Frozen Yoghurt und ´ne Neue {Eismaschine}Gut, dass jetzt Frühling ist. Dann steht nämlich auch schon wieder der Sommer vor der Tür. Und was isst man im Sommer. Logo. EIS!

Ob Eis am Stiel, Eis-Sandwich oder klassisch aus der Waffel oder dem Becher. Eis geht immer. Immer, immer, immer. Nach noch so jedem üppigen Mahl, dessen Ende von Worten wie „Ich platz gleich!“ oder „Ich kann nicht mehr“ begleitet werden, muss man der Tatsache ins Auge blicken, dass wenn es Eis zum Nachtisch gibt, oftmals die Devise lautet „Was interessiert mich mei Gschätz vun vorhin…?!“. Das Eis wird verputzt. Völlig tapfer wird jeglichem Völlegefühl getrotzt mit der Erkenntnis, dass dieses zartschmelzende kühle „Etwas“ offensichtlich all die kleinen Löcher im Magen füllt und immer noch rein passt.

Vor zwei Jahren bekam ich meine erste Eismaschine von meiner Oma. Ihr müsst wissen, meine Oma LIEBTE Eis! Genau wie wir alle in unserer Familie, nur noch mehr. Und als ich von der Idee erzählte, künftig selbst welches herstellen zu wollen, sponserte sie im Handumdrehen eine Eismaschine. Leider hatte sie nur noch wenig davon… ich bin sicher, sie würde sich wahrscheinlich jeden Tag mit großer Freude den Bauch vollschlagen.

Frozen Yoghurt und ´ne Neue {Eismaschine}

Nun gut. Meine erste Eismaschine, die ich damals dann bekam, hat keinen Kompressor, das bedeutet, der Behälter, in dem das Eis gemacht wird, muss zuvor immer mindestens 24 Stunden ins Kühlfach. Das ist zwar in Ordnung, da aber meine ganze Familie verdammt gerne Eis verputzt, kann man an einem Tag immer nur eine Sorte davon herstellen. Deshalb musste jetzt ein Nachfolger mit Kompressor her. Damit der Eisherstellung und Rundum-Verköstigung der ganzen verfressenen Bande nichts mehr im Wege steht.

Frozen Yoghurt und ´ne Neue {Eismaschine}

Nach langer Suche und dem Auswerten von Bewertungen bin ich dann auf diese Eismaschine* von Unold gestoßen. Ich wollte ja kein Vermögen ausgeben, aber dennoch eine richtig gute Maschine kaufen. Deshalb auch die gute Recherche zuvor. Ich entschied mich also für diese Maschine namens Gusto*. Und was soll ich sagen, das Ding ist schlichtweg ein Traum! Jede der bislang bestimmt schon 10 Eissorten, die ich ausprobiert habe, wurde bombastisch. Egal was ich zusammengerührt habe, es entstand ein supercremiges, softes Eis, das eine wahrlich traumhafte Konsistenz aufwies.

Frozen Yoghurt und ´ne Neue {Eismaschine}

Sogar mein Dad war restlos begeistert und verlor Sätze wie „…das kriegt man in keiner Eisdiele besser!“. Und wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass mein Dad ein ziemlich anspruchsvolles und kritisches Schleckermäulchen ist.

Frozen Yoghurt und ´ne Neue {Eismaschine}

Mit dieser Maschine bin ich echt rundum zufrieden und super happy! Sie hat einen 2-Liter-Behälter und das Vorkühlen der Eismasse im Kühlschrank ist nicht mehr nötig. Einfach Zutaten zusammenmischen und in die Eismaschine geben. Insofern, wer sich eine gute Eismaschine mit Kompressor für den privaten Heimgebrauch zulegen will, der macht hiermit definitiv nichts falsch. Absolute Kaufempfehlung! Ihr bekommt die Gusto unter anderem HIER*.

Frozen Yoghurt und ´ne Neue {Eismaschine}

Selbstverständlich gibt´s jetzt auch noch ein zartschmelzendes Rezept von mir, nämlich meinen Frozen Yoghurt, den ich hier mit leckeren Amarenakirschen getoppt hab, die mich an meine Kindheit und all die Urlaube in Italien in Bardolino am Gardasee mit meiner Familie erinnern. Mit meinen Eltern, meinem Bruder (der diese Dinger als Kind vergötterte!) und meinen Großeltern. Jedes Jahr verbrachten wir viel Zeit in Bardolino in unserem Haus. Und wenn ich dieses Eis esse, dann gehe ich zumindest in Gedanken für einen kurzen Moment in diese unbeschwerte und traumhafte Zeit meiner Kindheit zurück…

Das Rezept für den Frozen Yoghurt:

500 g griechischer Joghurt (ca. 10 % Fettanteil)
120 g Frischkäse
130 ml Sahne
100 g Zucker

Zudem:

Amarenakirschen (ich kaufe immer ausschließlich diese HIER*)
Waffelhörnchen (selbst gemacht oder gekauft, gibt´s z. B. HIER*)

Alle Zutaten zusammenrühren und in der Eismaschine nach Anleitung gefrieren lassen. Wer keine Eismaschine hat, der kann die Masse in einem gefriertauglichen Gefäß direkt in die Tiefkühltruhe stellen, muss dann allerdings die Masse die ersten 1 bis 2 Stunden regelmäßig immer mal wieder umrühren, damit die Eiskristalle zerschlagen werden und das Eis etwas cremiger wird. Mit einer Eismaschine wird das Eis allerdings grundsätzlich cremiger als ohne Maschineneinsastz.

Mit Amarenakirschen toppen und servieren.

Frozen Yoghurt und ´ne Neue {Eismaschine}

☆ Mara

Life is full of ice-cream goodies!!!

*Affiliate Links

Dieser Post enthält – wie im Übrigen alle meine Beiträge! – meine freie und eigene Meinung. Ich bin von der Maschine in der Tat restlos begeistert und wollte sie Euch nicht vorenthalten, weil ich immer wieder gefragt werde, welche Küchengeräte, und unter anderem welche Eismaschine, ich benutze.

Eiszeit:

Brombeer-Erdbeer-Popsicles mit Joghurteis

Brombeer-Erdbeer-Popsicles mit Joghurteis

Cookies ´n Cream Eis

Cookies´n Cream Eis

Holunderblüteneis mit Schokohülle plus Reminder

Holunderblüteneis mit Schokohülle

Teile diesen Beitrag

21 Kommentare zu Frozen Yoghurt und ´ne Neue {Eismaschine}

  1. Christina
    9. April 2015 at 8:17 (4 Jahren ago)

    mmmhhh… sieht das lecker aus! :D
    Meine Favoriten sind sowieso eine Kombination aus Süß und Sauer, da hört sich deine Sorte einfach perfekt an.
    Liebe Grüße
    Christina

    Antworten
  2. Dagmar
    9. April 2015 at 8:23 (4 Jahren ago)

    Dein Eis sieht großartig aus…habe leider nur eine Eismaschine ohne Kompressor, aber die steht schon im Eisfach…also kann es losgehen. Werde ich gleich mal am WE testen. Mein Traum ist auch mal eine Eismaschine mit Kompressor zu besitzen…… :-(
    Vielen Dank für das Rezept liebe Mara.
    LG
    Dagmar

    Antworten
  3. Dani
    9. April 2015 at 10:54 (4 Jahren ago)

    oh mein gott sieht das lecker aus. ich würde echt alles geben dass ich so ein leckeres eis von dir schleckern könnte :)
    <3

    Antworten
  4. Emma´s Lieblingsstücke
    9. April 2015 at 11:40 (4 Jahren ago)

    Yummy. Da kann der Sommer kommen. Frozen Yoghurt ist sowieso mein Lieblingslieblingseis.

    Liebe Grüße,
    Emma

    Antworten
  5. amyeatrunlive
    10. April 2015 at 8:41 (4 Jahren ago)

    Mein Gott, sieht das Eis köstlich, schmelzig, cremig… PERFEKT aus!
    Und ich bin positiv überrascht von dem „Preis“ für die Maschine. Den hätte ich weitaus höher eingeschätzt.

    Liebe Grüße,
    Amy

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      15. April 2015 at 16:26 (4 Jahren ago)

      Ja, ich finde den Preis auch super Amy. Vor allem, weil die Maschine wirklich was kann! Gestern Abend schon wieder Eis gemacht. Aus Quark. Ging hervorragend.
      Liebe Grüße!

      Antworten
  6. Sabine Korpan
    12. April 2015 at 22:57 (4 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Ein super Eis Rezept :-)
    So eine Eismaschine ist schon was feines…
    Ich habe mir vor zwei Jahren eine gegönnt.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
  7. Conny Wortmann
    2. Juni 2015 at 17:26 (4 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    auch dieses Rezept ist total klasse! So super lecker!
    Liebe Grüße
    Conny

    Antworten
  8. Franziska Bauer
    1. Mai 2016 at 14:55 (3 Jahren ago)

    Also wir haben auch eine unold nur bei uns ist außen das Eis fesst und innen ist es noch flüssig was mach ich falsch

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      8. Mai 2016 at 21:05 (3 Jahren ago)

      Am besten die Eismasse vorher kühlen, dann gefriert es schneller. Oder länger in der Eismaschine runterkühlen. Bei mir kann man die Zeit einstellen oder auch nur auf Kühlung schalten ohne dass das Gerät weiterrührt.
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  9. Rebecca
    9. Dezember 2016 at 15:38 (3 Jahren ago)

    Die Unold Gusto steht aufjedenfall an der Spitze bei den Eismaschinen. Eine sehr gute Wahl getroffen !
    Die Bilder sind sehr schön da bekommt man ja selbst Hunger :-) Das Rezept werde ich mir vermerken und darauf zurückgreifen. Mal schauen ob ich es mit meiner Gusto auch so schön hinkriege :D Besten Dank !

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      28. Dezember 2016 at 11:09 (3 Jahren ago)

      Dankeschön liebe Rebecca! :-)

      Antworten
  10. Nidi
    18. März 2018 at 18:44 (2 Jahren ago)

    Geil! Das Foto ganz oben sieht so richtig geil aus, wie die Suppe da runtertropft. 😍

    Ich liebe auch Eis und hab seit heute auch eine, Mini Unold mit Kompressor, in Betrieb. Zu Anfang gibtsTahiti Vanille, friert grad nach. Daher suche ich schon mal nach FroYo Rezepten, ist ja klar. XD

    Gruß
    Nidi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      31. März 2018 at 19:36 (1 Jahr ago)

      Ohhhh ich liebe Tahiti Vanille! Lecker!
      Die Unold Maschinen sind wirklich super, ich hab ja auch eine :-)
      Ganz liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *