FIT FOOD

Linsen-Bohnen-Salat mit SchafskäseWie versprochen gibt es hier wieder häufiger herzhafte Rezeptideen aus meiner FIT FOOD Reihe (zu allen anderen gesunden Rezepten kommt Ihr HIER), die man auch wunderbar in einen gesunden Ernährungsplan einbauen kann, da sie mit wenig Fett auskommen, meist zuckerfrei sind und gute Nährstoffe liefern. So wie mein heutiges Rezept, es gibt Linsen-Bohnen-Salat.

Wer bei dem Wort Linsen oder beim Wort Bohnen die Nase rümpft, der sollte dem Ganzen echt mal eine Chance geben. Denn es ist wie bei allem, wenn etwas gut zubereitet ist oder einfach mal anders als bisher gewohnt zubereitet wird, ist man oft überrascht, wie lecker manche Sachen schmecken können.

Ich selbst bin tatsächlich ein großer Kidneybohnenfan und obwohl ich Linsen früher nicht so mochte (und daher auch nie wirklich zubereitet habe), könnte ich mich heutzutage in so einen Salat reinlegen. Obwohl er viel Energie und supergute Nährstoffe liefert, schmeckt er leicht, macht aber dennoch lange satt. Der Feta im Salat gibt dem Ganzen noch ein wenig Abwechslung und rundet die Sache ab.

Linsen-Bohnen-Salat mit Schafskäse

Bohnen und Linsen haben recht wenig Kalorien, eignen sich daher auch wunderbar im Rahmen einer passenden Diät. Auch Sportler lieben ihre Hülsenfrüchte, denn Bohnen und Linsen sind für uns wichtige Eiweißlieferanten – weiße Bohnen besitzen sogar mehr Proteine als Fleisch und sind daher auch für Vegetarier und Veganer eine ideale Eiweißquelle.

Linsen-Bohnen-Salat mit Schafskäse

Weiterhin enthalten Bohnen und Linsen viele Mineralstoffe, so findet man in ihnen Magnesium, Kalium, Phosphor, Eisen und Mangan. Hinzu kommen viele Vitamine wie Vitamin A, C und E, Beta-Carotin (Provitamin A) sowie verschiedene Vitamine der B-Gruppe (vor allem B1, B2 und B6).

Linsen-Bohnen-Salat mit Schafskäse

Bohnen und Linsen machen lange satt und versorgen den Körper über einen längeren Zeitraum mit Energie. Das liegt daran, dass sie ihre Kohlenhydrate nur langsam in die Blutbahn abgeben und so den Blutzuckerspiegel konstant halten. Dadurch machen sie nicht nur lange satt, sondern eignen sich auch gut für Diabetiker. Zu guter letzt sollen sie sogar den Cholesterinspiegel senken können, da sie lösliche Fasern enthalten, die das Cholesterin beim Ausscheiden binden und so den Cholesterinspiegel senken. Insofern, ran an die Hülsenfrüchte!

Linsen-Bohnen-Salat mit Schafskäse

Das Rezept für den Linsen-Bohnen-Salat:

Linsen-Bohnen-Salat
 
Zutaten
Für den Salat:
  • ca. 400 g weich gekochte (nach Packungsanleitung) oder lang genug eingeweichte Linsen (Sorte nach Geschmack)
  • ca. 400 g weich gekochte (nach Packungsanleitung) oder lang genug eingeweichte Bohnenmischung (meine Mischung bestand aus diversen Bohnen sowie auch Kichererbsen, man kann natürlich auch Bohnen und Kichererbsen aus der Konserve verwenden)
  • 1 Salatgurke
  • 200 g Schafskäse
Für das Dressing:
  • 4 Esslöffel Balsamicoessig
  • 4 Esslöffel süßer Fruchtessig
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • ein klitzeklein wenig Agavendicksaft oder andere Süße
  • Salz
  • Pfeffer
  • gemischte gehackte Kräuter nach Wahl
Zudem:
  • grüne Salatblätter zur Deko
Zubereitung
  1. Die Linsen mit den Bohnen und den Kichererbsen mischen. Die Salatgurke schälen, in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Den Schafskäse darüber zerbröseln.
  2. Die Zutaten fürs Dressing mischen (Menge kann nach Belieben nach unten oder oben angepasst werden) und über die Linsen und Bohnen geben. Alles gut mischen und nochmal abschmecken.
  3. An grünen Salatblättern anrichten und servieren.

 

Linsen-Bohnen-Salat mit Schafskäse

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *