FIT FOOD

Traubenküchlein in gesünderer VarianteMein Paps hat ein paar Weinreben im Garten. Vor einigen Jahren beschloss er, er möchte Trauben ernten und siehe da, schwupps die wupps hatte er eine Laube gebaut, an welcher sich die neuen Pflanzen hinaufranken sollten. Wenn sich mein Vater ein neues Gartenprojekt in den Kopf setzt, dann muss er das umsetzen. Und zwar am besten schon gestern. Es hält ihn dann nichts mehr, notwendiges Zubehör wird organisiert, wenn es nicht eh schon da ist, und los geht’s.

Dann wird er kreativ, baut, macht und tut und ist den ganzen, lieben, langen Tag nicht zu sehen außer eben dort, wo er sein Projekt umsetzt. Wenn er auf die Idee kommt zu schaffen, dann hat er oftmals noch nicht mal mehr Zeit, sich in ein paar Arbeitsklamotten zu werfen, nö, werden eh überbewertet, die Alltagskleidung tut es ja auch – zur Freude meiner Mom, wenn mal wieder was ölverschmiert ist oder Löcher bekommt. Aber wie sagt mein Paps immer, „wo gehobelt wird, da fallen Späne“. Recht hat er, ich halte das genauso :-)

Traubenküchlein in gesünderer VarianteTraubenküchlein in gesünderer Variante

So, zurück zu den Weinreben. Diese haben in den letzten Jahren bereits eine prächtige Ernte hervorgebracht, die sich sehen lassen konnte. Meistens haben wir Saft daraus gepresst, aber wir haben auch mit den Früchten gebacken. Und da die Traubenernte momentan in vollem Gange ist, wäre es doch zu schade, wenn man die süßen kleinen Früchte nicht erneut in leckeren Kuchenteig packen würde. Heute gibt es die Trauben in Form von kleinen Traubenküchlein, die recht gesund daherkommen, denn sie sind unter anderem mit Dinkelmehl, Kokosöl und Traubensirup zubereitet. Hier kommt das Rezept für Euch.

Traubenküchlein in gesünderer VarianteTraubenküchlein in gesünderer Variante

Das Rezept für die Traubenküchlein in gesünderer Variante:

Traubenküchlein
 
Zutaten
Für ca. 12 kleine Traubenküchlein:
    Für den Teig:
    • 250 g Dinkelmehl (Typ 630)
    • ½ Päckchen Backpulver
    • 1 Prise Salz
    • 140 g Traubensirup (alternativ Ahornsirup)
    • 100 g geschmolzenes Kokosöl
    • 2 Eier
    Zudem:
    • 150 g kleine Trauben
    • Minikuchen- oder Muffinförmchen
    • Fett für die Förmchen
    Zubereitung
    1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
    2. Alle Zutaten für den Teig miteinander verrühren bis ein cremiger Rührteig entstanden ist.
    3. Die Trauben unter den Teig heben und in die gefetteten Minikuchen- oder Muffinförmchen verteilen.
    4. Die Traubenküchlein ca. 18 - 20 Minuten backen.
    5. Tipp:
    6. Die Küchlein sind nicht allzu süß. Wer mehr Süße mag, der kann einfach noch 2 Esslöffel Rohrohrzucker oder braunen Zucker mit in den Teig geben.

     

    Traubenküchlein in gesünderer Variante

    ☆ Mara

     

    Teile diesen Beitrag

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

    Kommentar *