Cookie Dough Herzen zum ValentinstagUnd jährlich grüßt der Valentinstag. Wie immer am 14.2. dürfen sich alle Verliebten dann wieder hübsche Präsente schenken, um sich gegenseitig ihre Liebe zu zeigen oder einfach was nettes für den anderen zu tun und eine Freude zu bereiten. Floristen haben wahrscheinlich den besten Tag des Jahres, Tankstellen im Hinblick auf ihre Blumensträußchen auch und Pralinen, ja klar, Pralinen werden bei diesem Anlass selbstverständlich auch gut gekauft. Da man die aber auch ganz einfach selbst machen kann, gibt es heute meine Cookie Dough Herzen für Euch bzw. für Eure Liebsten.

Ich werde am Valentinstag garantiert – wie schon immer – nichts bekommen. Denn komischerweise hatte ich immer „das Glück“, Männer zu erwischen, die so gar keinen Bock auf den Valentinstag haben. Oder – früher – die eventuell keinen Bock auf mich hatten, das kann natürlich auch sein :-D Jedenfalls, ich fand das ehrlich gesagt nie schlimm, dass ich mir unromantische Partner aussuchte, ich selbst fand den Valentinstag nämlich auch noch nie so prickelnd. Deshalb werde ich selbst, ebenfalls wie schon immer, auch nichts verschenken.

Nichts desto trotz bereite ich SELBSTVERSTÄNDLICH gerne passenden Süßkram zu. Gebäck, Kuchen oder Pralinen in Herzform müssen auf jeden Fall auf den Tisch, denn auch wenn ich an sich nichts verschenke, ist es einfach so, dass es an keinem anderen Tag im Jahr passender ist, wirklich ALLES in Herzform zu pressen. Und wir Mädels lieben Herzchen doch, egal ob wir den Valentinstag mögen oder nicht. Herzchen gehen immer und am besten natürlich in pink.

Cookie Dough Herzen zum ValentinstagCookie Dough Herzen zum Valentinstag

Daher gibt es heute meine Cookie Dough Herzen für Euch. Die kann man schon einige Tage vorher zubereiten, ganz leicht in Herzform drücken und mit Kuvertüre oder Kuchenglasur seiner Wahl verzieren. Zudem kommen sie ganz ohne Backen aus. Natürlich kann man auch noch Streusel und essbaren Glitzer draufstreuen, Glitzer geht nämlich auch immer, logo. Ein tolles Geschenk, übrigens nicht nur für den Valentinstag, sondern zum Beispiel auch für Muttertag, Geburtstage oder sonstige passende Gelegenheiten. Hier kommt das Rezept für Euch.

Cookie Dough Herzen zum ValentinstagCookie Dough Herzen zum Valentinstag

Das Rezept für die Cookie Dough Herzen:

Cookie Dough Herzen
 
Zutaten
Für den Keksteig:
  • 150 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 180 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Mehl
Für den Überzug:
  • 200 g - 300 g weiße Kuvertüre
  • 100 g rosa Kuvertüre (gibt es z. B. HIER*)
Zubereitung
  1. Alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig ca. 1 Stunde abgedeckt stehen lassen. Anschließend nochmals gut verkneten.
  2. Den Teig ca. 1 cm dick auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen und lauter Herzen ausstechen. Die Teigherzen mindestens 2 Stunden einfrieren, damit sie fest werden und man sie gut in der Schokolade tunken kann.
  3. Für den Überzug beide Kuvertüren getrennt voneinander kleinhacken und im Wasserbad oder im Mikrowellengerät bei niedriger Wattzahl schmelzen. Die Herzen in die weiße Kuvertüre tauchen und mit der rosafarbenen Kuvertüre verzieren. Auf einem Backpapier trocknen lassen und kühl lagern.

 

Cookie Dough Herzen zum Valentinstag

☆ Mara

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu Cookie Dough Herzen zum Valentinstag

  1. Alu
    8. Februar 2019 at 18:41 (4 Monaten ago)

    Die Herzen sehen so schön aus, aber werden die gar nicht gebacken?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      12. Februar 2019 at 11:24 (4 Monaten ago)

      Nein, die werden nicht gebacken. Cookie Dough ist ja Keksteig :-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *