Apfel-Käsekuchen mit ZimtstreuselnEs gibt schon wieder KUUUUUCHEN! Ich weiß, ich weiß, momentan ist es hier in der Tat etwas Apfelkuchen-lastig, aber hey, von guten Sachen kann man doch nie genug bekommen, oder?! Das ist ja nicht nur bei Kuchen so, sondern generell bei Essen. Wenn was schmeckt, dann isst man ja nicht unbedingt „nur“ wegen dem Hunger, sondern man futtert aus Genuss. Weil es lecker ist und das Essen dann einfach noch viiiiel mehr Spaß macht. Und mal ganz ehrlich, Kuchen essen wir ja sowieso nicht, weil wir hungrig sind, sondern weil´s schmeckt. Und wenn´s schmeckt, dann sind wir happy.

Das ist ja ähnlich wie bei Schuhen. Geht man vom eigentlichen Grundbedürfnis aus, wollen wir unsere Füße bedecken, damit wir nicht barfuß auf der Straße laufen müssen, die Füße geschützt sind und nicht frieren. Das würde mit einem paar intakten Schuhen tatsächlich auch schon funktionieren. Na gut, man bräuchte vielleicht ein paar mehr, weil verschiedene Jahreszeiten und Aktivitäten entsprechendes Schuhwerk von uns abverlangen. Aber mit ein paar Flip Flops oder Sandalen für den Sommer, ein paar festen Schuhen und Stiefeln für Herbst und Winter und ein paar Sportschuhen wären wir theoretisch ausgerüstet.

Nun gut. Theoretisch. Jetzt sollen die Schuhe ja aber auch gut aussehen und zum Outfit passen. Weshalb wir natürlich weitaus mehr Schuhpaare zuhause ansammeln als „nötig“ sind. Und weil uns Schuhe eben auch gefallen, geht es um viiiieeel mehr als nur darum, dieses Grundbedürfnis zu bedienen. Man kauft sie sich, weil es Spaß macht, weil man Freude daran hat und so ein Schuhkauf wahrlich Endorphine ausschütten kann. Und was passiert dann?! Wir sind happy. Ist doch einfach ein schöner Zustand, wenn man glücklich ist.

Apfel-Käsekuchen mit Zimtstreuseln

Insofern gibt es – schon wieder – leckeren Apfelkuchen. Weil er uns daheim einfach happy macht. Ich hoffe Euch geht es genauso!

Das Rezept für meinen Apfel-Käsekuchen mit Zimtstreuseln:

Apfel-Käsekuchen mit Zimtstreuseln
 
Zutaten
  • Für die Apfelschicht:

  • 500 g geschälte und gewürfelte Äpfel
  • 70 g Zucker
  • Saft von ½ Zitrone

  • Für den Mürbeteig:

  • 360 g Mehl
  • 240 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ⅛ Teelöffel Zimt

  • Für die Käseschicht:

  • 100 g Frischkäse
  • 400 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

  • Für die Zimtstreusel:

  • 100 g weiche Butter
  • 130 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
Zubereitung
  1. Die gewürfelten Äpfel mit dem Zucker und dem Zitronensaft vermengen und zur Seite stellen.
  2. Für den Mürbeteig alle Zutaten miteinander verkneten, den Teig ca. 30 Minuten kühlstellen.
  3. Anschließend den Teig nochmal durchkneten, auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine Springform legen (Durchmesser ca. 28 cm). Dabei einen Rand von ca. 2 cm hochziehen.
  4. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  5. Für die Käseschicht alle Zutaten gut miteinander verrühren und auf den Mürbeteig gießen.
  6. Die Äpfel abtropfen lassen (diese ziehen normalerweise etwas Wasser) und auf der Käsefüllung verteilen.
  7. Für die Streusel aus den Zutaten einen krümeligen Teig herstellen und über die Äpfel krümeln.
  8. Den Kuchen nun ca. 1 Stunde lang backen.
  9. Anschließend gut auskühlen lassen bevor er angeschnitten wird!

 

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

10 Kommentare zu Apfel-Käsekuchen mit Zimtstreuseln

  1. Franziska Glauser
    3. Januar 2016 at 11:28 (4 Jahren ago)

    Liebe Mara
    Oh wow, der Kuchen sieht wirklich köstlich aus. Ein wunderbares Rezept, das ich schnellstmöglich ausprobieren muss!!!
    Hab noch einen schönen, entspannenden Sonntag…
    Liebe Grüsse, Frnazi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      3. Januar 2016 at 12:58 (4 Jahren ago)

      Vielen vielen Dank liebe Franzi!
      Das wünsche ich dir ebenfalls <3
      :-)

      Antworten
  2. Lea
    5. Januar 2016 at 14:36 (4 Jahren ago)

    Hallo Mara!
    Ich habe kurz eine Frage zum Teig: wird er denn auch so schön knusprig, wie als wenn man ihn blindbacken würde?
    Liebste Grüße!
    Lea

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      8. Januar 2016 at 22:56 (4 Jahren ago)

      Das kann ich dir leider nicht beantworten liebe Lea, da der Teig in diesem Rezept eben nicht blind gebacken wird ;-) Er schmeckt jedenfalls seeeehr lecker, das weiß ich :-)
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  3. Jule
    13. Januar 2016 at 12:01 (4 Jahren ago)

    Ich habe den Kuchen am Wochenende gebacken. Er kam unglaublich gut an und war wirklich sehr sehr lecker. Wird in mein Rezeptbuch mit aufgenommen :-)

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      13. Januar 2016 at 12:28 (4 Jahren ago)

      Oh das freut mich Jule! Vielen vielen Dank! :-)

      Antworten
  4. Sophie
    18. Januar 2016 at 18:55 (4 Jahren ago)

    Hallo Mara,
    hatte am Wochenende mal wieder Zeit, einen deiner Kuchen auszuprobieren und mich für diesen Apfel-Käsekuchen entschieden. Er wurde mega lecker und alle, die ihn probiert haben, wollten auch gleich das Rezept. Echt sehr geile Komposition mit den Äpfeln und dem Zimt und der Quarkmasse! Ich fand es auch total praktisch, dass man das Rezept jetzt mit einem Klick ausdrucken konnte. Danke!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      30. Januar 2016 at 18:39 (4 Jahren ago)

      Wie lieb von dir Sophie, vielen Dank!
      Das freut mich, dass er euch so gut geschmeckt hat!
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  5. Jessica
    17. März 2018 at 17:36 (1 Jahr ago)

    Liebe Mara,
    ich habe den Kuchen heute gebacken. Hat total viel Spaß gemacht und das Ergebnis ist super lecker!
    Haben ihn eben – noch leicht warm – probiert. Herrlich!

    Danke dir! :-)

    Viele Grüße
    Jessica

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      31. März 2018 at 19:35 (1 Jahr ago)

      Das freut mich, wenn dir der Kuchen geschmeckt hat, Jessica!
      Ganz ganz lieben Dank für die schöne Rückmeldung :-)
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *