Cremiger Käsekuchen mit ErdbeerenDer Muttertag steht vor der Tür. Ist ja klar, dass die meisten von uns an diesem Tag ganz besonders an ihre Mama denken oder dieser was Gutes oder Leckeres tun wollen. Da mich viele von Euch gefragt haben, ob ich nicht ein neues Rezept für eine Muttertagstorte oder ähnliches hätte, welche in Herzform daherkommt oder verziert mit einem „Für Mama“ Schriftzug oder sowas in der Art ist, muss ich sagen: Nee, habe ich dieses Jahr leider nicht.

Irgendwie habe ich es versäumt, was in Herzform zu backen. Genau wie an Valentinstag, an dem jeder außer mir und einigen anderen mit einem Herz ums Eck kommt, habe ich auch zu dieser Gelegenheit kein rosafarbenes, reichlich verziertes Törtchen parat gehabt (wobei, zum Valentinstag gab es ja immerhin meine Cookie Dough Herzen – schnell gemacht, lecker und hübsch). Schade eigentlich, denn grundsätzlich finde ich das wirklich super schön, wenn man jemanden mit so einer Torte überrascht. Denn wenn ich ehrlich bin liebe ich Herzen und die Farben rosa, lila oder pink sowieso. Wie gesagt, ich habe schlichtweg nicht rechtzeitig daran gedacht, was in dieser Art für Euch zu zaubern.

Cremiger Käsekuchen mit ErdbeerenCremiger Käsekuchen mit Erdbeeren

Mit was ich allerdings dennoch dienen kann, ist mit einem köstlichen Kuchenrezept, das nicht nur Euch, sondern sicherlich auch Eure Mamas hocherfreuen wird. Ich habe vor einigen Tagen nämlich mal wieder einen neuen Käsekuchen gebacken. Einer, der meinem letzten Käsekuchen (dem sogenannten „Besten Käsekuchen ever“) in nichts nachsteht, wie ich selbst finde. Denn auch dieses neue Exemplar war unfassbar cremig, sahnig, einfach lecker. Und in Kombination mit frischen Erdbeeren und Erdbeersauce war das Ganze dann perfekt. Ich hatte ihn Euch ja schon auf meinem Instagram Kanal gezeigt, dort sieht man ihn allerdings noch ohne Erdbeeren. Zu meinem Kanal kommt Ihr HIER.

Cremiger Käsekuchen mit ErdbeerenCremiger Käsekuchen mit Erdbeeren

Ich glaube meiner Mom könnte ich mit diesem Käsekuchen wahrscheinlich sowieso eine größere Freude bereiten wie mit einem Törtchen (weil die bei uns nicht sooo gerne gegessen werden – Käsekuchen hingegen geht immer). Und auch mein Paps freut sich bestimmt mehr, wenn was – wie er womöglich sagen würde – „Gscheids“ auf den Tisch kommt :-) Insofern kommt hier nun das Rezept von meinem neuen Käsekuchen für Euch. Wer den anderen schon gebacken hat, kann ja gerne auch mal diesen hier testen und mir berichten, welcher Euch besser schmeckt.

Cremiger Käsekuchen mit ErdbeerenCremiger Käsekuchen mit Erdbeeren

Das Rezept für den cremigen Käsekuchen mit Erdbeeren:

Cremiger Käsekuchen mit Erdbeeren
 
Zutaten
Für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
Für die Käsefüllung:
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Quark 40 % Fettanteil
  • 250 g Mascarpone
  • 200 ml Sahne
  • 5 Eier
  • 300 g Zucker
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
Zudem:
  • 500 g frische Erdbeeren, gewaschen und vom Strunk befreit
  • 2 Esslöffel Puderzucker
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
  3. Den Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und in einer Springform (Durchmesser ungefähr 26 cm) auslegen. Man kann den Teig nach dem Kneten auch direkt in die Form geben und mit den Händen gleichmäßig verteilen und festdrücken, wenn man keine Lust aufs Ausrollen hat.
  4. Mit dem Teig einen Rand hochziehen.
  5. Für die Füllung alle Zutaten außer der Vanilleschote miteinander verrühren.
  6. Vanilleschote aufschlitzen, auskratzen und das Mark unter die Masse rühren.
  7. Die Käsemasse nun ein paar Minuten stehen lassen. Anschließend auf den Boden gießen und den Käsekuchen ca. 50 - 60 Minuten backen.
  8. Für die Erdbeersauce eine Handvoll Erdbeeren mit dem Puderzucker pürieren.
  9. Die übrigen Erdbeeren kleinschneiden und auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen. Vor dem Servieren nun noch mit der Erdbeersauce begießen.

 

Cremiger Käsekuchen mit Erdbeeren

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare zu Cremiger Käsekuchen mit Erdbeeren

  1. Wolfgang Hörner
    8. Mai 2019 at 9:20 (2 Wochen ago)

    Was „Gscheids“ macht sich immer und überall Freunde. Insofern trifft das auch auf das Essen ganz im allgemeinen zu. Aber insbesondere natürlich auch auf Süßigkeiten, Und hier ist ein guter Käsekuchen für mich das absolute Highlight. Leider gibt es nicht überall gute Rezepte, und nur ganz wenige, die meinem Zuspruch finden. Aber DU bist diesem hohen Anspruch gerecht geworden. Und dafür danke ich DIR hier und immer wieder dann, wenn ich einen „SUPER-Käsekuchen“ von DIR kosten darf.
    Mach weiter so.

    Antworten
  2. Claudia
    8. Mai 2019 at 13:41 (2 Wochen ago)

    Liebe Mara, sieht der köstlich aus! Vielen Dank für das Rezept und die tollen Fotos. Wird gleich die nächsten Tage gebacken… Was ist der Grund für „Die Käsemasse nun ein paar Minuten stehen lassen“? Ich freue mich schon auf ein leckeres Stück am Wochenende…. Viele Grüße! Claudia

    Antworten
  3. Stefanie
    12. Mai 2019 at 7:29 (2 Wochen ago)

    Hallo! Ich hab gestern diesen Käsekuchen gebacken. Leider ist er in der Mitte noch sehr cremig. Keine Ahnung was da schief gelaufen ist. Er war 1 Stunde im Ofen und ich hab ihn ganz langsam auskühlen lassen. Meine Tochter hat ein Stück probiert und es hat ihr geschmeckt. Ich Versuch das Rezept auf alle Fälle nochmal.
    Liebe Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *