ago)

      Hallo Kathrin!!! :-)
      Das ist sooo lieb von Dir!
      Werde hier noch das ein oder andere Rezept aus dem Buch vorstellen bis zum Ende der Verlosung, Du kannst gespannt sein :-)

      Antworten
  2. 2013sonja
    2. Juni 2013 at 13:15 (6 Jahren ago)

    Oh wow! Das sieht ja mal wieder wunderschön aus!!!

    Antworten
  3. Renate
    2. Juni 2013 at 18:38 (6 Jahren ago)

    Liebe Mara!
    So ein feines Rezept- und so stimmig in schwarz/weiß in Szene gesetzt! Mir gefällt´s!
    Ich tu den lieben langen Tag auch nix Anderes….Küche/PC….. ;-)
    Wir hoffen auf Wetterbesserung.

    Lieben Gruß, Renate
    p.s.: Muss noch gleich ins Lostöpfchen….die Chance auf diesen süßen „Schatz“ lass ich mir nicht entgehen ;-) !

    Antworten
  4. Marjorie
    10. Juni 2013 at 14:16 (6 Jahren ago)

    Wow – einfach ein Traum!
    Lediglich 2 Zutaten und obendrein noch meine Favoriten. Es sieht super lecker aus, da möchte ich am liebsten reinbeißen …

    Das muss unbedingt nach gemacht werden.

    Glg Marjorie

    Antworten
  5. julena roth
    30. November 2015 at 5:08 (3 Jahren ago)

    Hallo,
    gerne möchte ich mich an deine Pralinen-Kreation wagen, frage mich aber für wieviele Stück die Zutaten sind.
    Ich dank‘ dir für eine Antwort,
    alles Liebe
    Julena

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      17. Dezember 2015 at 12:59 (3 Jahren ago)

      Das kommt immer etwas auf die Form an Julena. Vielleicht so ca. 15 – 20 Stück…

      Antworten
      • julena roth
        19. Dezember 2015 at 6:47 (3 Jahren ago)

        Vielen Dank! Ich habe mich mittlerweile auch an den Schokotopf gewagt und woran es auch liegen mag: Die Pralinen sind grau geworden. Und obwohl das nicht gut klingt: Sie sehen super aus – wie kleine, glänzende Steine :-).
        Liebe Grüße, Julena

        Antworten
        • Life Is Full Of Goodies
          28. Dezember 2015 at 17:04 (3 Jahren ago)

          Das freut mich Julena! DANKESCHÖN :-)

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *