Apple Cream Cheese HeartsJuhuuu, Apfelzeit! Wer sich jetzt denkt: „Hä?! Äpfel gibt´s doch das ganze Jahr über…?!“, der hat theoretisch zwar Recht, hierzulande ist jedoch trotzdem jetzt Apfelzeit. Und nicht im Januar, Mai oder sonst wann. Frische Äpfel von den Bäumen gibt´s JETZT.

Da ich zwischen Heidelberg und Karlsruhe in Baden-Württemberg wohne, fahren wir um diese Jahreszeit am Wochenende gerne hin und wieder in die benachbarte Pfalz, um dort frische Äpfel, leckeren Kürbis und neuen Wein zu kaufen.

Die Toskana Deutschlands, wie die Pfalz auch gerne genannt wird, ist malerisch schön! Mit all den hübschen kleinen Ortschaften, den Weinbergen und den vielen kleinen Höfen, in denen es köstliches zu essen gibt! Überall wird cremige Kürbissuppe oder frischer Zwiebelkuchen serviert, den man bevorzugt zu neuem Wein trinkt.

Überhaupt, allein schon wegen dem guten neuen Wein lohnt es sich, dorthin zu fahren. Die Pfalz ist das zweitgrößte Weinanbaugebiet Deutschlands. Aufgrund dessen gibt es im frühen Herbst jedes Jahr auch jede Menge neuen Wein zu kaufen. Aber was ist neuer Wein? Das kann ich Euch beantworten. Neuer Wein ist noch kein fertiger Wein, sondern aus Rebsorten gepresster Traubenmost, dessen Gärung gerade erst begonnen hat. Es gibt ihn in rot oder in weiß, man nennt ihn deshalb auch „Federweißen“ bzw. „Federroten“. Ich trinke neuen Wein am liebsten, wenn er ganz frisch ist und noch wie Traubensaft schmeckt, weil die Gärung noch nicht weit fortgeschritten ist. Dazu ein Stück warmer Zwiebelkuchen… Köstlich kann ich Euch sagen. Köstlich!

Aber zurück zu den Äpfeln. Meine Eltern haben die ersten Äpfel schon aus der Pfalz mitgebracht, die natürlich auch gleich verarbeitet wurden. Wie Ihr seht, bin ich am Wochenende derzeit gerne unterwegs, so dass es daheim in der Küche auch mal schnell gehen muss. Deshalb gab es diese Tage diese ratz fatz gemachten Apple Heart Puffs. Leichte Apfeltäschchen in Herzform.

Das Rezept:

200 g Apfelstücke
1 Esslöffel Butter
2 Esslöffel brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Frischkäse
1 Rolle Blätterteig

Zudem:

1 Eigelb zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 190 °C Umluft (210 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.

Die Apfelstücke klein schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Apfelstückchen hinzugeben und kurz andünsten lassen. Den braunen Zucker darüber streuen, ebenso den Vanillezucker. Die Äpfel gut umrühren und kurz garen lassen bis sie weich sind. Die Pfanne sodann vom Herd ziehen und den Frischkäse unterrühren. Der Frischkäse sollte komplett zergehen. Die Apfelmasse nun etwas auskühlen lassen.

Den Blätterteig aufrollen und daraus 12 Herzen ausstechen. Wer keine Herzen mag, der kann natürlich auch Kreise oder ähnliches ausstechen. Sollte man nicht in Besitz eines größeren Ausstechers sein, so kann man größere Kreise übrigens auch wunderbar mit einem Glas ausstechen.

In die Mitte von 6 Herzen oder Kreisen nun die Apfelmasse verteilen. Die Teigränder mit dem Eigelb bestreichen. Die übrigen 6 Herzen bzw. Kreise nun obendrauf legen und die Ränder zusammendrücken. Am besten geht das Verschließen der Ränder mit einer Gabel, mit Hilfe derer man die Teigränder zusammenpresst.

Nun für ca. 10 – 15 Minuten backen. Anschließend mit Puderzucker bestäuben

Apple Cream Cheese Hearts

☆ Mara

Life is full of apple-goodies!!!

Weitere Backideen mit Äpfeln findet Ihr hier:

Apfelkuchen mit Soja und Vollkorn

Apfelkuchen mit Soja und Vollkorn

Altmodischer Apfelkuchen mit Mandelstreuseln

Altmodischer Apfelkuchen

Apfeltarte mit Blätterteig und Sahneguss

Apfeltarte mit Blätterteig und Sahneguss

 

Teile diesen Beitrag

13 Kommentare zu Apple Cream Cheese Hearts

  1. Gabriele
    18. September 2014 at 12:06 (5 Jahren ago)

    Mmmhhh. liest sich ja wieder lecker. Rezept habe ich schon ausgedruckt und liegt in der Küche. Auch bei uns ist jetzt die Apfel-, Neuer Wein- und Kürbiszeit. Muss allerdings nicht in die Pfalz fahren. Ich wohne etwas südlicher, zwischen Baden-Baden und Offenburg.Sasbachwalden vor der Haustür und ringsherum bekommt man all die leckeren Dinge angeboten. Liebe Grüße, vielen Dank für deinen tollen Blog und die leckeren Rezepte.
    Gabi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      2. Oktober 2014 at 15:29 (5 Jahren ago)

      Dankeschön Gabi für deine lieben Worte!!! Das freut mich nicht nur ungemein, sondern motiviert natürlich auch sehr! :-) Klar, in deiner Wohngegend gibt es natürlich all die köstlichen Dinge vor der Haustür!! Hoffe die Apfeltaschen haben geschmeckt :-)

      Antworten
  2. SweetPie
    18. September 2014 at 17:06 (5 Jahren ago)

    Die sehen ober lecker aus!! Sobald ich wieder mehr Zeit habe, werde ich sie machen. Lecker Schmecker :)

    Antworten
  3. Sabine Korpan
    19. September 2014 at 19:26 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Das ist mal ein originelles Blätterteig Rezept :-)
    Sehr appetitliche Herzen, lecker.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    Antworten
  4. Dagmar
    19. September 2014 at 22:42 (5 Jahren ago)

    hmm, eine tolle Idee diese Herzform, sind bestimmt köstlich.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    Antworten
  5. Inka
    20. September 2014 at 18:23 (5 Jahren ago)

    mmm… lecker ich liebe Apfel Taschen die werden nie alt und in herzform noch viel süsser.

    Antworten
  6. Meike
    17. Oktober 2014 at 20:35 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    liebsten Dank fürs Rezept! <3 Meine Freundin war heute zu Besuch und ich habe dieses köstliche Gebäck mit Marzipansahne serviert. :)
    Liebe Grüße,
    Meike

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *