Orientalische Powerkugeln

von Life Is Full Of Goodies

FIT FOOD

Orientalische PowerkugelnOrient klingt immer gut. Schmeckt auch immer gut. Orientalische Gewürze wie Zimt und Kardamon, getrocknete Datteln und Feigen, süßer Pfefferminztee mit Mandeln… das alles ist typisch für den Nahen Osten.

Und da ich Euch ja versprochen habe, alles mögliche aus dem Buch, das Ihr derzeit hier bei mir gewinnen könnt, zu probieren und zu zeigen, kommen nun diese orientalischen Powerkugeln dran. Ein Rezept, so lecker wie einfach.

Getrocknete Datteln sind Hauptbestandteil dieser Kugeln. Ich muss zugeben, eigentlich mag ich diese viel zu weichen und klebrigen Dinger nur, wenn sie schön in Speck verpackt wurden und in der Pfanne gelandet sind. Eigentlich. Hier mache ich allerdings definitiv eine Ausnahme! Meeeegalecker waren diese Energiebällchen. So lecker, dass bereits schon die 2. Fuhr Kugeln hergestellt wurde. Sogar Timm hat die Teilchen mit Hochgenuss verdrückt, obwohl er sicherlich nicht zu den Trockenobst-Fans dieser Welt gehört.

Ihr braucht schlicht und einfach:

100 g Datteln

25 g Walnüsse

25 g Mandeln

1/4 Teelöffel gemahlener Zimt

1 Prise Salz

gehackte Pistazien und

Kokosraspel zum Wälzen der Kugeln

(Im Buch wurden die Kugeln in Sesam gewälzt, ich habe mich allerdings für die Pistazien- und Kokoshülle entschieden)

und einen elektrischen Häcksler (es geht auch mit einem Messer, nur dauert das dann natürlich länger)

Die Mandeln und die Walnüsse fein hacken. Die Datteln sodann ebenfalls hacken, noch etwas feiner als die Nüsse (es entsteht eine klebrige Masse und das ist auch gewollt!).

Dann die Nüsse mit den Datteln mischen und den Zimt und das Salz dazugeben. Alles mit den Händen zu  einer homogenen Masse verkneten. Nach und nach mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und zwischen den Handflächen zu Kugeln rollen.

Die Kugeln dann in den gehackten Pistazien oder Kokosraspeln wälzen.

Am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Orientalische Powerkugeln

☆ Mara

Womöglich magst Du auch das:

Bounty

Bounty

Dulce de leche Cake Balls

Dulce de leche Cake Balls

Müsliriegel

Müsliriegel

Teile diesen Beitrag
10 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

10 Kommentare

Cathi Blume 8. Juni 2013 - 23:37

Mhhh… die sehen ja so lecker aus!!! Muss ich mir unbedingt mal merken!!!
Liebe Grüße, Cathi von http://kruemelmonstersuess.blogspot.de/

Antworten
lifeisfullofgoodies 9. Juni 2013 - 10:52

Die sind auch richtig lecker, wie gesagt, sogar dann, wenn man eigentlich kein Dattel-Liebhaber ist 🙂

Antworten
Die Glücklichmacherei 10. Juni 2013 - 19:51

boah! deine kugeln schauen sooo lecker aus! und ich hab datteln daheim…und einen blitzhacker… vermutlich werd ich die demnächst auch mal probieren 🙂
alles liebe
nadin

Antworten
thewhitestcakealive 17. Juni 2013 - 20:39

Das ist witzig, genau das gleiche Rezept hab ich mir aus dem Buch auch zum Testen ausgewählt und ich war auch begeistert! Die Dinger sind einfach toll, mhhh…

Einen süßen Montagabend,
Sonja

Antworten
lifeisfullofgoodies 18. Juni 2013 - 12:01

Sooo lecker, dass ich gestern schon wieder Datteln und Nüsse gekauft habe… 🙂

Antworten
tbuffel 8. April 2014 - 10:46

Hey,

die Kugeln schauen toll aus. Werde ich bestimmt bald versuchen 🙂
Passt auch bestens ins Carbianer Konzept.

Gruss
tb

Antworten
Life Is Full Of Goodies 14. April 2014 - 10:03

Die kann ich echt empfehlen! Sooo einfach und genial lecker!

Antworten
schreckenderstrasse 17. Oktober 2014 - 15:29

Ultra lecker! Hab ‚Energiekugeln‘ gegoogelt und bin glücklicherweise hier gelandet 😉 Hab noch eine andere Version aus Datteln, Haferflocken, Erdnussbutter, Kakao und nem Schuss Sojamilch gemacht, welche auch lecker ist, aber dein Rezept ist mindestens genauso lecker.
Danke!

Antworten
Life Is Full Of Goodies 20. Oktober 2014 - 13:04

Sehr gerne!! Deine Variante hört sich ja auch lecker an!!!!!!! 🙂

Antworten
Apfelbrot mit Walnüssen - Life Is Full Of Goodies 28. Januar 2019 - 20:00

[…] Orientalische Powerkugeln […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar