Panforte in gesunder Variante aus meinem Buch BALANCED BAKING

von Life Is Full Of Goodies
Panforte in gesunder Variante

Zudem könnt Ihr Euch ein von mir persönlich signiertes Exemplar mit Widmung bestellen!

Panforte in gesunder Variante

Heute gibt es ein Rezept aus meinem neuen gesunden Backbuch namens BALANCED BAKING. Das Buch ist erst vor kurzem erschienen und beinhaltet 60 süße und vor allem gesunde Rezepte für Kuchen, Teilchen, süßes Frühstück und auch für No Bake Leckereien. Alle

Rezepte sind ohne Weizenmehl, Butter und weißen Raffinadezucker zubereitet. Stattdessen mit vielen guten und gesunden Alternativen. Schaut es Euch mal an, ich habe es HIER bereits vorgestellt.

Das BALANCED BAKING ist in jeder Buchhandlung, natürlich auch überall online, erhältlich. Wenn es vor Ort in einem Laden nicht vorrätig sein sollte, dann kann es dort auch bestellt werden. Ihr könnt Euch aber auch einfach ein persönlich von mir signiertes Exemplar sichern. Mit individueller Widmung. Toll zum Verschenken oder selbst behalten. Dafür einfach eine Mail schreiben an lifeisfullofgoodies@web.de mit dem Betreff Buchwidmung, mitteilen für wen das Buch bestimmt ist (den oder die Namen) und eine Lieferadresse angeben. Alles weitere bekommt Ihr dann von mir per Mail.

Panforte in gesunder Variante

Ihr könnt das BALANCED BAKING momentan aber auch in meiner Verlosung gewinnen, die noch bis nächsten Sonntag Abend läuft. Dazu einfach mal in diesen Beitrag hier bei mir reinschauen, Ihr müsst dort lediglich einen Kommentar hinterlassen und schon seid Ihr im Lostopf! Aber bitte auch wie üblich die Teilnahmebedingungen beachten.

Panforte in gesunder Variante

So, nun kommen wir aber zu diesem Rezept. Inspiriert wurde ich von einem Panforte, das ich vor einigen Jahren mal in Florenz gegessen hatte. Das war ja sooo lecker!

Panforte in gesunder Variante

Leider habe ich nie wirklich ein passendes Rezept dazu gefunden, deshalb wurde nun für mein Buch einfach selbst eins kreiert. Und zwar ohne weißen Zucker. Mit vielen getrockneten Früchten und Nüssen. Richtig gut!

Panforte in gesunder Variante

Gerade zu Weihnachten passt das Panforte perfekt, ähnelt es doch einem nussigen Früchtebrot. Nur wesentlich besser. Einige Gewürze runden das Ganze dann noch ab.

Panforte in gesunder Variante

Das Panforte hält sich gekühlt übrigens richtig lange. Viele viele Tage, wenn nicht sogar ein paar Wochen. Insofern ist es auch ein tolles Geschenk aus der Küche! Schön einpacken und jemandem Freude damit bereiten!

Panforte in gesunder Variante

Das Rezept für mein Panforte:

Panforte in gesunder Variante aus meinem Buch BALANCED BAKING
 
Zutaten
Für das Panforte:
  • 150 g Cashews
  • 150 g Walnüsse
  • 250 g getrocknete Pflaumen (oder Zwetschgen)
  • 100 g getrocknete Datteln
  • 80 g Buchweizenmehl
  • ½ Teelöffel Zimt
  • optional noch etwas Orangenaroma
  • 140 g Dattelsirup (alternativ Honig)
  • 100 g Vollrohrzucker (oder Muscovadozucker)
Zudem:
  • Buchweizenmehl zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 150 °C Umluft (170 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Von den Cashews und den Walnüssen je 100 g klein hacken. Die übrigen Nüsse ganz lassen.
  3. Die getrockneten Pflaumen sowie die Datteln sehr klein schneiden oder in einem Blender kurz mixen. Mit den gehackten und den ganzen Cashews und Walnüssen vermischen.
  4. Das Buchweizenmehl sowie das Orangenaroma dazugeben.
  5. Den Dattelsirup mit dem Vollrohrzucker in einem Topfunter Rühren erwärmen und kurz aufkochen lassen damit sich der Zucker auflöst. Zu dem Nuss-Fruchtgemisch gießen und alles gut vermengen.
  6. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (Durchmesser ca. 28 cm) geben, verteilen und plattdrücken, am besten geht das mit Wasser angefeuchteten Händen, damit die Masse nicht zur sehr an den Fingern klebt.
  7. Das Panforte ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Buchweizenmehl bestäuben.
  8. Gekühlt ist das Panforte viele Tage haltbar.

 

Panforte in gesunder Variante

☆ Mara

Teile diesen Beitrag
14 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

14 Kommentare

Carolin Panter 20. November 2016 - 9:47

Das Rezept hört sich so, so lecker an. Wie eigentlich immer alle Rezepte 🙂 Da muss ich wohl gleich mal in die Küche wandern…
Über das Buch würde ich mich riesig freuen. Genau mein Beuteschema: leckere und gesunde süße Sache

Antworten
Life Is Full Of Goodies 28. Dezember 2016 - 11:30

Dankeschön Carolin! 🙂

Antworten
Caro 20. November 2016 - 10:36

Hallo Mara,
mit gesunden Sachen bin ich ja etwas skeptisch.Schmecken halt nicht sooo gut. Dieser Kuchen klingt aber sehr lecker und ist einen Versuch wert. Würde ich das Buch gewinnen probiere ich natürlich alles aus.
Einen schönen Sonntag
Caro

Antworten
Claudia 20. November 2016 - 14:34

Hallo Caro, ich habe schon einige von Maras „gesunden“ Rezepten ausprpbiert – sie schmecken alle toll! Aber ich glaube, man muss sich vllt. anfangs dran gewöhnen. Im Notfal kann man ja immer noch bisschen mehr Zucker reinkippen 😉 Probier mal die Zucchini Waffeln, die sind toll! LG, Claudia

Antworten
Life Is Full Of Goodies 28. Dezember 2016 - 11:33

Wie lieb von dir Claudia, vielen vielen Dank! Das stimmt, das ist ein guter Ratschlag, man muss sich dran gewöhnen und kann zunächst auch erstmal leicht nachsüßen 🙂

Antworten
Life Is Full Of Goodies 28. Dezember 2016 - 11:32

Ja klar, gesunde Rezepte schmecken anders, da natürlich auch andere Zutaten verwendet werden. Aber es gibt auch wirklich sehr leckere Rezepte! 🙂 Das Panforte z. B. ist eins meiner Favoriten. Man muss Panforte aber natürlich generell mögen dafür…
Liebe Grüße
Mara

Antworten
Claudia 20. November 2016 - 14:32

Oh, ist das toll! Ein gesundes Panforte! Werde ich versuchen in den nächsten Tagen nachzubacken…und schon wieder eine neue Geschenkidee für Weihnachten! So kann ich mal meine Unmengen von Honig loswerden 😉 LG, Claudia

Antworten
Life Is Full Of Goodies 28. Dezember 2016 - 11:33

🙂 Das Rezept ist eins meiner liebsten neuen Rezepte, ich hoffe es hat dich auch überzeugt!
Liebe Grüße
Mara

Antworten
Verena S. 21. November 2016 - 10:41

Oh das werde ich in der Weihnachtszeit auf jeden Fall noch testen 🙂 Es klingt echt lecker.

Antworten
Life Is Full Of Goodies 28. Dezember 2016 - 11:34

Dankeschön Verena 🙂

Antworten
Jelena 22. November 2016 - 7:45

Einfach genial ! Ich bin ja echt superfroh auf deine Seite gestoßen zu haben .. über Instsgram 🙂 und die wahnsinnigen Leckereien .. yummy ! Ich würde dein Buch sehr gerne gewinnen und alles nachbacken ?✨?

Antworten
Life Is Full Of Goodies 28. Dezember 2016 - 11:36

Vielen vielen Dank Jelena! 🙂 Freut mich sehr, dass du hier bei mir gelandet bist! 🙂
Liebe Grüße schicke ich dir
Mara

Antworten
Lauterbach 24. November 2016 - 21:15

Oh, ein tolles Rezept. Seit ich ohne Weizenmehl und ohne Haushaltszucker backe, ist meine Backkunst abhanden gekommen.

Antworten
Life Is Full Of Goodies 28. Dezember 2016 - 11:35

Dankeschön 🙂 Ich hoffe es schmeckt dir auch! 🙂

Antworten

Schreibe einen Kommentar