Macht mit bei der Teinacher Genussmeisterschaft!

{Der Beitrag enthält Werbung}

Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!Der Schwarzwald. Für die meisten sicherlich ein Begriff. Er liegt im Südwesten unseres Landes und stellt das größte zusammenhängende Mittelgebirge in Deutschland dar. Der Feldberg ist mit seiner Höhe von 1493 m der höchste Berg des Gebirges, welcher im Winter ideal zum Skifahren geeignet ist. Aber auch im Sommer bietet der Schwarzwald eine tolle Landschaft, es gibt unter anderem unzählige schöne Wanderwege und man kann sich wunderbar erholen.

Wer jetzt denkt, was hat die Mara denn da jetzt wieder auf Wikipedia nachgeschlagen, der irrt sich. Ich weiß so einiges über den Schwarzwald, weil ich gefühlt meine halbe Kindheit dort verbracht habe. Nun gut, es war nicht wirklich die halbe, aber tatsächlich waren wir als Familie früher jedes Jahr mehrfach auf dem Feldberg, weil wir da oben eine Wohnung hatten. Und auch meine Großeltern erwarben vor über 40 Jahren ihr Eigentum dort oben, in welchem sie sich auch heute noch regelmäßig aufhalten. Ach, eigentlich befindet sich die halbe Verwandtschaft nach wie vor andauernd auf dem Berg.

Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!Unzählige Silvester haben wir im Schwarzwald gefeiert, nicht nur als ich klein war, sondern auch später, als ich Teenie war bzw. irgendwann auch schon fast auf die 20 zuging. Das Skifahren habe ich als kleines Kind auf dem Feldberg gelernt, Ausflüge haben wir gerne an den Titisee gemacht, auf welchem man im Winter Schlittschuhlaufen und im Sommer Tretbootfahren konnte bzw. kann und überhaupt, ich habe einach nur gute Erinnerungen an den Schwarzwald.

Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!Aber warum erzähle ich Euch das alles? Das kann ich verraten, heute geht es in diesem Beitrag um Teinacher. Sicher kennen viele von Euch das Teichnacher Mineralwasser, welches es als Classic, Medium und Naturell gibt. Dass Teinacher aber noch viele weitere gute Produkte im Sortiment hat, das wissen manche nicht. Es gibt zum Beispiel die leckeren Genusslimonaden, die es in verschiedenen leckeren Sorten zu kaufen gibt. Oder auch Direktsaftschorlen hat Teinacher in seinem Angebot. Aber auch noch viel mehr. Jedenfalls, Teinacher kommt aus dem Schwarzwald. Das Wasser stammt aus bis zu 100 Meter tiefen Quellen im Nordschwarzwald, genauer gesagt, im Teinachtal. Daher auch mein Bezug dahin.

 Erdbeer-Buttermilch-Tiramisu

Die Teinacher Genussmeisterschaft und die Preise:

Vor allem aber hat Teinacher momentan eine schöne Aktion laufen, die Teinacher Genussmeisterschaft, bei welcher jeder von Euch mitmachen kann und es tolle Preise zu gewinnen gibt. Der Hauptpreis ist zum Beispiel eine Heißluftballonfahrt, aber man kann auch einen Wasservorrat für ein ganzes Jahr oder einen hochwertigen Restaurantgutschein gewinnen.

Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!

Wie Ihr an der Aktion teilnehmen könnt:

Was Ihr tun müsst, um in den Lostopf zu springen ist gar nicht so schwer, denn Teinacher geht es hierbei um kulinarischen Genuss. Was ist für Euch Genuss? Mögt Ihr aufwendig gekochte Leckereien oder genießt Ihr auch gerne mal schlicht und einfach ein gutes Stück Brot mit Butter? Zeigt Teinacher einfach Euren ganz persönlichen und selbst zubereiteten kulinarischen Genuss auf einem Foto, auf welchem auch ein Teinacher Getränk zu entdecken ist. Postet das Foto öffentlich auf Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #teinachergenussmeisterschaft und schon seid Ihr im Lostopf. Gegessen und getrunken wird ohnehin jeden Tag, insofern zögert nicht, sondern zeigt was bei Euch auf den Tisch kommt!

Die Aktion läuft bis zum 08. Juni 2018. Eine Jury wird im Anschluss die Gewinner küren. Alles zur Teinacher Genussmeisterschaft erfahrt Ihr HIER direkt bei Teinacher. Bitte beachtet auch die Teilnahmebedingungen, Ihr findet diese HIER. Also los, worauf wartet Ihr?! Zeigt her Eure Genussmomente und vergesst dabei den Hashtag #teinachergenussmeisterschaft nicht, damit man Euch auch finden kann.

Ich selbst nehme außer Konkurrenz teil und habe für Teinacher daher heute ebenfalls meinen persönlichen Genussmoment parat. Es gibt ein frisches und zugleich cremiges Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu, welches nicht nur ziemlich einfach in der Zubereitung ist, sondern auch optisch immer gleich was hermacht. Passend dazu habe ich als Durstlöscher die Teinacher Genusslimonade in der Sorte Rhabarber Mirabelle gewählt. Lecker!

Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!

Das Rezept für das Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu:

Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!
 
Zutaten
Für 4 Portionen:
    Für das Rhabarberkompott:
    • 350 g abgezogener Rhabarber (das Abziehen ist kein Muss. Wer die Schale nicht abzieht, der putzt den Rhabarber gründlich und entfernt schadhafte Stellen)
    • 100 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    Für die Creme:
    • 250 g Mascarpone
    • 100 ml Buttermilch
    • 50 g Puderzucker
    • 200 g Sahne
    • optional: einen kleinen Schuss Waldmeistersirup
    Zudem:
    • 100 g Löffelbiskuits
    Zur Deko:
    • gehackte Pistazien
    • frischen Waldmeister zur Deko
    Zubereitung
    1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
    2. Für das Kompott den Rhabarber in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Zucker und dem Vanillezucker bestreuen. In eine Auflaufform geben und ca. 40 Minuten im Backofen garen. Das Kompott zwischendurch wenden. Anschließend gut auskühlen lassen.
    3. Für die Creme den Mascarpone mit der Buttermilch und dem Puderzucker verrühren.
    4. Die Sahne steifschlagen und unterheben. Optional kann noch ein kleiner Schuss Waldmeistersirup dazugeben werden (sofern man Waldmeister und auch die Kombination dessen mit dem Rhabarber mag).
    5. Nun die Löffelbiskuits grob zerkleinern, so dass noch Stücke übrig sind.
    6. Sodann alle Schichten in 4 Gläser füllen. Dabei mit der Hälfte der Creme beginnen, die zerkleinerten Löffelbiskuits darauf geben und sodann das Kompott einfüllen. Die zweite Hälfte der Creme darüber geben und mit den gehackten Pistazien und einigen Löffelbiskuitbröseln bestreuen. Bei Bedarf noch mit etwas frischem Waldmeister garnieren.
    7. Die Gläser bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Das Tiramisu schmeckt am besten, wenn es ein paar Stunden durchgezogen ist (und die Löffelbiskuits schön weich geworden sind).

     

    Rhabarber-Buttermilch-Tiramisu und tolle Preise zu gewinnen!☆ Mara

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

    Kommentar *