Weihnachtliche Kartäußer KlößeBei Oma gab´s früher ganz oft Kartäußer Klöße. An Tagen wie diesen kamen wir bei meinen Großeltern zur Tür rein und es duftete sogleich lecker fein nach Zimt und Vanille. Meine Güte, da war man vom ersten Moment an sogleich im 7. Himmel. Sowieso duftete die ganze „Bude“ damals immer herrlich.

Meine Oma war eine Heldin in der Küche. Alles was sie kochte oder backte schmeckte einfach nur köstlich. Als Meisterin der Backkunst verwöhnte sie uns alle immer mit frisch gebackenem Kuchen oder Gebäck. Hach ja, meine Leidenschaft für´s Kochen und Backen habe ich sicherlich auch von ihr vererbt bekommen.

Vor allem aber liebte ich ihre Mehlspeisen!! So waren nicht nur ihre Dampfnudeln für mich kleines Schleckermäulchen ein Gedicht, sondern eben auch ihre Kartäußer Klöße.

Für alle, die dieses Gericht nicht beim Namen kennen, bei Kartäußer Klößen handelt es sich um eine süße Speise, die den Armen Rittern nahekommt. Nur dass man sie nicht aus Toastbrot herstellt, sondern aus Weizenmehlbrötchen. Diese werden in einer Eier-Sahne-Mischung eingeweicht, in einer Pfanne ausgebacken, in Zimtzucker gewälzt und mit einer cremigen Vanillesauce verspeist. Zum Niederknien sag ich Euch!!

Und da wir uns inmitten der Weihnachtszeit befinden, haben meine Kartäußer Klöße heute eine weihnachtliche Note abbekommen.

Ob zum Frühstück, als Mittagessen oder zum Abendbrot…… es schmeckt wahrlich himmlisch. Danke Oma! ♥

Das Rezept:

4 alte Weizenmehlbrötchen (es funktioniert auch mit Milchbrötchen oder Toastbrot etc.)
2 Eier
3 Esslöffel Zucker
1/4 l Milch
1 Päckchen Vanillezucker (optional)
eine gute Prise Lebkuchengewürz (oder auch nur Zimt)
Zimtzucker zum Wälzen

Vanillesauce dazu servieren!

Die Kruste von den Brötchen abreiben oder wegschneiden (beim Toastbrot etc. ebenfalls den Rand entfernen). Alle weiteren Zutaten zusammen mixen; etwas aufschlagen und die Brötchen darin einweichen. Dann zu länglichen flachen Klößen formen wie auf dem Foto (beim Toastbrot ist das Formen nicht nötig, die kommen danach einfach so in die Pfanne). Manche wenden die Klöße nun noch in Semmelbröseln, ich selbst mag das aber nicht so sonderlich gerne, weshalb ich einfach darauf verzichte.

Dann in einer Pfanne mit Butter goldbraun ausbacken. Im Zimtzucker wälzen und am besten Vanillesauce dazu servieren.

Herrlich!

Weihnachtliche Kartäußer Klöße

☆ Mara

Lecker Süßes zum Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot gibt´s auch hier:

Lieblingswaffeln

Lieblingswaffeln

Timm´s Kaiserschmarrn

Timm´s Kaiserschmarrn

Toffifee Croissants

Toffifee Croissants

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu Weihnachtliche Kartäußer Klöße

  1. Jenny Schwarz
    23. Dezember 2013 at 12:36 (6 Jahren ago)

    Wie krieg ich mein Sabbern wieder in den Griff? ?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      26. Dezember 2013 at 10:44 (6 Jahren ago)

      ??? indem du deinen Hintern hier her bewegst und das Zeug probierst, wenn ich es mal wieder mache!!! ?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *