ZitronenschnittenEs gibt Zitronenschnitten. Sehr zitronige Zitronenschnitten. Sauer macht nämlich lustig. SO!

Ich bin nämlich ein ganz klitzeklein wenig angesäuert und kann´s brauchen. Ihr wollt wissen, welche Laus mir über die Leber gelaufen ist, hä?!?!? DOCH! Ihr wollt es wissen! Ich will, dass Ihr neugierig seid!!! ;-)

Wie Ihr wisst, läuft bei mir momentan der Zitronenkuchen-Rezeptwettbewerb (nämlich HIER!) und bislang habe ich leider, leider, LEIDER noch nicht allzu viele Teilnehmer-Rezepte erhalten. Das ist soooo schade!! Ich hätte mit weitaus mehr Beteiligung gerechnet. Zitronenkuchen passt doch so hervorragend zu dieser Jahreszeit, ist frisch und lecker. Und außerdem könnt Ihr doch Bombenpreise absahnen!!!!??!! Drei Mal einen Jahresvorrat Kaffee von Melitta und Gutscheine von Törtchen Törtchen!!

Es sind natürlich durchaus schon tolle Rezepte samt Fotos bei mir eingetrudelt, dennoch: Da geht noch was!!

Vielleicht kommt Ihr ja alle noch mit Euren fantastischen Kreationen um´s Eck und ich habe einfach vorschnell gemeckert. Das wünsche ich mir zumindest… ;-) Wenn nicht, dann hoffe ich aber sowas von, dass Euch doch noch die Lust packt mitzumachen! Jeder kann gewinnen! Einfach was zitroniges backen und einreichen! Mehr dazu könnt Ihr auch HIER nachlesen.

Also, in Erwartung Eurer Rezepte und Fotos mache ich Euch jetzt nochmal Lust auf Zitroniges! Es gibt Lemon Bars von meiner Mom:

Der Teig:

220 g weiche Butter
240 g Mehl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

Für die Zitronencreme:

4 Eier
300 g Zucker
30 g Speisestärke
abgeriebene Schale von 4 Zitronen
Saft von 4 Zitronen

Puderzucker zum Bestreuen

Wie immer zunächst den Backofen vorheizen und zwar auf 160 Grad Umluft (180 Ober-/Unterhitze).

Aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig kneten. Ist der Teig zu klebrig, einfach noch ein klitzeklein wenig Mehl dazugeben. Diesen sodann in eine eckige, gefette Form legen und gleichmäßig festdrücken. Die Maße der Form sollten „round about“ 20 cm mal 30 cm betragen. Plus minus. Den Teig ca. 15-20 Minuten vorbacken, er sollte eine leichte Bräunung erhalten, aber nicht allzu dunkel werden.

Für die Zitronencreme die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Schlagen sollte einige Minuten dauern, damit eine dicke und cremige Konsistenz entsteht. Die Speisestärke mit der Zitronenschale und dem Zitronensaft glattrühren und in die Eiermasse hineinrühren. Auf den Teig gießen, gleichmäßig verteilen und weitere 20 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen, damit die Zitronencreme fest werden kann.

In kleine Quadrate schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

Reinbeißen und gute Laune kriegen!

Zitronenschnitten

☆ Mara

Zitrusfruchtiges gibt´s auch hier:

Lemon Buttermilk Cupcakes

Lemon Buttermilk Cupcakes

Lemon Pull Apart Cake

Lemon Pull Apart Cake

Zitrus Panna Cotta mit flambiertem Orangenkompott und Buttermilch-Mousse

 

Teile diesen Beitrag

22 Kommentare zu Zitronenschnitten und eine Erinnerung!

  1. Sabine Korpan
    2. Juni 2014 at 8:17 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Ein tolles Zitronenrezept hast Du eingestellt, sieht köstlich aus :-)
    Schade, das Du noch nicht so viele Teilnehmer hast…
    Aber es ist ja noch Zeit!
    Wäre sonst sehr schade um die Super Aktion.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    Antworten
  2. Caro
    2. Juni 2014 at 10:33 (5 Jahren ago)

    Serveridentitaet kann nicht ueberprueft werden
    Steht in dem Oeffnungsfenster. Bei. WEITER
    Vielleicht liegt es daran ?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      2. Juni 2014 at 10:44 (5 Jahren ago)

      AHHHH 1000 Dank Caro!!!! Da hatte sich tatsächlich ein Programmierungsfehler eingeschlichen. Sollte nun behoben sein!
      Super, dass du mir das gesagt hast! Sonst hätte ich es wohl nicht so schnell bemerkt, wenn ich es überhaupt gemerkt hätte… :-) DANKE!!

      Antworten
  3. Schokohimmel
    2. Juni 2014 at 12:35 (5 Jahren ago)

    Diese Schnitten sehen köstlich aus… und ich habe hier auch noch ein Zitronenkuchen-Rezept liegen, das ausprobiert werden will. Vielleicht mache ich ja noch mit :-)

    Antworten
  4. Dani
    2. Juni 2014 at 14:22 (5 Jahren ago)

    mhmmm! ich liebe Zitronen.. ich schaffs ja schon, seit ich ein kleines Kind war, keine Grimasse mehr zu schneiden. hihi
    ich würde jetzt zu gerne ein Stückchen davon haben! klingt sehr lecker!
    und warte mal noch ab, wenn man Erinnerungen schreibt fällt es den Leuten wieder ein und gegen Schluss kommen dann noch ein paar Rezepte, so war bisher meine Erfahrung :o)
    und wenn nicht, dann hab ich vielleicht mehr Glück :D ;)

    fühl dich gedrückt!

    Antworten
  5. Christine
    2. Juni 2014 at 14:32 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    wieder einmal ein tolles Rezept von Dir. Ich hatte auch gebacken, und zwar eine Zitronentorte. Diese hatte ich Dir auch geschickt mit dem Rezept, aber leider konnte ich sie bis jetzt noch nicht hier sehen. Gefällt sie Dir etwa nicht?

    Liebe Grüße
    Christine

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      2. Juni 2014 at 14:39 (5 Jahren ago)

      Liebe Christine,
      es kommen natürlich ALLE eingereichten Rezepte online!!!! Selbstverständlich auch deins!! :-)
      Bin nur noch nicht dazu gekommen, alles hochzuladen. Wird aber im Laufe der Woche erledigt, so dass ihr die ersten Rezepte alle schon mal bewundern könnt!

      Antworten
      • Christine
        2. Juni 2014 at 16:05 (5 Jahren ago)

        Danke Mara, wollte Dir aber keinen Stress machen, nur mal nachfragen.

        Antworten
  6. lixiepott
    2. Juni 2014 at 15:05 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara, Deine Schnitten sehen köstlich aus!!! Das Gewinnspiel habe ich auf alle Fälle im Hinterkopf und werde die nächsten Tage ebenfalls mit einem Rezept um die Ecke kommen. Freue mich schon, am Gewinnspiel teilnehmen zu können. LG Lixie

    Antworten
  7. Renate
    2. Juni 2014 at 16:25 (5 Jahren ago)

    Hübsche Schnittchen hast du da gezaubert, liebe Mara!
    Ich hab grad ein Zitronen-Kuchen-Experiment im Ofen. Falls Experiment eins nicht gelingt, hab ich ja noch 2 Wochen Zeit ;-)
    Ich werde mich bemühen!
    Liebe Grüße, Renate

    Antworten
  8. Laura
    3. Juni 2014 at 9:40 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara, ich habe dich gerade über die FB Seite von Köstlich und Konsorten gefunden.
    Deine Zitronenschnitten sehen ja toll aus! Hier schau ich ab jetzt öfters vorbei!
    Liebe Grüße,
    Laura

    Antworten
  9. Bruni
    3. Juni 2014 at 18:49 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    hier ein „zitroniges“ Rezept für eine Amerikanische Zitronentorte

    Rührteig: 4 Eigelb, 125 g Butter 100g Zucker, 150g Mehl, 1/2 Backpulver, 1 Vanillin
    – reicht für 2 Böden

    Belag: 4 Eiweiß steif schlagen, 200g Zucker dazugeben und weiter rühren
    Den Belag auf beiden Böden verteilen und jeweils ca.100g gehobelte Mandeln darüber streuen. Jeden Boden bei da. 180 Grad 25 bis 30 Minuten backen.

    Füllung:
    Aus 1/8 l Wasser, Saft von 3 Zitronen, 100g Zucker, 3 Esslöffel Mondamin einen Pudding kochen und kalt werden lassen.
    500g Sahne mit 3 Sahnesteif aufschlagen und unter den Pudding heben.

    Nun alles wie folgt schichten:
    2, Boden
    Füllung
    1. Boden

    Diese Zitronentorte ist super lecker und wird von uns im Sommer sehr gerne gegessen. Sie sollte jedoch an dem Tag, an dem sie gebacken wird, auch gleich verzehrt werden.

    Gruß
    Bruni

    Antworten
  10. Nadine
    24. Januar 2016 at 16:41 (4 Jahren ago)

    Hallo Mara, irgendwie funktionieren die Verlinkungen nicht mehr. Wollte hier von den Zitronenschnittchen rüber zu Lemon Pull Apart Cake hüpfen aber da kommt eine Fehlermeldung. Vielleicht schaust Du bei Gelegenheit mal, wo sich der Fehlerteufel versteckt hat.
    Wünsche noch einen schönen schneereichen Sonntag.
    Gruß
    Nadine

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      30. Januar 2016 at 18:45 (4 Jahren ago)

      Uiii, vielen vielen Dank für den Hinweis Nadine! Da muss ich mich wohl mal auf die Fehlersuche machen…
      1000 Dank!
      Liebste Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *