Riesenzimtschnecke aus genialem KartoffelhefeteigZimtschnecken. Ich liebe sie in wirklich jeder Form und Variante!

Ich erinnere mich noch gut an meinen ersten Sprachurlaub in den USA Mitte der Neunziger als ganz junger Teenager. Fast schon eine halbe Ewigkeit her, aber manche Dinge im Leben vergisst man nie. So auch nicht die wunderbar weichen, süßen, fluffigen und lecker cremigen Cinnamon Rolls, welche ich an einem Wochenende in Los Angeles in einer Einkaufsmall gegessen hatte. Eines meiner absoluten Highlights für meinen süß-liebenden Gaumen!

Diese Zimtschnecken mit dem typisch amerikanischen Frischkäseüberzug gibt es bei uns in Deutschland so gut wie überhaupt nicht. Vorallem bekommt man sie nicht frisch genug. Und warm auf dem Ofen sind diese Teilchen unbestritten am allerbesten. Also bleibt nur eins: Selbermachen.

Die Suche nach einem geeigneten Rezept, welches geschmacklich einigermaßen an meine Erinnerung herankam, war alles andere als einfach. Da gingen viele Sonntagnachmittage mit Backen drauf, bis ich endlich ein Rezept kreiert hatte, das Zimtschnecken hervorbrachte, die GENAU SO schmeckten wie sie schmecken sollten!

Riesenzimtschnecke aus genialem Kartoffelhefeteig

Mein perfektes Rezept für solche Cinnamon Rolls mit Cream Cheese Frosting verrate ich Euch in meinem Buch Mara´s Sweet Goodies, welches Ihr in jeder Buchhandlung, aber auch z. B. HIER* bei Amazon bestellen könnt. Ich habe dort einen Hefeteig mit Kartoffeln kreiert. Ja, richtig gelesen. Mit Kartoffelstampf drin. Macht den Teig soooo unglaublich lecker, weich, fluffig, …das glaubt Ihr nicht, wenn Ihr es nicht selbst probiert habt! Insofern: Unbedingt testen!

Ich liebe es ja ohnehin, püriertes oder klein gehäckseltes Gemüse oder Obst im Hefeteig zu verarbeiten. In meinem Buch gibt es zum Beispiel auch einen Zupfkuchen aus Hefeteig mit Süßkartoffeln. Und auch hier auf dem Blog habe ich Euch schon einiges dazu vorgestellt. Zum Beispiel meine Apple Cinnamon Swirls oder mein süßes Kürbis Pull Apart Bread. Alles Rezepte, in denen der Hefeteig eine besondere Zutat mit auf den Weg bekommt.

Riesenzimtschnecke aus genialem Kartoffelhefeteig

Deshalb kredenze ich Euch heute meine Riesenzimtschnecke. Aus Kartoffel-Hefeteig. Lecker, saftig, zimtig, perfekt!

Riesenzimtschnecke aus genialem Kartoffelhefeteig

Das Rezept für die Riesenzimtschnecke aus Kartoffelteig:

Riesenzimtschnecke aus genialem Kartoffelhefeteig
 
Zutaten
  • Für den Kartoffelhefeteig:

  • 150 g gekochte und zerdrückte Kartoffeln, am besten noch lauwarm
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 670 g Mehl

  • Für die Füllung:

  • 140 g flüssige Butter
  • 100 g Vollrohrzucker (alternativ brauner Zucker)
  • 100 g Zuckerrübensirup
  • 1 gehäufter Teelöffel Zimt

  • Zudem:

  • Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Die gut zerdrückten Kartoffeln mit der weichen Butter und dem Ei vermixen.
  2. Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und den Zucker dazu geben. Ca. 10 Minuten gehen lassen.
  3. Sodann alles zusammen mischen und Salz und Mehl dazugeben. Einen geschmeidigen Hefeteig daraus kneten, welchen Ihr einige Minuten gut durchwerkeln solltet. Der Teig sollte nicht mehr kleben. Tut er dies doch, einfach noch ein klitzekleinwenig Mehl dazugeben. Den Hefeteig nun abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190°C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  5. Anschließend den Teig nochmals kurz kneten und auf einer bemehlten Fläche zu einem ca. 50 mal 40 cm großen Rechteck ausrollen.
  6. Für die Füllung alle Zutaten gut miteinander verrühren. Gleichmäßig auf der Teigplatte verteilen und verstreichen. Nun das Rechteck der Länge nach in lauter ca. 3 cm breite Streifen schneiden. Eine große Springform (Durchmesser ca. 28 - 30 cm) fetten. Den ersten Teigstreifen aufrollen und zu einer Schnecke formen. Die Schnecke in die Mitte der Form setzen. Nun alle Streifen nacheinander um die Schnecke herumwickeln, so lange bis alle Streifen verarbeitet sind. So entsteht nach und nach die Riesenschnecke. Das ist ein wenig Arbeit, lohnt sich aber!
  7. Die fertige Schnecke nochmal ca. 5 - 10 Minuten ruhen lassen und dann ca. 30 Minuten backen.
  8. Anschließend mit Puderzucker bestreuen und servieren.

 

Riesenzimtschnecke aus genialem Kartoffelhefeteig☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

8 Kommentare zu Riesenzimtschnecke aus genialem Kartoffelhefeteig

  1. uschi
    31. Oktober 2015 at 11:12 (4 Jahren ago)

    eine Frage habe ich zu diesem Rezept: verstehe ich das richtig, dass Du die Hefe, die Milch, und den Zucker 10 Minuten gehen lässt?
    Oder vermengst Du Kartoffeln, Ei, Butter mit der Hefemischung und lässt alles zusammen 10 Min. gehen?
    LG, Uschi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      1. November 2015 at 0:06 (4 Jahren ago)

      Ja genau Uschi :-) Hefe, Milch, Zucker vermischen, 10 Minuten gehen lassen. Danach erst mit den weiteren Zutaten vermengen…
      Liebe Grüße!

      Antworten
  2. Kerstin
    31. Oktober 2015 at 11:37 (4 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    das sieht ja mal wieder super aus!
    Die anderen Hefeteig-Rezepte habe ich schon ausprobiert und sie waren immer der Hammer!
    Vor allem die Zimt- und die Kardamon-Schnecken aus deinem Buch und die Zupfbrot-Rezepte :-).
    Die Riesen-Schnecke probiere ich auch bald mal aus! :-)
    LG, Kerstin

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. November 2015 at 10:01 (4 Jahren ago)

      Dankeschön liebe Kerstin!
      Das freut mich sehr, dass dir meine Rezepte gefallen :-)
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  3. Tulpentag
    2. November 2015 at 14:28 (4 Jahren ago)

    Wie lecker das aussieht. Und der Kartoffelhefeteig klingt verdammt gut. Muss ich mal versuchen :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. November 2015 at 10:01 (4 Jahren ago)

      Unbedingt Jenny! Der Teig ist der Hammer!

      Antworten
  4. Debby
    2. Dezember 2015 at 17:27 (4 Jahren ago)

    Vielen Dank für dieses geniale Rezept! Ich mache die Schnecke heute schon zum dritten Mal, allerdings immer mit Mohn gefüllt. Soooo lecker! Vielen lieben Dank fürs Teilen. LG

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      17. Dezember 2015 at 12:43 (4 Jahren ago)

      Uiiii das freut mich Debby! Dankeschön :-) :-) :-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *