Erdbeertiramisu im GlasErdbeerzeit. Was für eine wunderbare Zeit! Die Temperaturen sind meist mild bis warm, die Sonne scheint und die Erdbeerfelder laden zum Pflücken ein. Um ehrlich zu sein war ich seit Jahren nicht mehr auf einem Feld, auf welchem man selbst Erdbeeren pflücken kann. Eigentlich wollte ich das schon längst mal wieder getan haben, aber es ist natürlich weitaus bequemer, die Erdbeeren einfach auf dem Markt oder im Hofladen zu holen. Klar. Vor allem weil es bei uns in der Gegend gar nicht mehr so viele Felder zum Selbstpflücken gibt.

Allerdings bin ich auch sicher, dass ich in nicht allzu ferner Zukunft endlich mal wieder zum Selbstpflücken gehen werde. Da mittlerweile ja Nachwuchs im Haus ist, hat man einen guten Grund, hieraus einen schönen kleinen Ausflug zu machen. Dieses Jahr ist das wohl noch uninteressant für den kleinen Mann, aber ich denke nächstes Jahr wird er daran seinen Spaß haben. Dann werden wir mit einem Körbchen bewaffnet die Felder erobern und uns die besten Früchte schnappen.

Erdbeertiramisu im GlasErdbeertiramisu im Glas

Aber auch wenn die Erdbeeren einfach ganz normal gekauft sind, sie schmecken während der Saison schlichtweg fantastisch. Man kann sie nicht nur pur ganz toll futtern, sondern sie natürlich auch prima zu Kuchen und Desserts verarbeiten. Als mein Bruder und ich noch klein waren, hat meine Mom die Erdbeeren immer geschnitten, leicht gezuckert und mit frischer flüssiger Schlagsahne begossen. Herrje, war das immer GUT!! Wir haben die Schälchen sowas von schnell ausgelöffelt und übrige Erdbeersahne dann natürlich auch ausgetrunken. Durch das Zuckern haben die Erdbeeren immer etwas Saft verloren, so dass sich die Sahne innerhalb von kurzer Zeit jedes Mal rosa färbte. So toll!

Erdbeertiramisu im GlasErdbeertiramisu im Glas

Auch ich habe für Euch dieses Jahr so einige Rezepte mit Erdbeeren in petto, die ich Euch in nächster Zeit natürlich alle präsentieren werden. Lasst uns heute aber mal mit einem Erdbeer Tiramisu im Glas beginnen. Gab es letztes Jahr schon bei uns, ist nicht nur furchtbar lecker, sondern auch super praktisch, da sich das Tiramisu in den Gläsern schön frisch hält, wenn man sie im Kühlschrank lagert. So kann man nach Bedarf naschen. Hier kommt das ganz einfache Rezept für Euch.

Erdbeertiramisu im Glas

Das Rezept für das Erdbeertiramisu im Glas:

Erdbeertiramisu im Glas
 
Zutaten
Für ca. 4 Portionen:
  • 500 g Erdbeeren
  • 80 g Puderzucker
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Schlagsahne
  • 200 g Löffelbiskuits
Zubereitung
  1. Eine Handvoll der gewaschenen Erdbeeren pürieren, die übrigen Erdbeeren in Stücke schneiden.
  2. Puderzucker, griechischer Joghurt und Mascarpone glattrühren. Die Schlagsahne steifschlagen und unterheben.
  3. Die Hälfte der Löffelbiskuits in das Erdbeerpüree tunken und in Gläser schichten, bei Bedarf die Löffelbiskuits brechen. Darauf ungefähr die Hälfte der Creme verteilen, darauf dann die Hälfte der Erdbeerstücke.
  4. Nun dasselbe wiederholen, zunächst getunkte Löffelbiskuist drauf, dann eine Schicht Creme und dann die übrigen Erdbeerstücke oder übriges Erdbeerpüree.
  5. Das Erdbeer Tiramisu bis zum Verzehr kühlstellen.

 

Erdbeertiramisu im Glas

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar zu Erdbeertiramisu im Glas

  1. Amy
    26. Mai 2019 at 17:48 (6 Monaten ago)

    Oh Mara, wie lecker! Das ist seit jeher eine der liebsten Nachspeisen in meiner Familie. Weil meine Mutter so auf Baiser steht, gibt sie davon meist noch ein paar Brösel oben drauf, aber für mich darf es auch ohne diesen extra Crunch sein :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *