Blätterteigmuffins mit Schmandcreme und BrombeerswirlFrische säuerliche Brombeeren treffen auf süßen leckeren Schmand. Und das alles in einem zarten Blätterteig. Eine herrliche Kombination. Und vor allem auch so schnell gemacht!!

Die Brombeerbüsche strotzen gerade nur so vor lauter reifen dunkellilafarbenen Früchten. Da kommt man mit dem Pflücken fast garnicht mehr nach.

Die Früchte eignen sich hervorragend zum Einfrieren, weil Brombeeren recht fest sind und damit bestens ihre Form behalten. Einen großen Teil meiner ganzen Beeren habe ich deshalb auch eingefroren, mit allen anderen werden derzeit leckere Sachen bei uns zuhause zubereitet.

Und für Tage, an denen es schnell gehen muss, man aber trotz allem nicht auf Süßes verzichten will, habe ich hier das perfekte Rezept: Meine Blätterteigmuffins mit Schmandcreme und Brombeerswirl. Der Blätterteig schmeckt schön leicht (auch wenn er eigentlich alles andere als „leicht“ ist) und ist ratz fatz verarbeitet (weil man ihn ja am besten fertig kauft). Schnell noch die Zutaten für die Creme zusammengerührt, fast sind die kleinen Teilchen auch schon fertig. Einige Beeren zu Sauce püriert für´s letzte Finish und ab in den Ofen.

Mit Blätterteig könnt Ihr übrigens auch sehr leckere herzhafte Muffins herstellen. Wie, das könnt Ihr hier nachlesen bei meinen Blätterteigmuffins mit Hackfleisch und Feta.

Für 8 Schmand-Brombeer-Muffins benötigt Ihr folgendes:

1 Päckchen Blätterteig (rechteckig)

200g Schlagsahne
200g Schmand
50g Zucker
1 Ei
1/2  Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen
1 Teelöffel Butter, geschmolzen

200 g Brombeeren

1 – 2 (je nach gewünschter Süße) Esslöffel Puderzucker

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C  Umluft) vorheizen.

Den Blätterteig in 8 gleichgroße Stücke schneiden und in eine gefettete Muffinform legen. Hier sollten die Ecken über den Rand der Muffin-Mulden oben heraus gucken, damit man schöne Ecken bekommt.

Sahne, Schmand, Zucker, Eier, Puddingpulver und geschmolzene Butter mit dem Mixer ausgiebig rühren bis eine homogene Masse entstanden ist.

Die Schmandcreme in die Blätterteigmulden einfüllen.

Für die Brombeersauce die Brombeeren (einige für die Deko übrig lassen) mit dem Puderzucker pürieren und durch einen Sieb passieren, damit die Körnchen der Beeren entfernt werden.

Je einen kleinen Kleks der Brombeersauce auf einen Muffin träufeln und mit einer Kuchengabel verziehen, damit ein kleiner Swirl in den Muffins entsteht.

Die Muffins dann goldbraun backen (ca. 15 Minuten, kann aber variieren, der Blätterteig sollte leicht gebräunt sein).

In der Form komplett auskühlen lassen und dann erst herauslösen.

Mit der restlichen Brombeersauce und einigen frischen Früchten servieren.

Blätterteigmuffins mit Schmandcreme und Brombeerswirl

☆ Mara

Noch mehr leckere Sachen gibt es hier:

Banana Walnut Cupcakes mit Vanille Buttercreme

Banana Walnut Cupcakes mit Vanille Buttercreme

Blätterteigmuffins mit Hackfleisch und Feta

Blätterteigmuffins mit Hackfleisch und Feta

Brombeermarmelade mit Vanille und Cointreau

Brombeermarmelade mit Vanille und Cointreau

Teile diesen Beitrag

14 Kommentare zu Blätterteigmuffins mit Schmandcreme und Brombeerswirl

  1. Vanda
    9. August 2013 at 9:21 (6 Jahren ago)

    Das ist eine tolle Idee! Wir haben immernoch Brombeeren vom letzten Jahr in der Tiefkühltruhe und die neuen sind auch schon wieder so weit..! Da muss ich mal was gegen tun :)
    Ich finde deinen Blog immer wieder total super :) Lese total gern mit :3

    Antworten
    • lifeisfullofgoodies
      11. August 2013 at 23:37 (6 Jahren ago)

      Hallo liebe Vanda!!
      Oh danke für das liebe Kompliment, das freut mich sooooooooooo arg!! Ganz ehrlich!!!! :-) Hoffe du wirst noch ganz oft bei mir reinschauen!!!
      Viele Grüße

      Antworten
  2. BiancasBackBlog
    10. August 2013 at 13:27 (6 Jahren ago)

    Boah, bei dir hier sieht alles total lecker aus! Hier wird ich nun öfters vorbei schaun ;)

    LG
    Bianca

    Antworten
    • lifeisfullofgoodies
      11. August 2013 at 23:38 (6 Jahren ago)

      Hallo Bianca!!
      Vielen lieben Dank!!! Es freut mich, wenn du künftig hier öfters reinschauen wirst!! Sehr sogar :-)

      Antworten
  3. mandarinenfalter
    10. August 2013 at 20:57 (6 Jahren ago)

    Das sieht wieder einmal sehr gut aus! Brombeeren sind meine absoluten Lieblingsfrüchte, deshalb würde ich bei diesem Rezept sofort zuschlagen :-)

    Antworten
    • lifeisfullofgoodies
      11. August 2013 at 23:40 (6 Jahren ago)

      Also wenn Brombeeren deine Lieblingsfrüchte sind, dann wirst du dich über zwei meiner nächsten Posts bestimmt freuen! Habe nämlich noch total tolle Brombeer-Rezepte in petto, beide waren sooo lecker! Kommt in Kürze natürlich auch online.
      Liebe Grüße!!!

      Antworten
  4. NathalieK
    19. August 2013 at 12:08 (6 Jahren ago)

    Die sehen ja richtig lecker aus – und die Form ist wirklich originell. Kann man sicher auch mit anderen Beeren machen, oder? Blaubeeren zb?

    Antworten
    • lifeisfullofgoodies
      19. August 2013 at 12:21 (6 Jahren ago)

      Klar kannst du die kleinen Teilchen auch mit anderen Beeren machen. Blaubeeren sind bestimmt auch super, die könnte man sogar auch mit in die Schmandcreme hineingeben. Himbeeren sind übrigens auch toll dazu. Und wer garkeine Beeren mag, der lässt sie einfach komplett weg :-)

      Antworten
  5. schninskitchen
    9. April 2014 at 10:38 (6 Jahren ago)

    Liebe Mara,

    vielen, vielen Dank für dieses tolle Rezept. So lecker & so einfach & schnell. Ich hab es mit Himbeeren ausprobiert & hätte mich reinlegen können. Schon letztes Jahr gemacht, hab ich es jetzt endlich auch geschafft, es zu verbloggen, natürlich mit Hinweis & Link zu Dir. Die Muffins gibt es sicherlich in Zukunft noch öfter.

    Liebe Grüße, Schnin :-)

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      14. April 2014 at 10:23 (6 Jahren ago)

      Das freut mich riesig Schnin! Habe schon bei dir reingeguckt und deinen schönen Beitrag gelesen :-)

      Antworten
  6. Bianka
    1. März 2015 at 11:21 (5 Jahren ago)

    Suuuuper lecker !!

    Antworten

2Pingbacks & Trackbacks on Blätterteigmuffins mit Schmandcreme und Brombeerswirl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *