Vanille-Törtchen mit Buttercreme von "Fräulein Glücklich"Es ist mal wieder Zeit für einen wundervollen Gast. Heute darf ich Euch das zauberhafte Fräulein Glücklich präsentieren. Der Name ist auf dem gleichnamigen Blog von Silke in der Tat Programm. Wer beim Anblick der fantastischen und perfekt in Szene gesetzten Kreationen vom Fräulein Glücklich nicht glücklich wird, dem kann ich auch nicht mehr helfen.

Beim Fräulein Glücklich wird sogar ein schlichter Apfelkuchen zu einem absoluten Highlight. Aber die liebe Silke kann auch aufwendig, was zum Beispiel ihr Schoko-Rum-Kokos-Törtchen beweist. Und auch für Freunde des herzhaften Geschmacks findet man auf ihrem Blog ganz Wunderbares. So unter anderem ihre Bärlauch-Gnocchi, die man jetzt zur Bärlauch-Saison unbedingt mal probieren sollte.

Zu meiner großen Freude hat Silke vor einigen Tagen sogar ein Rezept aus meinem Buch Mara´s Sweet Goodies ausprobiert. Es gab meinen Strawberry Cheesecake mit Blaubeeren in einer hübschen Mini-Törtchen-Version. Traumhaft schön kann ich Euch sagen!

Ich sag ja, wer glücklich sein will, der sollte mal zum Fräulein Glücklich rüberklicken!

Silke hat uns heute einen Traum in rosa mitgebracht. Als ich vor kurzem die Fotos von ihr bekam, kam ich aus dem Lächeln gar nicht mehr heraus. Dieses Törtchen passt farblich nämlich sowas von perfekt zu meinem Blog… als wäre es photoshop-technisch extra dafür angepasst worden. Ist es aber natürlich nicht! Das war schlichtweg ein richtig schöner Zufall.
Und jetzt heiße ich das Fräulein Glücklich willkommen:
☆ ☆ ☆ 

Liebe Mara!

Als du mich vor ein paar Wochen zu deiner Buchpräsentation eingeladen hast, musste ich schweren Herzens absagen! Umso mehr freue ich mich, heute dein Gast sein zu dürfen.

Da überlegt man lange, was man der Gastgeberin mitbringt. Ein paar Blümchen gehen immer! Also dachte ich mir: „Mensch Silke, der Frühling steht vor der Tür! Ein paar Ranunkeln, einige Bellies oder Primelchen, vielleicht noch ein bisschen rosa Schleierkraut…ach ja, Ginster in Rosa wär auch ganz nett!“ Und so bin ich heute für dich durchs ganze Tal gefahren, um die hübschesten Pflänzchen zu finden. Das ist nämlich gar nicht so einfach, wenn man im Zillertal lebt! Einen Skipass hätte ich schneller besorgt.

Vanille-Törtchen mit Buttercreme von "Fräulein Glücklich"

Aber Blumen alleine würden weder dir noch deinen Lesern gerecht werden. Also gibt es noch dieses fulminante  Vanille-Törtchen für euch! Und dieses Törtchen ist ein absoluter Blender! Macht ganz schön was her, könnte es mit jeder Schönheitskönigin aufnehmen, ist aber easy-peasy und ruck-zuck gemacht.

Vanille-Törtchen mit Buttercreme von "Fräulein Glücklich"

Das Rezept für das Vanille-Törtchen mit Buttercreme:

Für den Teig:

4 Eier
160 g Zucker
1 Esslöffel Vanillezucker
100 Milch
100 ml Rapsöl
2 Esslöffel Vanilleextrakt
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Für die Buttercreme:

250 g weiche Butter
300 g gesiebten Puderzucker
1 Esslöffel Vanillezucker

Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Drei Backformen (Durchmesser 15 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben.

Für die Teigböden die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Milch, Rapsöl sowie Vanilleextrakt unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen, über die Masse sieben und einarbeiten. Nun noch den Eischnee sanft unterheben, den Teig dritteln und in die Formen geben. Etwa 30 min. (Stäbchenprobe) backen, auskühlen lassen und aus den Formen lösen.

Für die Buttercreme die weiche Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Bis zur Verwendung bei Zimmertemperatur lagern.

Nun wird hochgestapelt: Die Böden evtl. mit einem scharfen Messer begradigen. Auf den unteren Boden etwa 3 EL der Creme geben und glatt streichen, den zweiten Boden darauf setzen und ebenfalls mit der Creme bedecken. Nun den dritten Boden auflegen, das Törtchen zunächst dünn mit der Buttercreme einkleiden und für etwa 10 min. in den Kühlschrank stellen. So lösen sich keine Krümelchen mehr und man kann dann mit dem Rest der Creme das Törtchen leichter ummanteln. Nun das hübsche Ding mit ein paar essbaren Blüten dekorieren und fertig!

Vanille-Törtchen mit Buttercreme von "Fräulein Glücklich"

Lass es dir schmecken liebe Mara! Und ihr Leser natürlich auch! Vielleicht sieht man sich bald wieder! Ich würde mich freuen!

Und wieder einmal war das fräulein glücklich!

Silke

Vanille-Törtchen mit Buttercreme von "Fräulein Glücklich"

Liebe Silke,

dieser rosarote Tortentraum erfreut mein Herz! Dieses Törtchen ist einfach eine Wucht! Genau wie deine Fotos. Schön, dass du heute hier bist! Danke dafür :-*

☆ Mara

Life is full of Törtchen-Goodies!!!

Törtchen Törtchen:

Holunderblüten Joghurt Mousse Törtchen mit Beeren

Holunderblüten Joghurt Mousse Törtchen

Happy Bööörthday to me!!! Ähhh… to LIFOG!!

Happy Birthday mit ´nem White Chocolate Cheesecake

Rhabarber-Mousse-Törtchen mit Pistazie

Rhabarber-Mousse-Törtchen mit Pistazie

 

Teile diesen Beitrag

9 Kommentare zu Gastbeitrag: Vanille-Törtchen mit Buttercreme von „Fräulein Glücklich“

  1. baking & more
    2. April 2015 at 7:18 (4 Jahren ago)

    Das sieht ja bezaubernd aus! Und Vanille schmeckt immer! :-) Mhhhhhhh!

    Liebste Grüße
    Isabell

    Antworten
  2. Dagmar
    2. April 2015 at 10:59 (4 Jahren ago)

    Sehr schön, vor allem schön klein…ich liebe diese kleinen Torten, sieht total lecker aus.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    Antworten
  3. fräulein glücklich
    2. April 2015 at 12:15 (4 Jahren ago)

    Vielen Dank liebe Mara, dass ich heute dein Gast sein darf und dass du so liebe Worte gefunden hast ♥

    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest und sende dir ganz liebe Grüße

    Silke

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      15. April 2015 at 16:21 (4 Jahren ago)

      Ich hab mich soooo sehr über deinen Besuch gefreut liebes Fräulein Glücklich! Danke dafür :-) :-*

      Antworten
  4. Petra
    2. April 2015 at 13:26 (4 Jahren ago)

    Liebe Mara, Liebe Silke,
    wie bekommt ihr die Buttercreme rosa?

    Antworten
    • Petra
      2. April 2015 at 13:43 (4 Jahren ago)

      sorry, hab die LIEBEN GRÜßE vergessen ;-)
      Petra

      Antworten
    • fräulein glücklich
      2. April 2015 at 15:10 (4 Jahren ago)

      Liebe Petra, sorry…ganz vergessen :-) Diese Creme habe ich mit ein bisschen Lebensmittelfarbe eingefärbt. Man kann aber auch ein, zwei Löffel Obstsaft (z.B. Himbeeren, Erdbeeren etc.) zur Creme geben. Danke dir, dass du so aufmerksam warst :-)

      Antworten
      • Petra
        3. April 2015 at 15:54 (4 Jahren ago)

        Liebe Silke,
        danke dass du so prompt geantwortet hast. Jetzt macht es doch noch mehr Spaß die Torte nach zu backen!
        Ich wünsche schöne Ostertage!

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *