FIT FOOD

Gesunde Peanut Bars aus getrockneten Früchten ohne ZuckerzusatzIch mach’s kurz: Es ist Mitte Januar und irgendwie will gefühlt JEDER nun endlich wieder fit und schlank werden. Und die, die bereits fit und schlank sind, wollen einfach noch fitter und schlanker werden.

Ist ja auch klar, nachdem der Dezember für ausgelassene Schlemmereien auf Weihnachtsmärkten und in heimischen Keksdosen steht, und in welchem dann auch noch die Feiertage bei den meisten von uns richtig fett zuschlagen, kommt einem der Januar genau richtig, um endlich mal wieder auf seine Linie zu achten, zu detoxen, Diät zu halten, abzunehmen, zu entschlacken oder sonst irgendwas vermeintlich gutes für seinen Körper zu tun. Neues Jahr, neue Vorsätze. Was ziehen wir uns da nicht alles für Tipps rein. Sei es in Zeitschriften, in Büchern, online. Überall ist die Figur DAS Thema.

Gesunde Peanut Bars aus getrockneten Früchten ohne ZuckerzusatzGesunde Peanut Bars aus getrockneten Früchten ohne Zuckerzusatz

Im Januar fällt es den meisten von uns ja auch wesentlich einfacher, irgendwelche guten Vorsätze einzuhalten. Aber warum ist das eigentlich so? Warum braucht der Mensch den Abschluss eines alten bzw. den Beginn eines neuen Jahres, um sein Leben im Hinblick auf seine Gesundheit zu verbessern?! Kann man das nicht jederzeit auch während des Jahres tun?! Kann man nicht an jedem x-beliebigen Tag beschließen, etwas zu ändern, das man ändern möchte?! Ja sicher, die Nacht zum 1.1. ist ein Abschluss, ein „Cut“. Aber kann nicht auch jede andere Nacht einen solchen Cut darstellen, bei welchem uns ein neuer Morgen und Tag die Möglichkeit eröffnet, etwas für unseren Körper zu tun?!

Gesunde Peanut Bars aus getrockneten Früchten ohne Zuckerzusatz

Wie dem auch sei, den meisten von uns geht es dann leider auch so, dass das Verzichten ziemlich schwer fällt. Vor allem, wenn man ein Süßschnabel ist. Dann vermisst man all die köstlichen süßen Snacks ganz besonders. Wie gut, dass es gesunde Alternativen gibt. Vielleicht nicht immer kalorienarm, dafür jedoch sättigend und aus guten Zutaten hergestellt. Wie zum Beispiel diese Peanut Bars aus getrockneten Früchten: Das sind gesunde Erdnussriegel, mit karamellartiger Füllung, überzogen mit gesünderer Schokolade. Und das alles ganz ohne Zuckerzusatz. Ja, richtig gelesen! Diese Riegel sind komplett „raw“, also unverarbeitet und tatsächlich gesund. Lasst euch vom Rezept überraschen!

Gesunde Peanut Bars aus getrockneten Früchten ohne Zuckerzusatz

Das Rezept für die gesunden Peanut Bars:

Peanut Bars
 
Zutaten
Für die Füllung:
  • 125 g getrocknete Datteln
  • 125 g getrocknete Soft-Feigen (alternativ "normale" getrocknete Feigen, welche man mit kochendem Wasser übergossen und 15 Minuten quellen hat lassen)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Erdnussmus (ohne Zuckerzusatz)
Für den Schokoüberzug:
  • 100 g Kakaobutter
  • 70 g Agavendicksaft
  • 50 g Kakaopulver
Zubereitung
  1. Die getrockneten Datteln sowie Feigen in einen Blender geben. Mandeln, Salz und Erdnussmus dazu und alles einige Minuten gut durchmixen. Es entsteht eine klebrige Masse, die man mit einem Spatel im Blender zwischendurch immer mal wieder nach unten schieben muss (dabei natürlich den Blender ausschalten und erst anschließend wieder starten!). Wenn die Masse homogen durchgemixt ist, gibt man sie in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Form (ca. 18 cm auf 14 cm oder vergleichbar). Das Backpapier sollte an den Rändern überstehen, damit man die Masse später ganz einfach samt Backpapier aus der Form lösen kann.
  2. Die Masse in der Form plattdrücken und die Oberfläche glattstreichen, am besten funktioniert das mit den Händen, die man zuvor mit etwas Wasser befeuchtet hat, damit nichts daran kleben bleibt. Die Form nun mindestens eine Stunde (gerne auch über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Masse mit dem Backpapier aus der Form holen und mit einem scharfen Messer in 16 Riegel schneiden. Die Riegel im Gefrierfach mindestens drei Stunden (gerne auch länger oder erneut über Nacht) gefrieren lassen.
  4. Für den Schokoüberzug die Kakaobutter in einem Topf langsam schmelzen, vom Herd nehmen, Agavendicksaft und Kakaopulver unterrühren bis eine glatte flüssige Masse entstanden ist. Die Riegel aus dem Gefrierfach holen, in den Schokoüberzug tunken, abtropfen lassen und auf Backpapier oder auf einem Gitter fest werden lassen (da die Riegel zuvor im Gefrierfach waren geht das ganz schnell).
  5. Die Riegel kühl und trocken lagern.

 

Gesunde Peanut Bars aus getrockneten Früchten ohne Zuckerzusatz

☆ Mara

8 Kommentare zu Gesunde Peanut Bars aus getrockneten Früchten ohne Zuckerzusatz

  1. Steffi
    13. Januar 2018 at 11:24 (1 Monat ago)

    Mmh liebe Mara, die Bars klingen herrlich! Hab nur meine Soft-Feigen die Woche alle aufgegessen^^, aber es werden definitiv bald neue besorgt! 😉 Erdnuss-Dattel-Feigen, die Kombi hab ich so noch nicht gegessen, dass muss ich einfach probieren! 🙂
    Hab auch Erdnussmehl daheim, vielleicht streu ich das als gesunde „Deko“ in die noch nicht feste „Schoki“ – mal schaun!
    Danke und liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      20. Januar 2018 at 12:54 (1 Monat ago)

      Uiii, Erdnussmehl muss ich auch mal kaufen…

      Antworten
  2. Verena
    13. Januar 2018 at 13:07 (1 Monat ago)

    In die würde ich jetzt gern reinbeißen 😍!! Sehen sehr lecker aus!!! Liebe Grüße Verena

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      20. Januar 2018 at 12:55 (1 Monat ago)

      Dankeschön Verena 🙂

      Antworten
  3. Betty
    25. Januar 2018 at 21:54 (4 Wochen ago)

    Hallo Mara,
    das Rezept ist ja DER Hammer, besser geht es nicht. (-; Das muss ich mir abspeichern und bei nächster Gelegenheit zubereiten. Und gepinnt wurde es auch gleich! (-; Herzlichen Dank!!!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      3. Februar 2018 at 19:55 (3 Wochen ago)

      Wie lieb von dir! Dankeeeeee 🙂 🙂 🙂

      Antworten
  4. Betty
    25. Januar 2018 at 21:59 (4 Wochen ago)

    PS: das pinnen hat nicht geklappt…. ich glaube du hast etwas falsch eingestellt, kann das sein?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      3. Februar 2018 at 19:55 (3 Wochen ago)

      Ich glaube es geht jetzt wieder, oder?! 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *