Erdbeer Streusel KäsekuchenIch habe es schon wieder getan. Ich habe einen Käsekuchen mit Streuseln und Frucht gebacken. Und ja, auch dieses Mal war dieser Kuchen ein absolutes Highlight auf unserer Kaffeetafel bzw. auf dem Terrassentisch. Denn genau wie auch schon mein Rhabarber Streusel Käsekuchen (das Rezept dazu gibt es HIER), kam auch dieses Exemplar mit Erdbeeren ganz hervorragend bei meiner Family an.

Hergestellt habe ich diesen Erdbeer Streusel Käsekuchen ähnlich wie das Exemplar mit dem Rhabarber. Zumindest der Boden und die Streusel (die beide aus einem Teig bestehen) waren gleich. Bei der Füllung habe ich wie immer etwas variiert, da sich Käsekuchenfüllungen bei mir meist nach dem Inhalt meines Kühlschranks richten. Denn häufig ist es so, dass ich darin Quark, Joghurt, Schmand, Frischkäse oder sonstige für Käsekuchen brauchbare Dinge finde, die alsbald aufgebraucht und verarbeitet werden sollten. Sprich, was weg muss und irgendwie passt, wird zu Käsekuchen verarbeitet. So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, erstens muss man nichts wegschmeißen (das versuche ich bei Lebensmitteln nämlich grundsätzlich zu vermeiden), zweitens hat man einen leckeren Kuchen auf dem Tisch.

Erdbeer Streusel KäsekuchenErdbeer Streusel Käsekuchen

Diesen Kuchen finde ich ehrlich gesagt nicht nur so toll, weil er so lecker schmeckt, sondern weil er so einfach zu machen ist. Und das, obwohl er Käsekuchen, Obstkuchen und Streuselkuchen zugleich ist. Letztendlich bestehen die Streusel aus demselben Teig wie der Boden, d.h. man muss ihn nur einmal herstellen und schon hat man die Grundlage für Boden und Streusel. Man knetet dafür einfach die Zutaten zusammen, gibt einen Teil davon dann in die Backform und drückt ihn mit den Händen fest. Fertig ist der Kuchenboden. Den übrigen Teil bröselt man zum Schluss drüber und fertig sind auch die Streusel. So einfach!

Erdbeer Streusel KäsekuchenErdbeer Streusel Käsekuchen

Auch die Käsekuchenmasse ist ruckzuck hergestellt, denn sie ist alles andere als aufwendig. Auch hier kann man ganz easy alle Zutaten miteinander verrühren und die daraus entstehende leckere Creme muss dann nur noch auf den Kuchenboden gegossen werden. Früchte drauf, Streusel drüber und ab in den Ofen. Den bekommt wirklich jeder hin!

Erdbeer Streusel KäsekuchenErdbeer Streusel Käsekuchen

Der Rhabarber Streusel Käsekuchen war in den letzten Wochen das mit Abstand am meisten von Euch nachgebackene Rezept. Vor allem auch Instagram habt Ihr mir viele Eurer Werke gezeigt, mir geschickt oder mich gleich verlinkt, das hat mich natürlich wahnsinnig gefreut! Käsekuchen ist aber auch was leckeres und wenn er dann noch Streusel UND leckere Früchte obendrauf hat… was will man mehr?! Hier kommt das Rezept für Euch.

Erdbeer Streusel Käsekuchen

Das Rezept für den Erdbeer Streusel Käsekuchen:

Erdbeer Streusel Käsekuchen
 
Zutaten
Für den Boden sowie die Streusel
  • (Man stellt also einmal diesen Teig her und einen Teil - so ca. ⅔ davon - verarbeitet man dann zum Boden und den übrigen Teil zu Streuseln):
  • 400 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 250 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
Für die Käsemasse:
  • 500 g Magerquark
  • 500 Quark 40 %
  • 300 g Frischkäse
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 Eier
Zudem:
  • ca. 150 g Erdbeermarmelade
  • ca. 300 g frische Erdbeeren
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Zutaten für den Boden und die Streusel miteinander vermengen und verkneten. Es ergibt eine sehr bröselige Masse, von der man ca. ⅔ in eine große Springform füllt (meine Form war quadratisch, ca. 25 cm auf 25 cm, aber natürlich könnt Ihr auch eine große runde Form nehmen, ca. 26 - 28 cm Durchmesser). Die Brösel festdrücken und einigermaßen gleichmäßig plattdrücken. Einen Rand muss man nicht hochziehen.
  3. Nun die Zutaten für die Käsemasse miteinander verrühren und auf den Boden füllen.
  4. Die Erdbeermarmelade nun kleksweise auf der Oberfläche verteilen und mit einer Gabel marmorieren. Sodann die geviertelten Erdbeeren gleichmäßig darauf verteilen.
  5. Nun die Streusel aufbringen, dafür die übrige Teigmasse mit den Händen auf der Oberfläche verteilen.
  6. Den Kuchen sodann ca. 1 Stunde und 20 Minuten bis 1 Stund eund 30 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen und den Kuchen bis zum Verzehr am besten im Kühlschrank aufbewahren. Dazu schmeckt frisch geschlagene Sahne.

 

Erdbeer Streusel Käsekuchen

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare zu Erdbeer Streusel Käsekuchen

  1. Gudrun
    21. Juni 2019 at 6:27 (6 Monaten ago)

    Das Rezept hört sich sehr lecker an ich werde es auf alle Fälle probieren. Habe leider das Rezept mit Rababer verpasst

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      25. Juni 2019 at 7:40 (6 Monaten ago)

      Das Rezept mit dem Rhabarber gibt es nach wie vor auch hier auf dem Blog. Rezepte lösche ich nie, insofern findest du es einfach in der Rezeptkategorie unter Kuchen. Oder in der Suchleiste nach Rhabarber suchen :-)
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *