FIT FOOD

Regenbogen-GemüsetarteHeute habe ich mal wieder was herzhaftes für Euch. Und zwar was zur Jahreszeit passendes. Was ist typisch für den Herbst?! Klar, Gemüse wie Kürbis, Rote Bete, Süßkartoffeln und Co. Und da ich derzeit sowohl Kürbis als auch Rote Bete im Garten ernten kann, gibt es das Rezept für diese farbenfrohe Gemüsetarte für Euch.

Die Rote Bete explodiert in unserem Gemüsegarten jedes Jahr, das heißt sie wächst einfach wahnsinnig gut. Im Frühjahr kaufe ich entweder eine Schale voll mit vorgezogenen minikleinen Pflänzchen oder ich säe eine Packung Samen aus. Und wenn sie einen passenden Standort und die richtige Pflege bekommen, dann hat man kurz drauf wunderschöne kräftige Pflanzen, die im Herbst tolle rote Knollen hervorbringen.

Sofern man sie aussät, was natürlich wesentlich günstiger ist, weil sich in einer Packung ganz viele Samen befinden, muss man sie einige Zeit später allerdings möglicherweise auseinanderziehen. Sprich, man muss sie versetzen, um genügend Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen zu haben. Zumindest wenn man sie wie ich grundsätzlich etwas zu eng aussät. Haben die Pflanzen rundherum nämlich nicht genug Platz, werden die Knollen nicht groß genug, sondern verhungern auf halbem Weg. Insofern, schön ringsherum frei lassen.

Regenbogen-GemüsetarteRegenbogen-Gemüsetarte

Ich selbst habe in der Regel die Sorte „Rote Knolle“ im Garten. Denn hier werden die Knollen tatsächlich richtig dunkelrot und sind auch zum Einfärben von anderen Lebensmitteln geeignet (man stellt dafür am besten Rote Bete Mus her. Wie das geht zeige ich Euch HIER). So zum Beispiel auch für Nudelteige oder sogar für Kuchenteige (hier schmeckt man die Rote Bete nicht raus, keine Sorge. Man verwendet nur so viel Rote Bete Mus, dass es einfärbt, aber nicht nach dem Gemüse schmeckt). Zum Beispiel habe ich Euch HIER mein Rezept für Rote Bete Gnocchi gezeigt, oder HIER für meine Rote Bete Zimtschnecken und HIER für meine pinke Brioche. Nun aber zur Regenbogen-Gemüsetarte.

Regenbogen-GemüsetarteRegenbogen-Gemüsetarte

Das Rezept für die Regenbogen-Gemüsetarte:

Regenbogen-Gemüsetarte
 
Zutaten
Für den Teig:
  • 300 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 80 ml Rapsöl
  • 80 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
Für den Belag:
  • 2 Karotten
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Rote Bete
  • 1 Stück Kürbis
  • 8 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Schafskäse
  • einige Kürbiskerne zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten. Sodann auf bemehlter Fläche ausrollen und eine Tarteform (Durchmesser ca. 26 - 28 cm) damit auslegen, einen Rand hochziehen.
  3. Für den Belag die Karotten schälen und in Stücke schneiden, auf dem Tarteboden verteilen. Ebenso den gewaschenen Rucola. Die Zucchini ebenfals in Stücke schneiden und darauf verteilen.
  4. Die Rote Bete schälen und in kleine Stücke schneiden, so auch den Kürbis. Beides zum restlichen Gemüse auf dem Teig geben.
  5. Die Eier schlagen, Salz und Pfeffer dazugeben. Über dem Gemüse verteilen.
  6. Den Schafskäse auf der Oberfläche zerbröseln.
  7. Nun noch einige Kürbiskerne darüber streuen und die Gemüsetarte sodann ca. 45 - 50 Minuten backen.
  8. Kalt oder warm genießen.

 

Regenbogen-Gemüsetarte

☆ Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *