Herziger Erdbeer-Joghurt-Kuchen

von Life Is Full Of Goodies

Herziger Erdbeer Joghurt KuchenMuttertag steht vor der Tür! Zeit also, um sich was schönes für seine Mom auszudenken oder was leckeres zu backen. Natürlich bietet sich für diesen Tag was „Herziges“ besonders gut an! Logo. Geht es bei diesem Anlass ja vor allem um Liebe, nämlich die Liebe zu unserer Mama. Der gedenken wir im Laufe eines Jahres meistens viel zu wenig. Wir sehen es als selbstverständlich an, dass dieser Mensch immer für uns da ist, sich bei Bedarf um uns kümmert, uns versorgt oder auch mal pflegt, …uns zuhört, auch wenn wir jede Menge Mist erzählen, uns gut zuredet oder in schlechten Zeiten tröstet.

„Ist ja alles ganz normal, ist ja schließlich unsere Mutter.“ Ähhhm NEIN, ist es nicht. Es ist nicht selbstverständlich und nicht jeder von uns hatte das Glück bei einer liebevollen und sich kümmernden Mama aufzuwachsen. Deshalb sollte meiner Meinung nach jeder, der mit einer super Mami gesegnet ist, hin und wieder zum Ausdruck bringen, dass er diesen glücklichen Umstand durchaus zu schätzen weiß. Es reicht manchmal eine Kleinigkeit, um seine Dankbarkeit auszudrücken. Das können liebe Worte sein, das kann aber auch eine selbst gebackene Leckerei sein.

Für alle, die ihrer Mom eine herzige Köstlichkeit schenken möchten, habe ich hier den passenden Kuchen. Meinen Erdbeer-Joghurt-Kuchen mit Herzchen-Verzierung.

Herziger Erdbeer Joghurt Kuchen

Das i-Tüpfelchen an diesem Joghurtkuchen ist – außer der Erdbeer-Herzchen-Verzierung natürlich – der Schokoboden. Denn so ziemlich alle Mamis lieben Schokolade. Und wir selbst ja meistens auch. Dieser Boden ist sowas von unglaublich lecker, von dieser Kreation war ich selbst total begeistert (Danke René, dass du mich auf die Idee mit der Schoki gebracht hast! 🙂 ). Durch die Schokolade wird der Boden richtig toll in seiner Konsistenz, nämlich schön fest. Ich kann es schlecht beschreiben, es knackt fast ein wenig wie bei purer Schoki, naja, zumindest so ähnlich… Lecker einfach!

Herziger Erdbeer Joghurt Kuchen

Das Rezept für den herzigen Erdbeer-Joghurt-Kuchen:

Für den oberleckeren Schokoboden:

150 g Zartbitterkuvertüre
50 g Butter
200 g Butterkekse

Für die Erdbeer Joghurt Masse:

700 g Erdbeeren
300 g Puderzucker
600 g Naturjoghurt (mindestens 3,5 % Fett)
300 g griechischer Joghurt (alternativ einfach nochmal Naturjoghurt)
150 g Frischkäse
12 Blatt Gelatine (ich habe 6 weiße Gelatineblätter genommen und 6 rote, damit die Farbe schöner wird)

Herziger Erdbeer Joghurt Kuchen

Für den Boden die klein gehackte Zartbitterkuvertüre zusammen mit der Butter in einem Topf auf dem Herd oder bei niedriger Wattzahl im Mikro schmelzen. Die Butterkekse klein häckseln oder in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz fein walzen und dadurch zerbröseln. Es sollen sich keine größeren Keksstücke mehr in den Bröseln befinden. Nun die flüssige Kuvertüre-Butter-Mischung mit den Keksbröseln vermischen und gut durchrühren. Die Masse in eine Springform mit einem Durchmesser von ca. 26 – 28 cm füllen. Gleichmäßig verteilen und gut andrücken, damit der Boden etwas kompakter wird.

Für die Erdbeerfüllung zunächst die Erdbeeren vom Strunk befreien, waschen und sodann mit dem Puderzucker zusammen pürieren. Vom Erdbeerpüree ca. 100 g beiseite stellen (für die Gelatine und die Herzchen-Verzierung nachher). Das restliche Püree mit dem Naturjoghurt und dem griechischen Joghurt mischen. Nun noch den Frischkäse unterrühren bis eine gleichmäßige Mischung entstanden ist.

Die Gelatine einige Minuten in kaltem Wasser einweichen. Anschließend leicht ausdrücken und zusammen mit ca. 4 Esslöffeln vom beiseite gestellten Erdbeerpüree in einen Topf geben. Leicht erwärmen bis die Gelatine flüssig wird. Gut durchrühren. Aber ACHTUNG, die Gelatine bzw. das Erdbeerpüree darf dabei nicht kochen! Sonst wird der Kuchen zum Schluss nicht fest! Sobald die Gelatine flüssig ist vom Herd nehmen und 2 – 3 Esslöffel von der Joghurtmasse dazurühren (nicht gleich alles zusammenmischen, weil man die Gelatine erst an die kühlere Temperatur „gewöhnen“ sollte). Anschließend die Gelatine zur übrigen Joghurt-Erdbeer-Mischung geben, alles gut durchrühren und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.

Herziger Erdbeer Joghurt Kuchen

Nun mit dem übrigen beiseite gestellten Püree zuerst in der Mitte die Herzchen aufbringen. Dafür einfach mit einem kleinen Löffel etwas Erdbeerpüree auf die Kuchenoberfläche geben und in Herzform verteilen. Das Püree mit dem Stiel des Löffels zu einem Herz formen und die Spitze unten einfach auslaufen lassen. Versteht Ihr was ich meine oder ist das jetzt schlecht erklärt?! Ich hoffe Ersteres und Letzteres nicht. Dann noch die Punkte setzen. Dafür kleine Tropfen vom Püree auf der Oberfläche versenken.

Den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Es genügen im Prinzip einige Stunden Kühlung bis er fest ist, da ich ihn aber über Nacht gekühlt hatte, kann ich Euch nicht genau sagen wieviele Stunden genau benötigt werden. Ich schätze aber mindestens 4 -6 Stunden dauert es sicherlich bis er fest ist. Um auf Nummer sicherzugehen, einfach über Nacht 🙂

Herziger Erdbeer Joghurt Kuchen

So, und am Sonntag wünsche ich allen, vor allem aber natürlich allen Müttern unter Euch und auf dieser Welt einen fantastischen Ehrentag! Genießt ihn!

☆ Mara

Noch mehr Ideen für Muttertag:

Erdbeersirup

Erdbeersirup

Cookies´n Cream Pralinen

ttt

Holunderblüten Joghurt Mousse Törtchen mit Beeren

Holunderblüten Joghurt Mousse Törtchen

Erdbeer-Herztörtchen zum Muttertag

Erdbeer-Herztörtchen zum Muttertag

Brombeerwähe mit Schmandguss

Brombeerwähe mit Schmandguss

Valentine´s Cake Pops

Valentine´s Cake Pops

Löwenzahnsirup

löw

Erdbeer Topfentorte

Erdbeer Topfentorte

Blätterteigmuffins mit Schmandcreme und Brombeerswirl

Blätterteigmuffins mit Schmandcreme und Brombeerswirl

Rhabarbersirup mit Buttermilch

Rhabarbersirup mit Buttermilch

Yogurette Macarons

Yogurette Macarons

 

Teile diesen Beitrag
39 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

39 Kommentare

René Vuarnoz 7. Mai 2015 - 12:07

Liebe Mara

Freut mich, dass der Boden gut angekommen ist bei dir! Der schmeckt nämlich wirklich sehr lecker!

Liebe Grüsse
René

Antworten
Life Is Full Of Goodies 8. Mai 2015 - 10:30

Ja, die Idee mit der Schoki im Boden hat super geklappt! Voll lecker 🙂

Antworten
Sandrine 7. Mai 2015 - 20:32

Hallo Mara,
genauso ein Kuchen habe ich gesucht, ohne Sahne. Ich liebe griechischer Joghurt und finde die Idee mit Keks und Schoki für den Boden super.
Ich freue mich auf Sonntag !!!!
Liebe Grüsse
Sandrine

Antworten
Life Is Full Of Goodies 8. Mai 2015 - 10:31

Das freut mich Sandrine! Schmeckt total lecker, glaub mir… 🙂

Antworten
Lisa 8. Mai 2015 - 15:07

Mmmmhhh sieht der Kuchen lecker aus.
Den werde ich bestimmt blad nachbacken!

alles Liebe
Lisa

Antworten
Life Is Full Of Goodies 12. Mai 2015 - 10:16

Dankeschön liebe Lisa 🙂

Antworten
Emma´s Lieblingsstücke 8. Mai 2015 - 15:56

Wow. Ich bin verknallert?

Antworten
Life Is Full Of Goodies 12. Mai 2015 - 10:16

Hihihiiii 🙂 Dicker Knutscher für dich liebe Emma! :-*

Antworten
Barbara Henkys 9. Mai 2015 - 16:04

Hallo liebe Mara !
Habe jetzt den Kuchen in den Kühlschrank gestellt. Danke ! ❤️ allerdings hat das mit den Herzchen nicht funktioniert. Die “ Erdbeer – Pünktchen “ sind sofort in der Masse versunken. Bin gespannt – ob alles ansonsten funktioniert. Bussi Barbara

Antworten
Life Is Full Of Goodies 12. Mai 2015 - 10:14

Hallo liebe Barbara, also ICH fand deinen Kuchen wunderhübsch! Hat toll ausgesehen! Liebe Grüße Mara 🙂

Antworten
Matzl, Andrea 9. Mai 2015 - 21:10

Danke Mara!

Torte im Kühlschrank und sie wird hoffentlich schön fest! Liebe Grüße aus Wien Andrea

Von meinem iPhone gesendet

Antworten
Life Is Full Of Goodies 12. Mai 2015 - 10:13

Hi Andrea, ich hoffe es hat alles geklappt! 🙂 Liebe Grüße nach Wien!

Antworten
Sabine Korpan 10. Mai 2015 - 7:19

Liebe Mara,
Dein Kuchenrezept ist genial und soooo lecker.
Ich hatte gestern Gäste und habe den Kuchen gemacht.
Wir hätten uns fast um das letzte Stück gestritten.
Eine tolle Idee mit der Verzierung 🙂
Herzliche Grüße,
Sabine

Antworten
Life Is Full Of Goodies 12. Mai 2015 - 10:12

Hey das freut mich jetzt! Dankeschön Sabine! 🙂 Toll, wenn meine Rezepte so gut ankommen 🙂

Antworten
Anne 10. Mai 2015 - 21:29

Liebe Mara,

ich hatte gehofft mit diesem Kuchen mein Gelatine-Trauma zu überwinden. Hat leider nicht geklappt, obwohl ich mich wirklich exakt an das Rezept gehalten habe, ist er nicht fest geworden. Geschmacklich war er dennoch top & meine Ma hatte sich sehr gefreut! ?

LG Anne

Antworten
Life Is Full Of Goodies 12. Mai 2015 - 10:07

Oh das ist aber schade 🙁 Ach Mensch, der Kuchen ist jetzt so oft erfolgreich nachgemacht worden, da tut es mir immer so leid, wenn es beim ein oder anderen dennoch nicht geklappt hat 🙁 Ich hoffe du wirst dein Gelatine-Trauma eines Tages überwinden 😉 Aber es freut mich, dass es trotzdem geschmeckt hat…
Liebe Grüße
Mara

Antworten
Jasmin 16. Mai 2015 - 20:54

Liebe Mara,
habe deinen Kuchen zum Muttertag gebacken und er war wirklich genauso lecker wie er hier aussieht! Alle waren so sehr begeistert, dass ich ihn zum Vatertag gleich wieder gebacken habe 😀 beim zweiten Mal habe ich allerdings ca 200g Kuvertüre für den (oberleckeren) Boden genommen, da dieser beim ersten Versuch sehr krümelig war und ich den Kuchen so leider nicht heil aus der Springform gebracht habe. Mit der extra Portion Schoki war das ganze dann perfekt 😉 Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!
Liebe Grüße 🙂

Antworten
Life Is Full Of Goodies 19. Mai 2015 - 16:17

Dankeschön liebe Jasmin! Freut mich sehr, dass der Kuchen so gut angekommen ist 🙂 Eine gute Idee, beim nächsten Mal mehr Schokolade zu nehmen, Schoki geht ja irgendwie eh immer… 🙂
Liebe Grüße!

Antworten
Büchernische 8. Juni 2015 - 15:56

Liebe Mara,

dann „backe“ ich für Tochterherz eben diesen hier. Und schon wäre das Erdbeer“problem“ gelöst 🙂 ♥

Danke für deine Hilfe
Sandra

Antworten
Life Is Full Of Goodies 30. Juni 2015 - 14:09

Hallo liebe Sandra,
ich hoffe der Kuchen hat geklappt und euch geschmeckt!
Liebe Grüße
Mara

Antworten
Sophia 12. Mai 2016 - 11:32 Antworten
Life Is Full Of Goodies 16. Mai 2016 - 12:25

Dankeschön liebe Sophia für den Hinweis!!! Ja, es ist tatsächlich exakt mein Rezept, nur hat sie von allem lediglich die Hälfte genommen.
Habe gerade gesehen, dass sie in ihrem Beitrag nachträglich jetzt einen Link zu meiner Seite und meinem Rezept eingebaut hat. Vielleicht hatte sie jemand darauf hingewiesen…
Ich danke dir wirklich vielmals für deine Aufmerksamkeit! 🙂 Man ist immer sehr dankbar, wenn achtsame Leser sowas mitbekommen.
Die allerliebsten Grüße schicke ich dir
Mara

Antworten
Life Is Full Of Goodies 16. Mai 2016 - 12:28

Ahhhh Sophia, habe gerade entdeckt, dass ja DU ihr das in den Kommentaren mitgeteilt hast, dass das ein Rezept von mir ist! Da muss ich ja gleich nochmal DANKE sagen!!!
Ach herrje, ich könnt dich jetzt grad ganz doll drücken!!!
Dicker Knutscher
Mara

Antworten
Sophia 18. Mai 2016 - 19:53

😀

Das freut mich aber, dass es etwas genutzt hat! Ich finde es einfach mies, wenn jemand einfach fremdes Eigentum klaut, nur weil es „nur geistig“ ist 😉

Wenn mein Name mit Z anfinge, würde ich mit einem Schwert ein Z in den Bildschirm ritzen 😀

Antworten
Life Is Full Of Goodies 19. Mai 2016 - 9:35

Total lieb von dir Sophia! Ehrlich!
Schick dir einen dicken Knutscher rüber :-*
Mara

Antworten
Corinna 15. Mai 2016 - 11:37

Der Kuchen ist so unfassbar lecker. Ich könnte ihn jede Woche machen ?
Vielen Dank für das Rezept und die gute Beschreibung!

Antworten
Life Is Full Of Goodies 16. Mai 2016 - 12:38

Dankeschön liebe Corinna!!! Das freut mich total zu lesen, dass du den Kuchen so magst 🙂 🙂 🙂
Liebe Grüße schicke ich dir
Mara

Antworten
{Muttertag} Meine Top 5 Geschenkideen – Muffin Queen 23. September 2016 - 23:34

[…] Die genaue Anleitung und das Rezept bekommt Ihr hier –> klick  […]

Antworten
Katja Herzog 25. November 2016 - 16:11

So eine tolle kleine Torte! Ich habe sie noch nicht nachgemacht, würde aber gerne wissen,ob man sie auch einfrieren kann. Gibt es da vielleicht Erfahrungswerte? Liebe Grüße Katja

Antworten
Life Is Full Of Goodies 28. Dezember 2016 - 11:15

Ich habe sie noch nie eingefroren, aber das sollte theoretisch überhaupt kein Problem sein, im Gegenteil. Das funktioniert sicher prima.
Liebe Grüße
Mara

Antworten
Leila 25. April 2017 - 14:21

Hallo ?
Obermegalecker ist er geworden! Würde am liebsten alles auf einmal essen ? Danke ?

Antworten
Life Is Full Of Goodies 26. April 2017 - 11:34

Das freut mich Leila! Vielen vielen Dank! 🙂

Antworten
nina.mini@gmx 16. Juni 2017 - 22:28

Hallo liebe Mara,
habe deinen superschönen Kuchen nun schon zum zweiten Mal probiert, und er war wieder superlecker!
Leider ist er beide Male nicht richtig fest geworden… Beim ersten mal dachte ich lag es daran, dass er „nur“ am Balkon zum kühlen war (da waren die Tage noch kühler ;)), aber das zweite Mal hatte ich ihn eine ganze Nacht im Kühlschrank…
Ich habe immer eineinhalbfache Menge gemacht für eine große Vierecksform, um dann Herzen auszustechen, meinst du mit der größeren Masse braucht man dann noch mehr Gelantine? Wird er normalerweise so richtig fest und formstabil, dass man ihn auch ohne Tortenring transportieren kann?
Freue mich über Tipps,

Liebe Grüße
Nina
P.S. Geschmacklich hat es für das Aussehen „zum davonlaufen ;))“ tausendmal entschädigt!

Antworten
Life Is Full Of Goodies 19. Juni 2017 - 8:43

Hallo liebe Nina,
ja, normalerweise wird der Kuchen richtig fest.
Mmh, das kann ich mir nur damit erklären, dass entweder was mit der Gelatine nicht ok war (sie darf zum einen keinesfalls zu heiß werden und zum anderen sollte sie mit der kalten Masse grundsätzlich zunächst löffelweise vermischt werden, damit sie keinen Temperaturschock bekommt) oder dass es was mit den Erdbeeren zu tun hat (Naturprodukte fallen ja immer unterschiedlich aus und enthalten z. B. verschieden viel Säure). Der Kuchen wurde schon total oft nachgemacht und auf Bildern verlinkt, da hat es immer geklappt mit dem Festwerden. Aber du bist nicht die Einzige, eine weitere Leserin hatte vor kurzem dasselbe Problem, dass sie den Kuchen zwar lecker fand, dieser aber nicht ganz fest wurde. Tut mir total leid, dass das auch bei dir der Fall war! 🙁 Dass es an der Menge lag glaube ich nicht (du hast ja dann sowieso entsprechend mehr Gelatine verwendet, oder?).
Ganz liebe Grüße schicke ich dir
Mara

Antworten
Janine 19. Juli 2018 - 19:29

Diesen oberleckeren Kuchen habe ich nun schon einige Male gemacht, allerdings meist mit Himbeeren weil ich die eigentlich immer zumindest TK zuhause habe. Er kommt immer wieder super an und fällt durch den dunklen Boden auf. Außerdem ist er bei den Temperaturen wunderbar erfrischend und leicht. Ich liebe deine wunderbaren Rezepte 😊. Am Wochenende wird deine Erdbeertiramisu-Charlotte das erste mal ausprobiert. LG

Antworten
Life Is Full Of Goodies 5. Oktober 2018 - 22:37

Vielen lieben Dank für das tolle Feedback, liebe Janine! 🙂

Antworten
Bianca 14. Mai 2020 - 17:55

Hallo, ich hab eine frische Torte gesucht, weil mein Zwerg morgen Geburtstag hat. Er liebt Erdbeeren. Ich habe allerdings auch ein Trauma bezüglich der Gelantine, erst ein einziges Mal hat es geklappt und ich bin schon ein wenig skeptisch, weil die erdbeer-joghurt Masse extrem flüssig ist. Ich habe die Herzchen, durch Pünktchen ersetzt, welche ich mit einem Stäbchen verzogen habe. Ich bin gespannt ob der Kuchen fest wird. Ich hoffe es ganz, ganz dolle und freue mich wahnsinnig darauf ihn morgen probieren zu können und werde darüber berichten. Vielen lieben Dankeschön für das Rezept.

Antworten
Life Is Full Of Goodies 15. Mai 2020 - 12:13

Na dann hoffe ich, dass mit dem Kuchen alles geklappt hat und der Zwerg heute einen tollen Geburtstag hat! Happy Birthday auch von mir 🙂
Liebe Grüße
Mara

Antworten
Bianca 19. Mai 2020 - 9:06

Hallo Mara,
Lieben Dank für die Geburtstagsgrüße.
Die Torte ist fest geworden (yes 🤣) hat auch super lecker geschmeckt. Aber wir waren uns alle einig, dass es zu mächtig war… Ich glaub ich hätte ein wenig weniger von der Erdbeer Jogurt Masse auf den Kuchen tun sollen 😅 das wird noch mal gemacht, meinst du ich kann die Erdbeeren 1:1 durch Heidelbeeren ersetzen oder sind die zu wässrig? Ganz lieben Dank noch mal für das Rezept. 🥰

Antworten

Schreibe einen Kommentar