{Der Beitrag enthält Werbung}

Riesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-TeigZimtschnecken. Ich LIEBE Zimtschnecken. Na gut, wer sich jetzt denkt, was LIEBT DIIIIEEE denn nicht, wenn es um was zu futtern geht, dem kann ich folgendes entgegensetzen: Ähhhhm, nichts. Stimmt nämlich, ich LIEBE ESSEN! Egal wie, wo, wann, ich könnte nahezu rund um die Uhr Leckereien in mich reinstopfen.

Da wären wir aber auch schon beim Punkt, LECKEREIEN. Denn ja, es muss schon gut schmecken, wenn ich es essen soll. Nur halbherzig zubereitete Dinge, die dann leider genauso wenig schmecken, lasse ich lieber stehen, auch wenn ich womöglich in diesem Moment gerade einen leichten Hunger verspüre (bei großem Hunger sieht das schon wieder anders aus, aber davon reden wir jetzt mal nicht…).

Nun ist es aber natürlich auch bei mir so, dass ich manches lieber esse als anderes und dass es einfach auch Dinge gibt, die ich wirklich supersupergerne verzehre. Dazu gehören definitiv Zimtschnecken. Allein schon durch den Duft, der sich im Haus ausbreitet, wenn die zimthaltigen Teile im Ofen backen, schwebe ich auf Wolke 7.

Riesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-TeigRiesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-Teig

Ich habe  Zimtschnecken schon in allen erdenklichen Varianten, Formen und Kombinationen gebacken. Und auch bei den Teigen habe ich schon so einiges ausprobiert. Die meisten bereitete ich mit Hefeteig zu, aber auch Mürbeteig oder ein Quarkteig kann wunderbare Zimtschnecken hervorbringen. Heute allerdings habe ich eine ganz neue Variante für Euch dabei. Zimtschnecken aus einem Vollkornmehl. Allerdings nicht aus irgendeinem Vollkornmehl, sondern aus dem neuen, hellen Vollkornmehl von Aurora.

Riesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-TeigRiesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-Teig

Das Tolle an diesem neuen hellen Vollkornmehl ist, dass es das Beste aus den hellen Auszugs- und den Vollkornmehlen vereint. Dank der guten Backeigenschaften und des milden Geschmacks kann dieses Mehl genauso universell eingesetzt werden wie herkömmliches Weizenmehl Type 405 oder Type 550. Im Gegensatz zu hellen Auszugsmehlen sind aber noch alle die wertvollen Vitamine-, Mineral-, Nähr- und Ballaststoffe des ganzen Korns enthalten.

Riesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-TeigRiesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-Teig

Mehr Infos zum Mehl findet Ihr natürlich auch auf der Aurora Homepage. Und falls Ihr Lust habt, könnt Ihr Eure eigenen Lieblingsrezepte mit dem hellem Vollkornmehl nachbacken und das Ergebnis auf Euren Social Media Kanälen mit den Hashtag #meinhellesvollkornmehl teilen.

Riesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-Teig

Das Rezept für die Riesenzimtschnecke aus Vollkorn-Quark-Öl-Teig:

Riesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-Teig
 
Zutaten
Für den Quark-Öl-Teig:
  • 600 g helles Vollkornmehl von Aurora (alternativ herkömmliches Mehl)
  • 300 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 200 ml neutral schmeckendes Öl
  • 100 ml Milch
  • 160 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung:
  • 150 g geschmolzene Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Esslöffel Zimt
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und auf leicht bemehlter Fläche zu einem großen Rechteck (ca. 40 cm auf 60 cm)ausrollen.
  3. Nun alle Zutaten für die Füllung miteinander verrühren und gleichmäßig auf der Teigplatte verstreichen. Ein paar Minuten warten bis die Butter kälter und damit wieder fester wird (dann kann man die Streifen besser verarbeiten).
  4. Die Teigplatte nun in lauter ca. 2 - 3 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen nun nacheinander aufgerollt in einem Kreis in eine Springform (Durchmesser ca. 28 cm) legen, dabei in der Mitte anfangen und jeden weiteren Streifen außenherum legen, so dass eine Schnecke entsteht.
  5. Die Zimtschnecke nun ca. 30 Minuten backen (Backzeit kann ein klein wenig variieren, einfach mal nach 25 Minuten schauen, ob die Schnecke schon durchgebacken ist.
  6. Für den Guss den Puderzucker mit der Milch und dem Vanillearoma glattrühren und über der warmen Zimtschnecke verteilen.
  7. Unbedingt frisch verzehren.

 

Riesenzimtschnecke aus Vollkorn Quark-Öl-Teig

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

Comments are closed.