Rote Bete Stullen von KAMA

Mittwochs ist KAMA TIME! Momentan gibt es in der Mitte der Woche hier auf LIFE IS FULL OF GOODIES immer eins unserer gesunden Rezepte, die wir auf KAMA – the balanced lifestyle magazine veröffentlichen. Als Teaser sozusagen, damit Ihr auch mal in unser neues Online Magazin rüberklickt und daran vielleicht ebenso Gefallen findet wie an meinem Blog hier (NACHTRAG: Das Magazin wurde zwischenzeitlich leider eingestellt).

Rote Bete Stullen von KAMA

Wir (Katharina und ich) geben zu, wir sind verliebt in Rote Bete, weshalb es auf KAMA auch einige Rezepte gibt, die mit diesem wunderbar gesunden Gemüse zubereitet werden. Und lasst Euch gesagt sein, die Sachen schmecken wirklich toll! Ich selbst war früher ein Rote Bete Hasser, wurde von Katharina dank einer Suppe letztes Jahr dann aber Gott sei Dank eines Besseren belehrt. Köstlich sag ich Euch, köstlich! Deshalb kredenze ich Euch heute unsere Rote Bete Stullen.

Rote Bete Stullen von KAMA

Das Rezept für die Rote Bete Stullen:

Rote Bete-Stullen
 
Zutaten
Für 4 Brote:
  • 300 Gramm rohe Rote Bete
  • 2 Esslöffel Meerrettich
  • Grobes Meersalz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 4 Scheiben Bauernbrot
  • 1 Handvoll Pfifferlinge
  • 2-3 große Champignons
  • ½ Avocado
  • Kresse
Zubereitung
  1. Rote Bete schälen und im Mixer fein pürieren. Mit Meerrettich, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Pfifferlinge und Champignons gründlich waschen. Champignons in Scheiben schneiden, dann die Pilze in der Pfanne kurz anbraten.
  3. Anschließend die Brotscheiben entweder in der Pfanne oder auf dem Toaster rösten.
  4. Avocado schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden.
  5. Geröstete Stullen mit Rote-Bete Aufstrich bestreichen. Brote anschließend mit Pilzen, Salz, Pfeffer, Kresse und Avocado anrichten.

 

Rote Bete Stullen von KAMA

☆ Mara

4 Kommentare zu Rote Bete Stullen

  1. Sabine Korpan
    18. Januar 2017 at 17:53 (2 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Ich habe gerade Deinen wunderbaren Brotaufstrich zum Abendbrot gegessen.
    Natürlich nicht in edlen Stullen Deko mit Plizen und Avocado.
    Das gab dann mein Kühlschrank leider nicht mehr her.
    Sehr lecker, morgen esse ich den Rest.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. Februar 2017 at 21:40 (2 Jahren ago)

      Oh, das kenn ich. Mein Kühlschrank gibt leider manchmal auch nicht alles her. Aber irgendwas findet man dann doch immer… :-D
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  2. Steffi
    18. Januar 2017 at 18:22 (2 Jahren ago)

    Ich bin noch gar nicht auf die Idee gekommen rote Bete roh zu essen!^^
    Wir haben immer eine Packung vorgegarte rote Bete daheim, daraus hab ich auch schon mal einen Aufstrich gemacht! Ich glaube das könnte hier auch klappen!
    Ich probier das mal, beim nächsten Brotbacken, aus! :-)
    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      19. Februar 2017 at 21:41 (2 Jahren ago)

      Wir haben den Aufstrich mit frischer Rote Bete gemacht. Ich hatte so viel im Garten letztes Jahr, wir mussten das ganze Gemüse irgendwie verarbeiten :-D
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *