DEN MÜSST IHR PROBIEREN!

Eierlikör-Nusskuchen mit ÄpfelnJepp, heute habe ich mal wieder so ein richtig megatolles Highlight für Euch. Ein Kuchen, der auf Anhieb in meine Favoritenliste aufgenommen wurde. Und wenn ich sage Ihr müsst den Kuchen ausprobieren, dann MÜSST IHR DEN KUCHEN AUSPROBIEREN! Nein, Quatsch, muss natürlich kein Mensch irgendwas. Aber sofern Ihr auf saftigen, leckeren Kuchen steht, der mit Äpfeln und auch noch mit Eierlikör bestückt ist, dann solltet Ihr Euch dieses Exemplar echt nicht entgehen lassen. Dieser Eierlikör-Nusskuchen mit Äpfeln war nämlich wirklich grandios.

Da Ostern vor der Tür steht, bietet es sich ja ohnehin an, mal wieder Kuchen zu backen, oder nicht? Viele frühstücken oder brunchen an Ostern oder genießen nachmittags eine Tasse Kaffee mit einem Stück Kuchen. Insofern, ran an die Rührschüssel! Das Rezept hier ist auch super easy und der Kuchen in nur wenigen Minuten zusammengerührt. Gut, die Äpfel muss man schälen und klein würfeln, aber hey, das sind schließlich nur zwei Stück, die da reinkommen. Insofern gibt es echt keine Ausrede.

Eierlikör-Nusskuchen mit ÄpfelnEierlikör-Nusskuchen mit ÄpfelnEierlikör-Nusskuchen mit Äpfeln

So, ich mache an dieser Stelle hier heute auch schon Schluss, denn der Männerschnupfen ist bei uns im Haus eingezogen. Eigentlich ist mein Mann ja wirklich nie krank, ich kann mich in den letzten 10 Jahren glaub ich nur an ein einziges Mal erinnern, an dem es ihm krankheitsbedingt so richtig schlecht ging, aber nun hat es ihn eiskalt erwischt. Schnupfen! Der Gute riecht und schmeckt noch nicht mal mehr was! Und Husten kam auch dazu… Tja, insofern braucht er Unterstützung bei der Genesung, weshalb ich mich jetzt einfach aus dem Staub mache und ihm seine Ruhe gönne – die hat er meistens nämlich eh am liebsten ;-) Weiter unten gibt es das Kuchenrezept für Euch!

Eierlikör-Nusskuchen mit ÄpfelnEierlikör-Nusskuchen mit ÄpfelnEierlikör-Nusskuchen mit Äpfeln

Das Rezept für den Eierlikör-Nusskuchen mit Äpfeln:

Eierlikör-Nusskuchen mit Äpfeln
 
Zutaten
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 300 ml Eierlikör
  • 300 ml neutrales Öl (z. B. Rapsöl)
  • 2 Äpfel
Zudem:
  • Fett für die Gugelhupfform (ich habe diese Backform HIER* verwendet)
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
  3. Alle weiteren Zutaten bis auf die Äpfel dazurühren bis eine homogene Masse entstanden ist.
  4. Die Äpfel sehr fein würfeln und unterheben.
  5. Den Teig sodann in eine gefettete Gugelhupfform füllen und den Kuchen ca. 45 - 50 Minuten backen. Einen Stäbchentest machen, um sicherzugehen, dass der Eierlikör-Nusskuchen durchgebacken ist.

 

Eierlikör-Nusskuchen mit Äpfeln

Passende Backformen*:

Rondo Backform

Rondo

Backform Rondo

☆ Mara

*Affiliate Link

 

Teile diesen Beitrag

14 Kommentare zu Eierlikör-Nusskuchen mit Äpfeln

  1. Karo
    14. April 2019 at 8:27 (5 Monaten ago)

    Den Kuchen werde ich Ostern definitiv nachbacken! 😋 welche Backform hast du verwendet? Eine Silikonform?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      14. April 2019 at 21:00 (5 Monaten ago)

      Ich habe meine Backform im Rezept jetzt verlinkt :-)

      Antworten
      • Stefanie Elsensohn
        12. September 2019 at 13:25 (1 Woche ago)

        Hallo Mara, der Kuchen schmeckt super lecker, jetzt hab ich aber eine Frage, kann ich den eierlikör durch etwas anderes ersetzen? ??
        Liebe grüße Steffi

        Antworten
        • Life Is Full Of Goodies
          13. September 2019 at 22:30 (1 Woche ago)

          Hier würde ich tatsächlich eher NEIN sagen, sonst wäre es ja kein Eierlikör-Nusskuchen mehr ;-) Mit Sahne klappt es aber eventuell auch, kann ich aber nicht versprechen. Vielleicht lieber dann ein anderes Rezept wählen.

          Antworten
  2. Tamara
    14. April 2019 at 10:57 (5 Monaten ago)

    Woher ist denn die Gugelhupfform?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      14. April 2019 at 20:59 (5 Monaten ago)

      Schau mal, ich habe sie oben jetzt verlinkt.

      Antworten
  3. Steffi
    14. April 2019 at 11:25 (5 Monaten ago)

    Servus liebe Mara,
    da die Kommentarfunktion bei der Karottenmarmelade geschlossen ist und ich auf keinerlei anderen Portalen angemeldet bin, schreibe ich hier:
    Finde das eine geniale Idee und Kombination der Zutaten und ich freue mich darauf, dass auszuprobieren – ich hoffe ich schaffe es bis Ostern! ;-)
    Eine Frage dazu noch:
    Wieviel ml wurden das denn ungefähr, damit ich weiß wie viele Gläser ich brauche???!
    Danke und viele Grüße
    Steffi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      14. April 2019 at 20:59 (5 Monaten ago)

      Bei mir wurden es drei mittelgroße Gläser :-)

      Antworten
  4. Frauke
    15. April 2019 at 0:19 (5 Monaten ago)

    Das liest sich sehr lecker, das Rezept werde ich sicher ausprobieren!
    Kann es aber sein, dass Du die KLEINE Form von NordicWare verlinkt hast?
    Die hat ja nur 1,3 l Fassungsvermögen, da passt die Rezeptmenge zweimal hinein;)
    Die große 2,4l Form ist auch teurer….
    Ich habe mich nämlich ‚verkauft‘, weil ich nicht darauf geachtet habe, zum Glück kaufte ich zwei Formen….
    Trotzdem ‚Danke‘ für’s schöne Rezept!
    Beste Grüße
    Frauke

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      15. April 2019 at 22:05 (5 Monaten ago)

      Danke dir, liebe Frauke! Ich hatte anscheinend wirklich die kleine Form verlinkt. Habe es jetzt korrigiert. Vielen vielen vielen Dank für den Hinweis!!! :-)

      Antworten
  5. Brigitte
    17. April 2019 at 10:42 (5 Monaten ago)

    Wieviel Liter soll die Form den haben bzw. welchen Durchmesser.
    Bin etwas verunsichert welche Größe man nehmen soll.
    LG Brigitte

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      17. April 2019 at 14:25 (5 Monaten ago)

      Ich habe die Form verwendet, die ich direkt im Rezept verlinkt habe :-)

      Antworten
  6. Frauke
    20. April 2019 at 20:27 (5 Monaten ago)

    Hallo Brigitte,

    nun sind die Formen ja nicht gerade ein Schnäppchen, dafür sicher “was für’s Leben‘! Die große Form hat 2,4 Liter Fassungsvermögen. Ich habe zwei ‚kleine‘ 1,3 Liter Formen gekauft (ich dachte, der Preis sei ein Sonderangebot, haha), eigentlich wollte ich eine verschenken. Ich habe sie behalten und festgestellt, dass ein ’normales‘ Rezept super in beide Formen passt! Da kann man einen Kuchen daheim essen und den anderen verschenken oder mit zum Job nehmen. Sie sehen in dieser Wellenform im Ganzen wirklich sensationell aus, da staunen alle! Ich würde empfehlen, ein Backtrennspray zu benutzen und mit Semmelbröseln auszustreuen plus 10 Minuten abkühlen lassen vor dem Umdrehen!
    Liebe Mara, ich hoffe, eine Antwort auch in Deinem Sinne;), (Deine Salzkaramell Pralinen sind übrigens der absolute Burner!!!)
    Toll Site, ich treibe mich gerne hier um!!!
    Allen schöne Osterfeiertage!

    Beste Grüße
    Frauke

    Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Eierlikör-Nusskuchen mit Äpfeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *