Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen

APFELKUCHENZEIT! Endlich! Der Herbst steht vor der Tür, vor einigen Tagen war es bei uns früh morgens zum ersten Mal so richtig neblig, diesig und eben typisch herbstlich. Da kam umgehend nicht nur die Lust auf die verregneten, gemütlichen Tagen zuhause, an denen man sich am Wochenende den ganzen Tag nicht anzieht, weil man nicht vorhat, auch nur einen Schritt vor die Haustür zu setzen, sondern es kommen eben auch wieder all die wärmenden Soulfoodrezepte auf den Tisch, die es uns nicht nur warm ums Herz werden lassen, sondern auch unseren Gaumen schmeicheln.

Dass ich überhaupt mal sage, ich hätte „Lust“ auf den Herbst, das war früher ja noch völlig undenkbar! Der Herbst war für mich die Deprizeit schlechthin. Irgendwie wollte meine Stimmung da grundsätzlich in den Keller fahren. Der von mir geliebte Sommer war vorbei und die Aussicht auf sonnige Tage war meistens nicht so gut. Ich mochte diese Jahreszeit wirklich überhaupt nicht. Mittlerweile allerdings kann ich sogar diese „trüben“ Tage genießen. Tja, so ändern sich die Zeiten.

Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und RosinenGedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen

Was im Herbst jedenfalls grundsätzlich für mich dazugehört ist zweifelsfrei Apfelkuchen. Ja, stimmt, Kuchen mit Äpfeln gehen natürlich immer, jahreszeitenunabhängig. Da stimme ich voll und ganz jedem zu, der diese Meinung vertritt. Ich sage auch im Frühjahr oder Sommer nicht nein zu einem Stück. Und im Winter schon gar nicht. Aber im Herbst MÜSSEN sie dann einfach auf den Tisch. Ein September, Oktober oder November ohne Apfelkuchen ist einfach kein runder Herbst. Insofern fangen wir heute schon mal mit dem ersten Rezept an, es gibt einen wahnsinnig saftigen und fruchtigen gedeckten Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen. Wobei, dass dieser Kuchen saftig und fruchtig ist, das erkennt man auf den Fotos eigentlich selbst, die Bilder sprechen wahrscheinlich für sich.

Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und RosinenGedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und RosinenNoch mehr Apfelkuchen gibt es übrigens in meiner Apfelkuchenübersicht, zu welcher Ihr HIER kommt (Einfach HIER klicken). Ob klassischer Apfelkuchen, gesünderer mit Vollkorn, Gugelhupf mit Apfel oder Schokokuchen mit Apfel und Karamell, es ist sicher für jeden Apfelkuchenliebhaber was dabei!

Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen

Das Rezept für den gedeckten Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen:

Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen
 
Zutaten
Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 190 g Butter
  • 50 g Zucker
Für die Füllung:
  • 150 g Rosinen
  • 3 Esslöffel Strohrum
  • 600 g Äpfel (z. B. Boskop)
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • 250 g Apfelmus
  • 80 g brauner Zucker
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 1 Esslöffel Zimt
  • 1 Messerspitze Nelken
Für den Guss:
  • 250 g Puderzucker
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
Zudem:
  • Mehl zum Ausrollen
  • Butter für die Backform
Zubereitung
  1. Alle Zutaten für den Teig mit 40 ml kaltem Wasser verkneten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Die Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und abtropfen lassen. Sodann den Rum darübergießen.
  3. Die Äpfel schälen, entkernen und in feine Scheiben hobeln. Mit dem Zitronensaft beträufeln.
  4. Den Apfelmus mit dem braunen Zucker, den Haselnüssen, dem Zimt und den Nelken verrühren und die Rosinen sowie die Apfelscheiben unterheben.
  5. Den Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober - / Unterhitze) vorheizen.
  6. Den Teig halbieren und beide Hälften auf einer leicht bemehlten Fläche zu zwei Kreisen ausrollen (einer der Kreise so groß wie die Springform (Durchmesser ca. 26 cm), der andere etwas größer, damit man einen Rand hochziehen kann). Den ersten größeren Kreis in die gebutterte Springform legen und einen Rand hochziehen. Die Füllung darauf verteilen und den zweiten Teigkreis darüberlegen.
  7. Den gedeckten Apfelkuchen ca. 35 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen.
  8. Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft glattrühren und die Kuchenoberfläche damit bepinseln.

 

Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen

Noch mehr Apfelkuchen gibt es in meiner Apfelkuchenübersicht (einfach HIER klicken)!

Hier nur eine kleine Auswahl daraus:

Apfel-Frangipane-Tarte aus Blätterteig mit Sahne

Apfelzopf mit Vanillesauce

Apfel-Käsekuchen mit Zimtstreuseln

Russischer Apfelkuchen mit Kakao

Buttrige Apfeltarte mit einem Hauch Zimt

Apfelmuskuchen mit Baiser

☆ Mara

2 Kommentare zu Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen

  1. Pauline Schlenkerbein
    3. September 2018 at 0:10 (3 Monaten ago)

    Happy-happy Birthday, liebe Mara!
    Ich war zwar lange nicht mehr hier, doch ich hab‘ Dich sofort wiedererkannt … ;))

    Alle guten Wünsche für Dich!
    Es grüßt Dich

    Sigrid

    PS.
    Was gibt’s für ’nen Geburtstagskuchen? Solltest Du noch unschlüssig sein: Ich könnte Dir ein Rezept für einen extrem lecker anmutenden gedeckten Apfelkuchen mit Nüssen und Rosinen verlinken – willste?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      5. September 2018 at 15:12 (3 Monaten ago)

      :-) DANKEEEEE!!! Freut mich total, dass du daran gedacht hast, Sigrid!
      Ach, der Kuchen klingt echt supi, ja, verlink mal! ;-)
      Ganz ganz liebe Grüße an dich
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *