Schoko-Haselnuss-Schmarrn von "Mara´s Wunderland"Mara und Mara. Mara hat Besuch von Mara. Mara zu Gast bei Mara…

Nein, ich bin natüüürlich nicht durchgedreht (RÄUSPER*), sondern habe einen guten Grund, meinen Namen hier so oft zu schreiben. Wir haben heute nämlich mal wieder fantastischen Bloggerbesuch. Und zwar von Mara! Kein Scherz! Tamara, die Mara genannt wird, schreibt den wundervollen Blog Maras Wunderland, den ich schon lange kenne und auch in der Tat sehr bewundere! Nicht nur wegen dem sensationellen Namen ;-)

Mara bloggt bereits seit 2011 und versorgt mit ihren Leckereien am liebsten ihre Familie, die allerdings gerne mal eine Weile auf ihr Essen warten muss, wenn Mara dieses zunächst fotografisch in Szene setzen will. Das kann schon mal etwas dauern…

Von all ihren Köstlichkeiten blieb bei mir unter anderem ihr Halloween Obst bestens in Erinnerung. Ich weiß, bis zu Halloween dauert es noch, aber man kann die Schokoäpfel und -birnen ja auch unter dem Jahr kredenzen. Oder ihre Knusperstangen… Mmmh. Einfach köstlich!

Auf Maras Wunderland gibt es nicht nur absolut großartige Rezepte, es gibt dazu auch die perfekten Foodfotos, die einem in der Tat das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Mara macht das wirklich perfekt! Zudem finde ich ihren Blog einfach verdammt gut gestaltet. Übersichtlich und wunderschön, so dass man sich ziemlich lange dort verweilen kann. Insofern heißt das für Euch: Ab in Maras Wunderland! Aber selbstverständlich erst nach Mara´s Gastbeitrag, alles andere wäre ja unhöflich. Deshalb übergebe ich nun an (die andere) Mara:

 ☆ ☆ ☆

Hallo ihr Lieben ♥

Ich bin Mara. Nein, nicht die Mara, die ihr hier sonst immer lest, sondern die von Maras Wunderland. Und ich freue mich riesig hier heute Gast sein zu dürfen! Unser gleicher Name sorgte übrigens auch dafür, dass ich Life is full of Goodies kennengelernt habe. Als die gute Mara nämlich beim perfekten Dinner mitmachte, suchte bei Google gefühlt die halbe Welt nach „Mara“ kombiniert mit „Foodblog“. Dadurch sind ziemlich viele Leser auch bei mir gelandet. Ich wunderte mich erst mal ein Weilchen, wo denn jetzt plötzlich die zusätzlichen Klicks ständig herkamen. Bis ich es dann verstanden habe. Seit dem kenne und folge ich Maras Blog. Natürlich nicht nur wegen ihrem tollen Namen, sondern vor allem, weil sie ständig so tolle Rezepte mit uns teilt. Umso mehr tanze ich freudig im Kreis und trällere ein Liedchen, dass ich euch hier heute etwas kredenzen darf.

Schoko-Haselnuss-Schmarrn von "Mara´s Wunderland"

Mitgebracht habe ich einen Schoko-Haselnuss-Schmarrn. Ich finde zur kalten Jahreszeit passt Schokolade einfach herrlich. Ganz abgesehen davon, dass ich sie sowieso immer essen kann. Dazu muss ich im Winter auch immer an Skifahren denken und somit an die typischen Gerichte auf der Hütte. Eines davon ist für mich Kaiserschmarrn. Und wie kann man den noch ein wenig aufpeppen? Richtig… mit Schokolade! Und ein paar gehackten Haselnüssen. Soooo lecker, sage ich euch! 7ter Schoko-Haselnuss-Schmarrn-Himmel. Versprochen! ♥

Das Rezept für den Schoko-Haselnuss-Schmarrn:
Zubereitung: 30min • Backzeit: ca. 15min • Schwierigkeit: ganz einfach

Zutaten (für 2-3 Portionen)
3 Eier
150 ml Milch
110 g Mehl
20 g Kakaopulver
1 EL Vanillezucker
50 g Haselnüsse, gehackt
1 Prise Salz
2 EL Zucker
Etwas Zimt
2 EL Butter
50 g Schokodrops

Schoko-Haselnuss-Schmarrn von "Mara´s Wunderland"

Zubereitung
1. Ofen auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. Eier trennen. Eigelbe und Milch mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Mehl, Kakao und Vanillezucker mischen. Milch-Ei-Masse mit einem Schneebesen nach und nach einrühren bis ein glatter Teig entsteht. Gehackte Haselnüsse unterheben.
3. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dabei 1 EL Zucker einrieseln lassen. Eischnee behutsam unter den Teig heben.
4. 1 EL Butter in einer circa 28 cm großen Pfanne schmelzen lassen. Teig hineingießen und mit den Schokostückchen bestreuen. Schmarrn für circa 12 Minuten auf einem Rost auf mittlerer Schiene backen.
5. Inzwischen 1 EL Zucker mit etwas Zimt mischen. Schmarrn herausnehmen, mit dem Zucker bestreuen und 1 EL Butter an den Rand der Pfanne geben. Schmarrn mit 2 Gabeln in Stücke teilen. Nochmal fürs circa 5 Minuten in den Ofen stellen und karamellisieren lassen.

Ich hoffe, dass euch mein Schoko-Haselnuss-Schmarrn gefällt und freue mich, wenn ihr ihn testet und mir davon berichtet. Vielleicht kennt ihr ja noch weitere leckere Kaiserschmarrn-Varianten? Erzählt gerne davon und lasst es euch schmecken!

Mara

Schoko-Haselnuss-Schmarrn von "Mara´s Wunderland"

Schön, dass du heute hier bist Mara! (Hach, ich liebe es einfach meinen Namen zu schreiben… ;-) )

☆ Mara

Life is full of chocolate goodies!!!

Noch mehr süße Mehlspeisen gibt´s hier:

Mara´s Kaiserschmarrn

Mara´s Kaiserschmarrn

Vegane Buchteln

Vegane Buchteln

Weihnachtliche Kartäußer Klöße

Weihnachtliche Kartäußer Klöße

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare zu Schoko-Haselnuss-Schmarrn von "Mara´s Wunderland"

  1. Patricia
    28. Februar 2015 at 8:09 (5 Jahren ago)

    Oh, das Rezept klingt wirklich toll! Und ist zudem eine willkommene Abwechslung zu dem herkömmlichen Kaiserschmarrn . Die Fotos sind wie immer klasse und machen Appetit :-)

    Lieben Gruß
    Patricia

    Antworten
  2. nataschaschuler
    28. Februar 2015 at 14:20 (5 Jahren ago)

    Wirklich total lecker und mal eine ganz neue Variation an Schmarrn, diesen werde ich gleich mal nächste Woche meinem Sohn zum Mittag vorsetzen (dieser Schmarrn liebt)… Viele liebe Grüße

    Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Schoko-Haselnuss-Schmarrn von "Mara´s Wunderland"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *