Birnen-Nuss-Stangen aus Birnen-Dinkelteig

Ich könnte heulen heute. Nein, nicht weil es mir grundsätzlich schlecht geht. Es geht mir nur in einer Hinsicht am heutigen Tag unbeschreiblich miserabel: Ich hab höllischen Muskelkater!!!! Aber wirklich höllisch! So höllisch, dass ich mich nicht mal auf´s stille Örtchen setzen kann, ohne vor Schmerzen mein Gesicht verzerren zu müssen, weil bereits beim leichten Anbeugen meiner Knie mein Hintern anfängt zu brennen als hätte ich mich gerade in ein Meer aus Chilischoten gesetzt. Schlimm Leute, echt schlimm.

Klar war es abzusehen, dass der Muskelkater kommt, nachdem ich meinen Allerwertesten vor zwei Tagen nach fast 4-wöchiger Sportabstinenz endlich mal wieder ins Studio zum Taebo Kurs bewegt habe. Dass ich so lange keine sportliche Betätigung aufgenommen hatte lag im Übrigen nicht nur an meiner temporären Sport-Faulheit, ich hatte die letzten Wochen schlichtweg so gut wie keine Zeit! Oder eben immer „wichtigeres“ zu tun ;-)

Da ich nun aber bald in ein wunderschönes Kleid passen muss und will (Ihr wisst schon, die Hochzeit rückt näher…), dachte ich, es wäre Zeit, die faule Socke mal am Schopf zu packen und meinen Hintern in Bewegung zu setzen.

Deshalb war nun endlich wieder Sport angesagt. Und zwar richtig. Im Taebo kann man sich nämlich wirklich auspowern. Und klar, es ist toll, wenn man merkt, dass die Bemühungen wirksam waren, Früchte tragen und man davon dann eben Muskelkater bekommt. Dennoch, ich würd mich einfach gerne ohne Schmerzen auf´s Klo setzen! PFIIIIEEEENZ

Birnen-Nuss-Stangen aus Birnen-Dinkelteig

Um mich für meine beeindruckende sportliche Leistung RÄUSPER zu belohnen, gab´s dann aber auch gleich leckere Backwaren zum Verputzen. Logo, nach all der Anstrengung muss schließlich auch ein kleines Goody her. Heute im Angebot: Birnen-Nuss-Stangen aus Birnen-Dinkelteig. Ihr wisst ja, ich verarbeite gerne Obst oder Gemüse im Hefeteig (ich sag nur Apple Cinnamon Swirls oder Pumpkin Pull Apart Bread). Sooo gut! Dafür könnte ich glatt nochmal zum Sport gehen. Theoretisch.

Das Rezept für die Birnen-Nuss-Stangen aus Dinkelteig:
Birnen-Nuss-Stangen aus Dinkelteig
 
Zutaten
  • Für den Teig:

  • 250 ml lauwarme Milch
  • 60 g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 650 g Dinkelmehl
  • 1 Ei
  • 90 g geschmolzene Butter
  • 1 gute Prise Salz
  • 130 g sehr klein gehäckselte (oder grob pürierte) Birne

  • Für die Füllung:

  • 270 g sehr klein gehäckselte (oder grob pürierte) Birne
  • 160 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 100 g flüssige Butter

  • Für den Guss (optional):

  • 100 g Puderzucker
  • 1 klitzekleiner Schuss Milch
Zubereitung
  1. Die lauwarme Milch mit dem Zucker mischen und die Hefe hineinbröckeln. Ca. 10 Minuten gehen lassen.
  2. Anschließend die Hefemilch mit dem Dinkelmehl, dem Ei, der geschmolzenen Butter und der Prise Salz zu einem Teig kneten. Zum Schluss noch die klein gehäckstelte (oder grob pürierte) Birne unterkneten. Einige Minuten gut durcharbeiten. Der Teig sollte nicht mehr kleben. Tut er dies doch, einfach noch einen Tick Mehl unterarbeiten.
  3. Den Hefeteig nun ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  5. Für die Füllung alle Zutaten miteinander vermengen.
  6. Den Teig nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Fläche zu einem ca. 50 auf 50 cm großen Rechteck ausrollen.
  7. Die Füllung auf der gesamten Oberfläche gleichmäßig verstreichen. Das Teigrechteck in drei gleichgroße Teile einteilen. Das linke Drittel nun in die Mitte hin einschlagen (so dass es auf dem zweiten Drittel liegt). Anschließend das rechte Drittel zur Mitte hin einschlagen (so dass dieses Drittel nun auf den anderen beiden Dritteln liegt). Ihr müsstest jetzt also eine 3-fache Teigplatte vor Euch haben. Nun schneidet Ihr aus dieser Platte lauter Streifen, die etwa 3 cm breit sind. Die einzelnen Streifen nehmt Ihr in die Hand, verdreht sie zu einer Kordel und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  8. Die Stangen nun ca. 25 Minuten backen.
  9. Wer möchte, der kann aus Puderzucker und dem klitzekleinen Schuss Milch noch einen Guss anrühren und diesen auf den Nussstangen verteilen.

 

Birnen-Nuss-Stangen aus Birnen-Dinkelteig☆ Mara

 

12 Kommentare zu Birnen-Nuss-Stangen aus Birnen-Dinkelteig

  1. Isabell
    25. Oktober 2015 at 18:08 (3 Jahren ago)

    Hui, die sehen zum Anbeißen aus. <3
    Birne & Nuss habe ich noch nie zusammen ausprobiert aber es hört sich spitze an!

    Liebste Grüße
    Isabell

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      28. Oktober 2015 at 13:06 (3 Jahren ago)

      Die Stangen waren auch richtig saftig und lecker Isabell!
      Viele liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  2. Rebecca
    26. Oktober 2015 at 8:56 (3 Jahren ago)

    So so soon lecker! Die werde ich auf jedenfalls nachbacken. Und wieder so schöne Fotos. Vielen Dank für das Rezept! Ich will sie jetzt!!!!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      28. Oktober 2015 at 13:07 (3 Jahren ago)

      Dankeeee liebe Rebecca!
      :-) :-) :-)

      Antworten
  3. Renate
    26. Oktober 2015 at 20:10 (3 Jahren ago)

    Liebe Mara!
    Du hast immer sooo tolle Ideen <3 !
    Die Birnen-Nuss-Stangen sind bestimmt wunderbar saftig.
    Ich hoffe, du hast dich von deinem Muskelkater wieder erholt…wird schon wieder ;-)
    Alles Gute & ganz liebe Grüße, Renate

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      28. Oktober 2015 at 13:05 (3 Jahren ago)

      Dankeschöööön liebe Renate!
      :-) Der Muskelkater ist wieder rum. Aber ich kann dir sagen, das war nicht lustig :-D
      Ganz viele liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  4. Wonderful Pieces
    5. November 2015 at 18:30 (3 Jahren ago)

    Deine Stängchen sehen seeehr lecker aus! Das mit dem Muskelkater kann ich gut nachvollziehen, ist bei mir auch immer so, wenn ich mal wieder Sport mache. Aber Tae Bo macht wenigstens Spaß. Ich stecke auch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, bei mir ist es 2016 soweit und daher auch etwas ruhig auf dem Blog. Aber es ist ja auch schön, seine eigene Hochzeit zu planen. Lg Nicole

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. November 2015 at 10:35 (3 Jahren ago)

      Hochzeitsvorbereitungen spannen einen wirklich ganz schön ein! Hätte ich früher gar nicht gedacht :-D
      Dann wünsche ich dir jedenfalls viel Spaß dabei! Wird nächstes Jahr bestimmt ein ganz toller Tag werden!
      Allerliebste Grüße
      Mara

      Antworten
  5. Elvira
    6. November 2015 at 21:50 (3 Jahren ago)

    Liebe Maria,

    ich bin ein treuer Fan von dir.

    Die Birnen-Nuss-Stangen habe ich gleich nachgebacken.
    Die sind mega-super-lecker und wunderschön geworden.
    Ich kann nur sagen: wer sie nicht macht versäumt etwas.

    Liebe Grüße

    Elvira

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. November 2015 at 10:36 (3 Jahren ago)

      Das freut mich sehr liebe Elvira,
      1000 Dank dafür! :-)
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  6. Caroline
    10. April 2018 at 16:52 (10 Monaten ago)

    Soooo lecker!!! Danke für das tolle Rezept liebe Mara, damit konnte ich unsere Birnen vorm Abfall retten!
    LG Caro/miss_black_09

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      30. April 2018 at 15:32 (9 Monaten ago)

      Oh das klingt gut! Ich liebe es, überreifes Obst zu Kuchen oder zu Teilchen zu verarbeiten!
      Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Dankeschön!
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *