Z-P-C Fudge CakeEin WHAT?!?!?! Na, ein Z-P-C Fudge Cake!!! Jetzt erzählt mir nicht, Ihr wüsstet nicht, was das ist…!

Kleiner Scherz ;-)

Ihr könnt ja garnicht wissen, was das ist! Das hab ich nämlich gerade erfunden. Genau wie das Rezept. Das hab ich auch schlichtweg frei Schnauze zusammengerührt. UND: Es schmeckt!!

Aber was ist denn dieser komische Z-P-C Fudge Cake jetzt?! Sag ich Euch! Eigentlich heißt mein Kuchen Zucchini Pumpkin Coco Fudge Cake. Weil DAS aber definitiv zu lang war, hab ich ihn kurzum Z-P-C Fudge Cake genannt. So. Lacht mich ruhig aus. Ich lach ja selbst noch darüber ;-)

Die Kombi hört sich womöglich etwas kurios an, sie schmeckt aber ganz fantastisch! Zumindest dann, wenn man auf fudgigen und damit sehr saftigen, reichhaltigen Kuchen steht, der schmeckt, als wäre er nicht 100%-ig durchgebacken. Mit dem Topping obendrauf kam der Kuchen übrigens auch bei meinen Freunden richtig gut an!

Und mit diesem Kuchen gehe ich in die nächste Runde unserer Do it TWICE!! – Baking Challenge, die ich mit Dani von Fabulous Food letzten Monat ins Leben gerufen habe. Mehr über unsere Aktion erfahrt ihr in meinem Beitrag HIER. Dort gibt es auch die beiden Rezepte zur ersten Challenge, die lautete: Zwetschgenkuchen. Die 2. Do it TWICE!!-Baking Challenge lautet: Kürbis

Z-P-C Fudge Cake

Das Rezept für meinen Z-P-C-Fudge Cake:

Z-P-C Fudge Cake {Do it TWICE!! The Baking Challenge mit Fabulous Food}
 
Zutaten
Für den Teig:
  • 1 Prise Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 350 g Zucchinipüree (dafür einfach rohe Zucchini klein schneiden und mit dem Pürierstab pürieren oder die Zucchini sehr fein raspeln, letzteres genügt ebenso)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Saft von 1 Zitrone
  • 5 Eier
  • 350 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 100 g Kürbispüree
  • 70 g Kokosraspel
Für das Frosting:
  • 200 g Frischkäse
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 25 ml Sahne
  • 50 g Puderzucker
Zudem:
  • Butter für die Springform
  • etwas Zimt zum Bestreuen
  • etwas Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft (180 Grad Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Das Salz zur Butter geben und mit dem Zucker schaumig rühren. Das Zucchinipüree untermengen. Die restlichen Zutaten dazugeben und alles zu einem gleichmäßigen Rührteig verrühren.
  3. Den Teig in eine gebutterte große Springform geben und ca. 30-35 Minuten backen. Einen Stäbchentest machen, um zu prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Bleibt noch Teig am Stäbchen hängen, benötigt der Kuchen noch ein paar Minuten Backzeit.
  4. Der Kuchen geht beim Backen ziemlich auf, das legt sich nach dem Abkühlen aber wieder.
  5. Für das Frosting alle Zutaten vermischen und cremig aufschlagen. Auf den abgekühlten Kuchen streichen und mit Puderzucker und Zimt bestreuen.
  6. Fertig :-)

 

Dani von Fabulous Food hat natürlich auch gebacken. Schaut bei Ihr rein, sie kredenzt Euch köstliche Spiced Pumpkin Brownies! Das Rezept von Dani gibt es HIER auf ihrem Blog!

Wenn Ihr unsere Backchallenge verfolgen wollt, dann könnt Ihr das nicht nur hier, sondern wie immer natürlich auch auf den Social Media Kanälen Instagram, Facebook, Twitter und Co. Die Hashtags lauten #thebakingchallenge, #doittwice, #lifeisfullofgoodies und #ffabulousfood! Wir freuen uns, wenn Ihr unsere Rezepte ausprobiert und teilt! Viel Spaß damit!

Z-P-C Fudge Cake

☆ Mara

Life is full of zucchini-pumpkin-coco-goodies!!!

Ich bin ja sooo verliebt in Kürbis!!!

Avocadoschaum auf Kürbissuppe

Avocadoschaum auf KürbissuppeKürbis-Gnocchi

Kürbis-GnocchiDouble Pumpkin {Cheese-} Cake

Double Pumpkin (Cheese-) Cake

Teile diesen Beitrag

11 Kommentare zu Z-P-C Fudge Cake {Do it TWICE!! The Baking Challenge mit Fabulous Food}

  1. Sabine Korpan
    12. Oktober 2014 at 11:26 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Der Z-P-C Fudge Kuchen sieht sehr vielversprechend aus :-)
    Klasse Rezept!
    Jetzt werde ich noch bei Dani vorbeischauen…
    Schönen Sonntag,
    Sabine

    Antworten
  2. Michael
    12. Oktober 2014 at 13:29 (5 Jahren ago)

    Hi Mara,

    der Z-P-C-Fudge Cake sieht ja fantastisch aus …. Ich glaube der wäre auch was für meine Zucchiniverweigerer ;-)

    Schönen Sonntag noch und liebe Grüße
    Michael

    Antworten
  3. Sylke Temper
    12. Oktober 2014 at 13:41 (5 Jahren ago)

    Hach, habe mir den Cake-Pops-Plan für morgen, oder so aufgeschoben…. ;-)
    In der Küche duftet jetzt ein Z-P.C-Fuge Cake ganz gigantisch vor sich hin…. Leute, wenn der nur halb so gut schmeckt, wie er duftet,.. ohhhh, ich freu mich schon so auf’s probieren…
    Schönen Sonntag
    Sylke

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      20. Oktober 2014 at 13:35 (5 Jahren ago)

      Hallo meine liebe Sylke!!!!!
      Ich hoffe ja schwer, dass er genauso gut geschmeckt hat wie er duftete!!!!!!!!!!!!!! :-) Total toll, dass du ihn nachgebacken hast :-)
      Liebste Grüße
      Mara

      Antworten
  4. Schokohimmel
    12. Oktober 2014 at 14:28 (5 Jahren ago)

    Hach, für fudgy Kuchen tue ich ja fast alles :-D . Dieses Gemüse im Kuchen ist aber auch ein kleiner Alleskönner. Von daher: super Rezept (und super Optik und schöner Name, by the way)!

    Antworten
  5. Andrea Bisping
    12. Oktober 2014 at 22:17 (5 Jahren ago)

    Hi Mara! Das Rezept klingt super! Aber eine Frage hätte ich zu den Backtemperaturen. Kann es sein, dass Du die Zahlen vertauscht hast? Also eher 180 Ober-Unter-Hitze und 160 Umluft? Liebe Grüße ?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      12. Oktober 2014 at 22:21 (5 Jahren ago)

      Wahhhh 1000 DANK liebe Andrea!!! Da hast du vollkommen Recht! Hab es gleich korrigiert.
      Total lieb von dir, dass du mir das gleich gesagt hast! Dankeschön :-) Ganz viele liebe Grüße!

      Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Z-P-C Fudge Cake {Do it TWICE!! The Baking Challenge mit Fabulous Food}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *