Nougat gefüllte MuffinsOh Mensch. Die Zeit rast einfach. Ich habe im Winter so unglaublich viel gebacken, dass ich mit dem Onlinestellen aller meiner Kreationen fast nicht nachkam und Euch deshalb auch noch garnicht alles präsentiert habe, was bei uns die kalten Monate über zuhause kredenzt wurde. So gab es zum Beispiel diese mit Nougat gefüllten Muffins. Plus Nougatstrudel-Topping. Herrlich sag ich Euch. Gut für die Stimmung, nicht gut für die Figur. Aber Ihr sollt ja auch nicht alle auf einmal essen. Nacheinander tut´s ja auch… ;-)

Nougat kaufe ich jedes Jahr immer total gerne auf dem Weihnachtsmarkt. Da gibt es ihn in riesigen Blöcken, von welchen schöne Scheiben abgeschnitten werden können. Es gibt den Nougat in allen möglichen Variationen, so dass ich beim Anblick dieser süßen Köstlichkeit einfach nicht widerstehen kann. Sprich, es wird von allen vorhandenen Sorten etwas gekauft. Und damit der Nougat auch sinnvoll verwendet wird, wird er nicht nur pur vernascht, sondern gerne auch mal verbacken. Wie hier in meinen Nougat-Muffins. Richtig lecker!

Das Rezept:

50 g Schokolade
100 g Butter
130 g Zucker
2 Eier
180 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
2 gehäufte Esslöffel Kakaopulver
100 ml Milch
200 g Nougat

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Die Schokolade hacken und zusammen mit der Butter in der Mikrowelle bei niedriger Wattzahl oder im Wasserbad langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen und sodann mit dem Zucker schaumig schlagen und die Eier einzeln unterrühren.

Das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Kakaopulver mischen, über die Eiermasse sieben und zusammen mit der Milch zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die Förmchen füllen.

Die Hälfte des Nougats in Stücke schneiden (soviele Stücke wie es Muffins werden) und in den Teig eines jeden Muffins ein Stück hineindrücken.

Die Muffins sodann ca. 20 Minuten backen.

Die übrige Hälfte des Nougats klein hacken und sanft erwärmen bis er sich verflüssigt hat. In eine extra dünne Spritztülle (oder einen Gefrierbeutel, von welchem ihr eine kleine Spitze abschneidet) geben und die Muffins damit verzieren.

Nougat gefüllte Muffins

☆ Mara

Zwar kein Nougat, aber ebenfalls köstlich:

Banana Walnut Cupcakes mit Vanille Buttercreme

Cup1

Apfeltarte mit Blätterteig und Sahneguss

Apfeltarte mit Blätterteig und Sahneguss

Schokoladentartelettes

Schokoladentartelettes

Teile diesen Beitrag

15 Kommentare zu Nougat gefüllte Muffins

  1. Schokohimmel
    11. April 2014 at 10:50 (6 Jahren ago)

    Superköstlich. Nougat-Muffins habe ich auch noch „in der Pipeline“, aber noch nicht verbloggt :-D. Da kommt echt einiges zusammen! Von deinen würde ich glatt ein, zwei vertilgen ;-) .

    Antworten
  2. Beate
    11. April 2014 at 21:29 (6 Jahren ago)

    Sei ehrlich: Essen tust du deine traumhaften Kreationen aber nicht????! Wenn doch, dann wünsch ich mir deinen Stoffwechsel, lach. So eine Figur trotz Naschereien, das ist nicht fair… Dein Tag muss auch mindestens 48 Stunden haben…. Ein schönes Wochenende mit viel Zeit fürs Backen und Bloggen!
    LG Beate

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      14. April 2014 at 10:35 (6 Jahren ago)

      HAHAHAAA Beate :-) Doch, ich esse wirklich viel von meinem Zeug. Aber gut, alles nicht in extremen Unmengen. Und als Ausgleich esse ich auch viel gesunden Kram und hin und wieder sehe ich auch das Fitnessstudio von innen. :-)
      Mein Tag hat leider auch nur 24 Stunden und ist gefühlt grundsätzlich zu kurz, wird daher aber auch bis auf´s letzte ausgenutzt :-)
      Liebe Grüße

      Antworten
  3. Nadine
    12. April 2014 at 0:18 (6 Jahren ago)

    Oh Nougat Muffins! Ich glaub, da könnte ich mich rein legen ;)! Dir ein schönes Wochenende! Sonnige Grüße, Nadine

    Antworten
  4. frauknusper
    12. April 2014 at 9:26 (6 Jahren ago)

    Ohhh so einen Stand habe ich ja noch gar nicht entdeckt. Das muss ich mir für den nächsten Weihnachtsmarkt schon einmal merken! Die Nougat Muffins sehen wieder super lecker aus!!
    Liebste Wochenendgrüße
    Sarah

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      14. April 2014 at 10:36 (6 Jahren ago)

      Jaaa, unbedingt Nougat kaufen! Sooo lecker! Vor allem auch der hell-dunkle Schichtnougat!

      Antworten
  5. Lissy
    17. April 2014 at 23:19 (5 Jahren ago)

    Huhu :) ich bin noch ein ziemlicher Backnewbie und daher besteht die Chance, dass ich jetzt eine etwas doofe Frage stelle ;). Ich wollte die Muffins am Ostersonntag mitbringen und dafür gerne morgens frisch backen. Meinst du daher, dass ich den Teig ruhig schon am Vortag vorbereiten und über Nacht in den Kühlschrank legen kann?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. April 2014 at 10:10 (5 Jahren ago)

      Huhu Lissy,
      also ich mache den Teig immer frisch, das geht recht schnell. Insofern kann ich dir nicht sagen, ob das geht.
      Sofern du den Teig am Abend zuvor machst, wird er wohl einfach etwas aufquillen bis zum nächsten Morgen. Probier es doch einfach mal aus. Lediglich das Backpulver würde ich erst morgens noch dazurühren…

      Antworten
  6. Felicitas
    15. März 2015 at 18:12 (5 Jahren ago)

    Hallo Mara wie hast du den die schönen Muffin-Tulpen gemacht?

    Liebe Grüße Felicitas

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      31. März 2015 at 12:51 (5 Jahren ago)

      Hallo Felicitas,
      die kann man fix und fertig kaufen! Gibt es in allen Farben :-) Nur das Seil habe ich dann noch drum gebunden…
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Nougat gefüllte Muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *