{Der Beitrag enthält Werbung für die Deluxe Produkte von Lidl}

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem MöhrchenstampfWeihnachten. Was für eine schöne Zeit! Jedes Jahr aufs Neue freuen wir uns auf die besinnliche Adventszeit, die vor allem den geliebten Menschen und auch einem selbst gehören soll. Wir fiebern gemütlichen Weihnachtsmarktbesuchen mit Glühwein oder Punsch entgegen, auf Zeit mit Freunden, auf entspannte Shoppingbummel, …einfach auf einen entschleunigten Dezember, um dann im Anschluss die Feiertage ebenso behaglich einläuten zu können.

Doch was passiert stattdessen?! Wir haben keine Zeit für all das. Zumindest nicht, um es tatsächlich friedlich genießen zu können. Zwischen all dem Geschenkewahn und den Besorgungen, die man so kurz vorm Jahresende noch erledigen „muss“ und dem übertriebenen Perfektionismus, den man vor allem bei der Planung der Weihnachtszeit an den Tag legt, kommt man nicht mal annähernd dazu, auch nur irgendetwas „entspannt“ anzugehen. Für einen Glühweinstopp bleibt höchstens mal zwischen Tür und Angel Platz, um wenigstens ein einziges Mal dem Adventsmarkt einen Besuch abgestattet zu haben.

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem MöhrchenstampfEs werden Geschenke organisiert, welche selbstverständlich ganz umwerfend verpackt sein müssen, es werden Plätzchen gebacken, die nicht nur lecker sein sollen, sondern auch den Nachbarn, der eventuell spontan zum Vorweihnachtskaffee vorbeikommt, neidisch erblassen lassen sollen. Das Weihnachtsmenü wird punktgenau durchgeplant, wehe Tante X findet dieses Jahr schon wieder ein Haar in der Suppe…nein dieses Jahr MUSS alles noch viel toller, viel perfekter werden als letztes Jahr! Schließlich wollen wir uns jährlich steigern und keinen Gang zurückschrauben…

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem MöhrchenstampfAber warum das alles?! Verfehlen wir mit all diesem erzwungenen Hang zum vermeintich „Perfekten“ nicht das eigentliche Ziel? Das, was wirklich eine Rolle spielt, Zeit mit Familie und Freunden und auch mal Zeit für sich selbst. Um endlich mal wieder runterzukommen, alles bisle langsamer angehen zu können, Siebene auch mal gerade sein zu lassen und Zeit dafür zu haben, das letzte Jahr zu reflektieren. Alles einfach mal ganz „normal“ anzugehen. Geht die Zeit doch viel zu schnell vorbei als dass wir etwas davon unnötig verschenken sollten… Und genau hier setzt die Lidl Kampagne „#beautifullynormal Christmas“ an, die für ein ganz normales Weihnachten plädiert, das dennoch – mit Hilfe der hochwertigen Deluxe Produkte – in einem Festschmaus seinen Höhepunkt finden darf.

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem MöhrchenstampfIch gebe zu, auch ich neige in vielen der oben genannten Punkte zum Perfektionismus. Mir macht das allerdings meistens auch Spaß, ich kann bei vielen genannten Dingen total entspannen. Dennoch habe auch ich mir vorgenommen, dieses Jahr mal etwas weniger aufwendig anzugehen, vor allem das Weihnachtsdinner. Nachdem ich letztes Jahr viele aufwendige Gänge kredenzte (ich hatte Euch HIER mein Menü 2016 samt Rezepten gezeigt), für die ich tagelang zuvor in der Küche stand, werden dieses Jahr mein Mann und ich gemeinsam kochen und zwar lediglich 3 Gänge. Jawohl. Mehr nicht. Letztes Jahr war ohnehin jeder überfressen, trotz kleiner Portionen. Dieses Jahr nicht. Dieses Jahr feiern wir ganz schlicht, mit viel Zeit vor und während dem Dinner für die Menschen, die diesen Abend mit uns teilen werden.

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem MöhrchenstampfAber natürlich sollen auch diese drei Gänge lecker werden und optisch bisle was hermachen. Logo. Ihr wisst ja, das Auge isst mit und vorallem: Wer gut isst und trinkt, der hat meistens gleich wesentlich bessere Laune. Zumindest bei mir selbst ist das so. Daher habe ich gemeinsam mit den Deluxe Produkten von Lidl hier was recht einfaches und dennoch sehr gutes kreiert: Einen frischen, winterlichen Salat mit karamellisierten Pecannüssen und Beeren als Vorspeise sowie ein saftiges Rinderfilet, welches mit der Niedriggarmethode ganz stressfrei ein paar Stunden im Ofen verbringen darf, mit süßem Möhrchenstampf (den man bereits einen Tag vorher zubereiten kann, wenn man möchte) und den kleinen Mini-Semmelknödeln von Lidl, die man lediglich noch kurz abkochen oder in der Pfanne anbraten muss. Mit einigen Süßkartoffelchips und etwas grobem Salz serviert, fertig. Nicht nur schön anzuschauen, sondern auch wirklich lecker!

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem Möhrchenstampf
    Das Rezept für die karamellisierten Pecannüsse:

Karamellisierte Pecannüsse
 
Zutaten
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 100 g Pecannüsse (gibt es z. B. bei Lidl)
Zubereitung
  1. Den Zucker mit dem Zimt in einer Pfanne karamellisieren lassen. Vorsicht, der Zucker bzw. das Karamell wird extrem heiß!
  2. Die Pecannüsse grob hacken und in das Karamell geben. Wenden bis alle Nüsse gleichmäßig überzogen sind.
  3. Die Nussmasse nun auf einem Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen. Anschließend in kleine Stücke hacken.

 

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem Möhrchenstampf
Das Rezept für den Rucolasalat mit Beeren und lauwarmem Ziegenkäsepäckchen:

Rucolasalat mit Beeren und lauwarmem Ziegenkäsepäckchen
 
Zutaten
Für den Salat (ca. 4 - 6 Personen):
  • 1 Packung Rucola
  • 1 Packung frische Champignons
  • 125 g Himbeeren
  • 125 g Blaubeeren
  • karamellisierte Pecannüsse (siehe Rezept unten)
Für das Dressing:
  • 6 Esslöffel Olivenöl (z. B. Griechisches natives Olivenöl extra von Deluxe)
  • 6 Esslöffel Balsamicoessig (z. B. Aceto Balsamico di Modena von Deluxe)
  • 2 Esslöffel Haselnussöl (z. B. Haselnusskernöl von Deluxe)
  • 2 Esslöffel Balsamico Creme (Crema con Aceto di Balsamico von Deluxe)
  • 1 Teelöffel Senf, mittelscharf
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter nach Wahl
Zudem:
  • 2 oder 3 Packungen Ziegenkäsepäckchen (z. B. Knusprige Teigtaschen gefüllt mit Ziegenkäse von Deluxe)
Zubereitung
  1. Die Ziegenkäsepäckchen nach Packungsanleitung im Backofen zubereiten.
  2. Den Rucola waschen und abtropfen lassen, die Champignons bürsten und in Scheiben schneiden.
  3. Alle Zutaten mit einem Schneebesen oder einem Mixer verrühren. Den Salat direkt vor dem Servieren mit dem Dressing begießen und gut darin wenden.
  4. Mit Him- und Blaubeeren dekorieren und mit den karamellisierten Pecannüssen bestreuen.
  5. Zudem auf jeden Salat ein noch warmes Ziegenkäsepäckchen geben.

 

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem MöhrchenstampfDas Rezept für das 5-Gewürz-Rinderfilet:

Lidl
 
Zutaten
  • 50 ml Rapsöl
  • 50 ml Sojasauce
  • 1 Esslöffel 5-Gewürz-Pulver (gibt es z. B. im Asialaden)
  • 1 - 1,5 kg Rinderfilet (z. B. Südamerikanisches Rinderfilet von Deluxe)
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • Salz zum Bestreuen (z. B. Salzflocken von Deluxe)
Zudem:
  • 1 Fleischthermometer (z. B. solch einen wie HIER)
Zubereitung
  1. Rapsöl, Sojasauce und 5-Gewürz-Pulver gut verrühren oder vermixen.
  2. Das Rinderfilet in eine Auflaufform oder ähnliches legen, mit der Marinade einpinseln und ca. 1 Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch zwischendurch immer mal wieder wenden, damit die Marinade rundherum einziehen kann.
  3. Das Fleisch am nächsten Tag rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur erhält.
  4. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten kurz scharf (sprich sehr heiß) anbraten bis es eine schöne braune Farbe hat. Das Fleisch sodann zurück in die Auflaufform o. ä. legen und bei 80 Grad Ober- / Unterhitze) 3 - 4 Stunden langsam garen. Eventuell benötigt es auch noch länger. Daher bitte ein Fleischthermometer nutzen, da die Öfen innendrin nicht immer exakt die Temperatur haben, die sie anzeigen, zudem sollte man das Thermometer in die dickste Stelle im Fleisch reinstecken, damit man die Kerntemperatur ablesen kann. Kurzer Tipp: es gibt Thermometer, die beides in einem sind, Backofen- und Fleischthermometer, wie zum Beispiel der HIER!
  5. Das Fleisch sollte zum Schluss eine Kerntemperatur von ca. 57 Grad haben, dann ist es innendrin noch schön rosa. Das Tolle an dieser Niedriggarmethode ist, dass man das Fleisch gut im Ofen halten kann (z. B. wenn das Essen noch nicht unmittelbar bevorsteht) ohne dass es weiter durchgart. Zumindest dann, wenn man die Temperatur hält.
  6. Anschließend in Scheiben schneiden und mit dem Möhrenpüree und den Mini Serviettenknödeln servieren. Mit Süßkartoffelchips und grobem Salz dekorieren.

 

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem Möhrchenstampf

Das Rezept für das süße Möhrchenpüree:

Süßes Möhrchenpüree
 
Zutaten
Für ca. 4 - 6 Personen:
  • 1 kg Möhren
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1 Esslöffel Butterschmalz
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g Sahne
  • 2 - 3 Esslöffel Honig (Menge hängt von der gewünschten Süße ab)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Zubereitung
  1. Die Möhren, die Kartoffeln und die Süßkartoffel schälen und in grobe Stücke schneiden. In Salzwasser weichkochen und abseihen.
  2. In einer Pfanne den Butterschmalz erhitzen und die gehackte Zwiebel darin andünsten.
  3. Das Gemüse mit in die Pfanne geben und mit der Sahne auffüllen. Kurz aufkochen und köcheln lassen.
  4. Alles pürieren und mit Salz, Pfeffer und reichlich Muskat abschmecken. Sodann noch den Honig unterrühren und fertig.

 

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem Möhrchenstampf  Die Semmelknödel:

Mini Semmelknödel
 
Zutaten
  • 1 - 2 Packungen Mini Semmelknödel, je nach gewünschter Menge (z. B. Mini Semmelknödel von Deluxe)
  • etwas Butterschmalz
Zubereitung
  1. Die Semmelknödel nach Packungsanleitung zubereiten. Dafür in Wasser kochen oder in einer Pfanne mit Butterschmalz o. ä . anbraten.

 

Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem Möhrchenstampf☆ Mara

 

2 Kommentare zu Rucolasalat mit karamellisierten Pecannüssen und 5-Gewürz-Rinderfilet mit süßem Möhrchenstampf

  1. magda_eva
    16. Dezember 2017 at 10:38 (8 Monaten ago)

    Du sprichst mir aus der Seele! Man stellt sich den Dezember immer als den letzten Monat des Jahres vor, wo man die Zeit schön genießen möchte und mit den Liebsten so viel Zeit verbringen möchte wie möglich. Aber da schaut die Realität leider anders aus. Mittlerweile habe ich meine Mutter drum gebeten, sich nicht mehr verrückt zu machen, was das Weihnachtsessen angeht. Denn man kocht für drei Tage an einem Tag und zwischendurch schmückt man dann noch den Tannenbaum und geht in die Kirche. Somit wird es bei uns diese Jahr wahrscheinlich auch ein drei „Gänge“ Menü geben, aber minimiert. Bei uns setzt sich das Menü aus einer Suppe als Vorspeise, Kartoffeln, Fisch und Salat als Hauptspeise und später nach dem Geschenke auspacken gibt es dann den Nachtisch.
    Ich muss dich loben und dir sagen, dass dein drei Gänge Menü super lecker aussieht! der Salat hat es mir echt angetan. Ich persönlich könnte dann auf den Zweiten Gang verzichten, dann so ein Salat sättig echt gut. Vor allem dann noch mit Ziegenkäse :) Einfach nur ein Traum!

    Ich hoffe, dass du trotzdem die letzte Weihnachtswoche genießen kannst und dich nicht zu sehr stresst und hetzst :)
    Liebe Grüße, magdaeva

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      27. Dezember 2017 at 21:12 (8 Monaten ago)

      Vielen Dank liebe Magdaeva!
      Ganz liebe Grüße an dich 😊

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *