White Chocolate Chip CookiesMein Mann hat die Tage beschlossen, auf Diät zu gehen. Wie so oft, hat er mal wieder seine ganz eigene, persönliche Gewichtsgrenze überschritten und anschließend den festen Willen gezeigt, den überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen. Jetzt lacht nicht, er meint das ernst. Er kann das mit dem Abnehmen echt gut (oder sollte ich sagen, er KONNTE das FRÜHER…?!). Ich persönlich finde ja sowieso nicht, dass er ne Diät nötig hat, aber man will sich schließlich selbst wohlfühlen, insofern soll er.

Aber mal von vorne. Mein Mann war schon immer gut gebaut und ansehnlich (hey, was sollte ich an dieser Stelle sonst schon sagen… :-D ). Er ist groß und das Gewicht verteilt sich bei ihm echt optimal. So habe ich ihn vor fast 15 Jahren auch kennengelernt. Schon viele Jahre bevor wir zusammenkamen fand ich ihn optisch echt gut, ich sah ihn häufig, weil wir einen gemeinsamen Bekanntenkreis hatten und uns an Wochenenden grundsätzlich über den Weg liefen. Im Sommer gab es dann auch mal mehr zu sehen. Ich denke da gerne an die oberkörperfreien Partymomente damals im Bootshaus in Mannheim zurück oder an unsere Boots- und Badeausflüge an heißen Sommertagen auf dem Rhein. Aber lassen wir das Thema, ich schweife ab.

White Chocolate Chip Cookies

Jedenfalls, auch als wir ein Paar wurden, befand er sich nach wie vor im Rahmen seines persönlichen Idealgewichts. Nun war es jedoch so, dass er nach und nach natürlich immer mehr Zeit bei mir und mit mir zuhause verbrachte und mich auch damals schon die Backleidenschaft gepackt hatte. Backen machte mich schon immer glücklich und hey, wenn ich ihn mit ein paar Cookies ebenfalls glücklich machen konnte, dann war das doch eine WIN WIN Situation.

White Chocolate Chip Cookies

Am liebsten aß und isst er nämlich White Chocolate Chip Cookies, solche wie ich Euch heute mitgebracht habe. Leicht chewy, super reichhaltig und wirklich megalecker! Ich füllte zu Beginn unserer Beziehung gläserweise Kekse ab und so schnell ich sie gebacken hatte, fast so schnell waren sie verputzt. Meine bessere Hälfte nahm mit den vielen Cookies natürlich nach und nach auch an Gewicht zu. So lange bis er damals irgendwann beschloss, mit einer Radikaldiät die zugenommenen Kilos wieder loszuwerden. Das klappte auch. In kürzester Zeit hatte mein Mann das angefutterte Übergewicht wieder los.

White Chocolate Chip Cookies

Diese Vorgehensweise praktiziert er seither zwar nicht häufig, aber immer mal wieder und eigentlich fährt er damit auch prima. Ob das jetzt so sonderlich gesund ist, das wollen wir an dieser Stelle nicht ausdiskutieren. Mittlerweile fällt es ihm allerdings auch nicht mehr ganz so leicht wie früher, die – seiner Meinung nach – überflüssigen Pfunde loszuwerden, aber ist ja auch klar, wir werden schließlich alle nicht jünger. Mit voranschreitendem Alter wird das Abnehmen immer schwieriger und der Wille, sich für seinen „Traumkörper“ zu kasteien, der wird oftmals ebenfalls kleiner.

White Chocolate Chip Cookies

Wie dem auch sei, er kann machen was er will, denn er muss mit sich zufrieden sein. Und solange er gesund ist und nicht in irgendeine Richtung übertreibt, ist alles fein. Wobei, dass er mal mit ner Diät übertreiben könnte, da habe ich bei ihm ebensowenig Sorgen wie bei mir selbst, denn als wir vorhin gerade beim Einkaufen waren, kam er mit zwei Tafeln weißer Schokolade ums Eck und meinte, ich könnte neben den Weihnachtsplätzchen doch auch mal wieder diese White Chocolate Chip Cookies backen. Na dann… :-)

White Chocolate Chip Cookies

Das Rezept für meine White Chocolate Chip Cookies:

White Chocolate Chip Cookies
 
Zutaten
Für ca. 2 Bleche Cookies:
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 130 g weißer Zucker
  • ½ Teelöffel Salz
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 280 g Mehl
  • 1 Teelöffel Natron
  • 400 g weiße Schokolade
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Die Butter mit braunem und weißem Zucker sowie dem Salz einige Minuten schaumig schlagen. Hier wirklich nicht zu kurz rühren, die Butter sollte schön hell und fluffig werden, das ist ein wichtiger Schritt bei der Zubereitung.
  3. Die Eier nun nacheinander unterrühren, ebenso den Vanillezucker dazugeben.
  4. Mehl und Natron mischen und löffelweise unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Der Teig ist danach recht fest und zäh.
  5. Nun die Schokolade grob hacken und die Stückchen unter den Teig mengen.
  6. Den Cookieteig nun mit einem Löffel portionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Zwischen den Teighäufchen viel Platz lassen, da die Cookies beim Backen auseinanderlaufen und groß werden.
  7. Die Cookies nun ca. 8 - 10 Minuten backen. Die Ränder sollten anbräunen, der Rest sollte jedoch hell und weich bleiben. Nach dem Backen sind die Cookies noch ganz weich, das ist normal. Sie werden fester, wenn sie ausgekühlt sind.
  8. Die White Chocolate Chip Cookies am besten in einem dichten Keksglas oder einer geeigneten Dose aufbewahren.
Tipp:
  1. Anstatt weißer Schokolade kann man natürlich auch andere Schokolade oder gehackte Nüsse unter den Teig rühren.

 

White Chocolate Chip Cookies

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *